Von wegen Kavaliersdelikt!
Sperrmüll mitgenommen – Strafanzeige am Hals

Dienstag 31. Mai 2016 - Uslar (wbn). Davon hätte er lieber die Finger lassen sollen: Ein 37 Jahre alter Mann aus Uslar hat kurz nach Mitternacht in fremdem Sperrmüll gekramt und Teile daraus mitgenommen.

Dumm nur: Anschließend ist ihm die Polizei auf die Schliche gekommen. Nun sieht sich der Mann mit einer Strafanzeige konfrontiert.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Was offenbar vielen nicht klar ist: Wer im Sperrmüll wühlt und Dinge mitnimmt, begeht einen Diebstahl! Denn: Werden etwa bereitgestellte Metallteile von Schrottsammlern mitgenommen, entgeht dem Entsorgungsunternehmen ein Verwertungserlös. Erlaubt der Bereitsteller das Mitnehmen, begeht er selbst eine Ordnungswidrigkeit.

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Uslar:

„Ein 37-jähriger Mann aus Uslar entwendete am 31.05.16, gegen 01.45 Uhr, Sperrmüll, der vor einem Grundstück im Schützenweg in Uslar abgelegt war. Der Sperrmüll wurde sichergestellt. Es wurde eine Strafanzeige gefertigt.“