Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Wahrzeichen weg
Polizei ermittelt – Wer hat den 1,60 Meter großen Deko-Kaktus geklaut?

Montag 15. Dezember 2014 - Groß Düngen (wbn). Ungewöhnlicher Fall für die Polizei in Bad Salzdetfurth. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag das Maskottchen eines Bekleidungsgeschäfts im Ortsteil Groß Düngen gestohlen – einen 1,60 Meter hohen Kaktus aus Pappmaché.

Jetzt suchen die Ermittler nach der vierarmigen Kunst-Pflanze mit orangerotem Sockel, bitten dazu auch die Öffentlichkeit um Hilfe. Die Inhaberin des Ladens hatte den Kaktus liebevoll mit Glasfaser und Steinfolie gestaltet und grün lackiert. Eine von ihr initiierte Facebook-Fahndung blieb erfolglos, vom Kaktus fehlt bisher jede Spur.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Hinweise an die Polizei Bad Salzdetfurth, Telefon (0 50 63) 901-0.

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hildesheim:

„Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Samstag aus Sonntag (13./14.12.2014) zwischen 20.00 und 02.30 Uhr das Maskottchen des Bekleidungsgeschäftes Lucky Look in Groß Düngen. Es handelt sich dabei umd den ca. 160 cm hohen und nicht ganz federleichten Kaktus aus Pappmachee, der von der Inhaberin selbst liebevoll mit Glasfaser und Steinfolie bearbeitet worden war und seither als Blickfang vor ihrem Geschäft Wind und Wetter trotzte. "Ich habe viel Geld, Zeit und Mühe in die Gestaltung gesteckt. Allein das Material, das ich zur Bearbeitung des Kaktus' verwendet habe, hat einen Wert von 150,- Euro.", gab die Geschäftsfrau bei der Polizei zu Protokoll. Der vierarmige Kaktus ist im oberen Bereich grün lackiert und "wächst" aus einem orange-rotem Sockel.

Die Geschädigte hat bereits versucht, über Facebook Hinweise zum Verbleib ihres Wahrzeichens zu erlangen. Von dem stacheligen Ungetüm fehlt jedoch bisher jede Spur.

Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzdetfurth unter der Telefonnummer 05063/901-0 entgegen.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE