Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Dunkle Kleidung, Mützen, Stirnlampen
Polizei fragt: Welche dubiosen Gestalten sind auf den Grundstücken herumgeschlichen?

Donnerstag 19. März 2015 - Detmold-Hiddesen (wbn). Ganz schön gruselig: Gleich mehrfach sind unbekannte Männer nach Mitternacht in Hiddesen um die Häuser geschlichen und später Richtung „Mordkuhle“ in die Dunkelheit verschwunden. Sie sollen dunkel gekleidet, mit Mützen und Stirnlampen ausgerüstet gewesen sein.

Die Polizei vermutet jetzt, dass es sich um Einbrecher gehandelt hat, die potentielle Einbruchsziele ausbaldowern wollten. Sie waren Anwohnern im Bereich Heidentalstraße aufgefallen und davongerannt, als sie sich beobachtet fühlten. Wegen ihres Dialekts könnte es sich um Osteuropäer gehandelt haben. Die Polizei bittet jetzt die Anlieger um erhöhte Aufmerksamkeit und sucht weitere Zeugen.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Detmold:

„Am frühen Donnerstagmorgen beobachteten Zeugen auf einem Hausgrundstück an der Heidentalstraße zwei Personen, die dort umher schlichen. Die unbekannten Männer wurden mehrfach zwischen 01.15 Uhr und 03.00 Uhr kurzfristig im genannten Bereich gesehen.

In einem Fall fielen sie auf, weil sie um ein Haus herum schlichen. Schließlich rannten sie über die Heidentalstraße in das angrenzende Waldstück in Richtung "Mordkuhle" / Hermannsweg davon und konnten in der Dunkelheit untertauchen. Da beide Personen eine Art Stirnlampe trugen, geht die Polizei davon aus, dass es sich um mögliche Einbrecher gehandelt haben könnte, die auf der Suche nach einem entsprechenden Objekt waren. Beide waren zur Tatzeit dunkel gekleidet und trugen Mützen. Es könnte sich aufgrund ihrer Sprache um Osteuropäer gehandelt haben. Es ist auch möglich, dass sie irgendwo in der genannten Umgebung ein Fahrzeug abgestellt hatten.

Bereits am Mittwochvormittag sind zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr drei verdächtige Personen in der Birkenallee (gegenüber der Heidentalstraße) aufgefallen, die augenscheinlich sehr nervös wurden, als man auf sie aufmerksam wurde. Das Trio hielt sich auch im Fichtenweg auf und verschwand dann wieder über die Birkenallee in Richtung "Auf dem Brinke". In Höhe des Kindergartens in der Birkenallee stiegen die drei Unbekannten eiligst in ein Fahrzeug und verschwanden damit in Fahrtrichtung "Auf dem Brinke". Auch in diesem Fall soll es sich um Osteuropäer gehandelt haben, die alle um die 20 Jahre alt sein könnten. Auch hier könnte es sich um potentielle Tätergehandelt haben, die auf der Suche nach einen geeigneten Objekt waren.

Die Polizei bittet daher weiter um Aufmerksamkeit und fragt, wer noch Angaben zu den beobachteten Personen machen kann. Wer nähere Angaben zu dem beobachteten Fahrzeug in Höhe des Kindergartens machen kann, wird ebenfalls gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das KK 2 in Detmold unter 05231 / 6090 entgegen.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE