Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Unter die Leitplanke gerutscht

Tödlicher Biker-Unfall auf der B 217:  Bei Ausweichmanöver mit herannahenden Fünfer-BMW kollidiert und gestürzt

Völksen/Springe (wbn). Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit hat einem 50 Jahre alten Yamaha-Fahrer an diesem herbstlich-schönen Biker-Sonntag im Weserbergland das Leben gekostet.

Der Biker übersah bei einem Ausweichmanöver für eine 32-jährige BMW-Fahrerin auf der Bundesstraße 217, Höhe Völksen bei Springe, einen von hinten nahenden Fünfer-BMW und kollidierte mit der Fahrzeugflanke. Der Yamaha-Pilot stürzte und schleuderte unter die rechte Schutzplanke. Dort erlag der 50-Jährige seinen tödlichen Verletzungen. Die Bundesstraße 217 musste gestern Abend aufgrund des schweren Unfalles in Fahrtrichtung Hannover vorübergehend voll gesperrt werden. 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht von heute Nacht: „Heute Abend, gegen 19:30 Uhr, ist ein 50-jähriger Motorradfahrer an der B 217 in Höhe der Ortschaft Völksen (Springe) mit einem PKW kollidiert. Der Zweiradfahrer hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 50-Jährige mit seiner 900er Yamaha auf dem rechten Fahrstreifen der B 217 in Richtung Hannover unterwegs gewesen. In Höhe der Ortschaft Völksen fuhr eine 32-Jährige mit ihrem BMW auf die B 217 in Richtung Hannover auf. Der Kradfahrer überholte den auffahrenden Wagen und übersah dabei offenbar einen von hinten auf dem linken Fahrstreifen herannahenden 5er BMW eines 37-Jährigen. Es kam zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge, wobei der 50-Jährige stürzte und anschließend unter der rechten Schutzplanke zum Liegen kam. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Die B 217 ist derzeit in Richtung Hannover voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE