Nach gefährlichem Überholmanöver
Polizei Elze sucht dunklen Audi A4 mit Rallyestreifen und Hamelner Kennzeichen

Donnerstag 13. November 2014 - Mehle (wbn). Die Polizei Elze sucht den Fahrer eines dunklen Audi mit Hamelner Kennzeichen. Er soll auf der Bundesstraße 1 in Höhe der Ortsumgehung Mehle so gefährlich überholt haben, dass ein 29 Jahre alter Opel-Fahrer aus Salzhemmendorf nur durch eine Vollbremsung einen schweren Unfall vermeiden konnte.

Der Audi, vermutlich aus der Modellreihe A4, sei „mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit“ gefahren und habe in einer Linkskurve in Richtung Hameln trotz Gegenverkehrs mehrere Fahrzeuge überholt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Audi-Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Elze zu melden.

 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht:

„Am 11.11.2014 geg. 16:45 Uhr befuhr ein 29-jähriger Einwohner aus Salzhemmendorf mit seinem Pkw Opel Astra Kombi, Farbe: grau, die Bundesstraße 1 aus Richtung Elze kommend in Richtung Hameln.

Auf der Ortsumgehung Mehle im Bereich einer Linkskurve soll es durch einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw Audi,Typ: vermutlich A4, Farbe: dunkel, Kennz.: HM-??, auffällig: sogenannte Rallystreifen am Heck, zu einem gefährlichen Überholvorgang gekommen sein, indem dieser trotz Gegenverkehr mehrere Fahrzeuge überholte.

Nur durch eine Vollbremsung habe der 29-jährige aus Salzhemmendorf einen folgenschweren Unfall vermeiden können. Desweiteren soll der Fahrer des Audi mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein.

Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall bzw. zu dem Pkw Audi machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Elze, Tel.: 05068/93030, zu melden.“