Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Deutlicher Sieg für die Kleeblätter:
Hannover verliert in Fürth - schlechte Leistung der 96er und die höchste Saisonniederlage


Von Maximilian Wehner

Freitag, 3. Februar 2017 - Fürth/ Hannover (wbn). Überraschung! Greuther Fürth düpiert Hannover 96. Und zwar sehr deutlich. Mit einem Doppelschlag schlägt Fürth zu: Die Roten unterliegen in Mittelfranken mit 4:1 und verlieren die Tabellenführung ohne dass Braunschweig und Stuttgart überhaupt gespielt haben.

Wie bereits im Spiel gegen Kaiserslautern erreichen die Leinestädter nicht ihre Bestform. Zurecht werden sie mit vier Gegentreffern bestraft. Ein Sieg der Stendel-Elf wäre in keinem Fall verdient gewesen. Dafür war die Leistung der 96er in allen Mannschaftsteilen zu schlecht, um die Tabellenspitze zu verteidigen.
Fortsetzung von Seite 1

Daher war nur ein Treffer der Leinestädter verdient.  Am Mittwoch im Pokal muss die Leistung beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt besser werden als gegen die Kleeblätter aus Fürth.

Zwei Mal Dursun, Franke und Berisha trafen für die Fürther. Für 96 netzte der Ex-Kleeblätter Edgar Prib in der 87. Spielminute ein.

Der Hannoveraner, der in Fürth alle Jugendabteilungen durchlief, konnte so wenigstens einen Anschlusstreffer erzielen.
 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE