Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Navigationsgerät, Echolot, Radio
Bootszubehör in Bad Oeynhausen geklaut – Taucht die Beute bald auf der Weser wieder auf?

Montag 29. Juni 2015 - Bad Oeynhausen-Rehme (wbn). Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag von einem Werftgelände „Am Wasserwerk“ in Bad Oeynhausen mehrere technische Geräte aus abgestellten Sportbooten gestohlen – dazu pumpten die Diebe 300 Liter Diesel aus den Tanks zweier Lastwagen ab.

Jetzt sucht die Polizei nach den Tätern, die ein Loch in den Zaun geschnitten hatten und so auf das Gelände gelangt waren. Insgesamt fünf Boote seien durchsucht worden, so die Polizei. Der Schaden kann derweil noch nicht genau beziffert werden, weil noch nicht alle betroffenen Bootsbesitzer informiert werden konnten.

 

Fortsetzung von Seite 1

Mögliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Oeynhausen entgegen, Telefon (05731) 2300.

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Minden:

„Einbrecher haben sich in der Nacht zu Samstag auf dem Gelände eines Boots-Service-Center in Rehme zu schaffen gemacht. Dabei entwendeten sie aus mehreren abgestellten Sportbooten ein Navigationsgerät, ein Echolot und ein Radio. Außerdem zapften sie aus den Tanks zweier Lkw rund 300 Liter Dieselkraftstoff ab.

Ein Verantwortlicher der an der Straße "Am Wasserwerk" gelegenen Firma entdeckte die Schäden am Morgen und benachrichtigte die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass die Unbekannten ein Loch in den Zaun geschnitten hatten und so auf das Gelände gelangten. Bei fünf Booten öffneten sie die Abdeckplanen und durchsuchten die Boote. In einem Fall zerschnitten sie die Plane. Da am Vormittag nicht alle betroffenen Bootsbesitzer sofort erreicht wurden, lag eine komplette Schadensauflistung zunächst nicht vor.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE