Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Kreismitgliederversammlung fand online statt

Partei DIE LINKE Hameln-Pyrmont nominiert Stephan Marquardt für den Bundestag

Montag 23. November 2020 - Hameln (wbn). Die Mitgliederversammlung der Partei DIE LINKE in Hameln-Pyrmont hat den Gewerkschaftssekretär Stephan Marquardt als Kandidat für die kommende Bundestagswahl nominiert.

Der 36-jährige Politiker kommt ursprünglich aus Bremen und ist seit 2017 Kreissprecher der Hamelner Linkspartei. Die Kreismitgliederversammlung fand aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie online statt. Das Votum für Marquardt fiel einstimmig aus. Anfang des nächsten Jahres wird Marquardt sich auf einer Aufstellungsversammlung mit der LINKEN aus Holzminden und Uslar/Bodenfelde um die Direktkandidatur im Wahlkreis 46 bewerben.

(Zum Bild: Will für die LINKE und das Weserbergland in den Bundestag: Stephan Marquardt. Foto: DIE LINKE)

 

Fortsetzung von Seite 1

Im April wird die niedersächsische Linkspartei ihre Landesliste aufstellen, auf welche Stephan Marquardt, unterstütz durch die örtliche LINKE, sich ebenfalls bewerben wird. Mit seiner Kandidatur vertritt Stephan Marquardt eine „pragmatische und gewerkschaftsnahe LINKE“. Aktuell wird die Region durch die Abgeordneten Jutta Krellmann aus Brünnighausen vertreten.

Transparenzhinweis der Redaktion: Diesem Text liegt eine Mitteilung der LINKEN in Hameln zugrunde.

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE