Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Warum "frau" Maschinenbau studieren sollte

"Dem Ingenieur ist nichts zu schwör" – der Ingenieurin auch

Montag 28. Juni 2021 – Paderborn (wbn). Damit sich tatsächlich mehr Frauen für ein Studium im Maschinenbau entscheiden, geht die Universität Paderborn mit einer gezielten Anwerbekampagne in die Offensive.

Das Ziel: vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels, insgesamt die Zahlen der Studierenden anzukurbeln, wobei speziell Frauen angesprochen werden sollen.

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend die Pressemitteilung der Universität Paderborn im Wortlaut:

„Der deutsche Maschinenbau verzeichnet rückläufige Studierendenzahlen – dabei bietet kaum ein anderes Studienfeld derart aussichtsreiche und zukunftssichere Berufsperspektiven. Die Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn geht mit der Kampagne #zukunftmitmaschinenbau deshalb neue Wege, um Schülerinnen und Schüler für die Welt der Technik zu begeistern.

„Ob Kaffeemaschine, Hochleistungsrechner oder klimaneutrale autonome Fahrzeuge – an jedem technischen Produkt, das uns heute oder in naher Zukunft im Alltag begleitet, haben Maschinenbau-Ingenieurinnen und Ingenieure gearbeitet. Auch für die drängendsten Probleme unserer Gesellschaft, z. B. Energiewende, Mobilität und nachhaltige Produktion werden dringend neue technische Lösungen gebraucht, die Maschinenbauer entwickeln können“, erläutert Prof. Dr.-Ing. Mirko Schaper, Dekan der Fakultät für Maschinenbau. „An der Universität Paderborn bieten wir nicht nur eine hervorragende Ausbildung in Theorie und Praxis, sondern wir unterstützen unsere Studierenden auch persönlich und nach Kräften, damit ihnen ein guter Start ins Berufsleben gelingt. Gerade in der Region Ostwestfalen haben viele Weltmarktführer aus ganz unterschiedlichen Branchen ihren Stammsitz, zu denen wir seit Jahren hervorragende Beziehungen pflegen und bei denen engagierte Absolventinnen und Absolventen hochwillkommen sind.“

Insbesondere auch bei Zukunftsthemen wie 3D-Druck oder künstliche Intelligenz habe die Universität Paderborn viel zu bieten, so Schaper.

Als größter industrieller Arbeitgeber in Deutschland benötigt der Maschinen- und Anlagenbau dringend exzellent ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure – Studieneinsteiger, die jetzt ihr Studium beginnen, erlangen ihren Abschluss zu einem Zeitpunkt, an dem sie mit besten Jobperspektiven sowie hohen Einstiegsgehältern rechnen können. In gemischten Teams werden im Maschinenbau insbesondere auch junge Frauen dringend gebraucht.

Mit der Kampagne #zukunftmitmaschinenbau möchte die Universität Paderborn über die vielseitigen Möglichkeiten des Studiums und der Maschinenbauwelt informieren und bietet spannende Mitmachangebote zur Studienorientierung. Infos unter: www.zukunft-mit-maschinenbau.de

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE