Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Der Fototipp für die rücksichtsvolle Osterpirsch abseits ausgetretener Pfade

Reinecke Fuchs beobachtet Dich - tu's Du doch auch! Mit der Kamera im Naturpark Weserbergland

Hameln/Holzminden (wbn). Den Typen kennen Sie doch? Er kreuzt des Nachts Ihre Wege, schaut mal bei den Chicken vorbei, ist auf einem Mäusl-Sprung in der Wiese und hat einen verdammt schlechten Ruf. Zu Unrecht. Der Fuchs als Sympathieträger wirbt auch in diesem Jahr wieder für den Fotowettbewerb der Naturparke Deutschlands.

Mit ihm lädt der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) Amateur- und Profi-Fotografen zur Teilnahme an der nächsten Runde des Fotowettbewerbs "Augenblick Natur!" ein. Der Fuchs ist gerade im Weserbergland, in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, in Holzminden, in Nienburg und Schaumburg weit verbreitet. Deshalb sind die Chancen nicht schlecht ihn vor die Fotolinse zu bekommen. Doch gleichzeitig gilt hier die Bitte: Vorsicht und Rücksichtnahme in der Kinderstube der Natur! Es bedarf großer Geschicklichkeit, Umsicht und Einfühlungsvermögens. Naturaufnahmen sind nichts für Massentourismus. Aber es muss ja nicht unbedingt Meister Reinecke sein. Der Naturpark Weserbergland (Hameln-Pyrmont) bietet eine Fülle aussergewöhnlicher krabbelnder, fliegender, schleichender und schwimmender Bewohner. Gesucht werden wieder ausdrucksstarke Motive aus allen Naturparken Deutschlands – aufgenommen aus der ganz persönlichen Perspektive der Besucher.

Fortsetzung von Seite 1

Beachten Sie bitte: Nicht Ihre teuren Kamera "macht gute Bilder", wie jeder 08/15-Verkäufer Ihnen weismachen will, sondern allein Ihre Sicht der Dinge ist der entscheidende Moment. Wie wäre es mal mit "verwackeln"? Mal mit dem "Kamera-mitziehen"? Mit der Detailaufnahme von einem Schneckenhaus? Vergessen Sie Großmutters Weisheit, dass Ihr Fotoobjekt stillhalten soll und unbedingt die Füße mit draufmüssen. Gehen Sie mal in die Froschperspektive wie die Leica-Fotographin Lenie Riefenstahl, wagen Sie eine "Luftaufnahme", gehen Sie mit der Kamera ins Wasser (aber nicht für immer).

Die moderne Technik von heute bietet Ihnen alle Möglichkeiten. Und wenn Sie wirklich gut und mutig sein wollen, dann machen Sie etwas, was heute kaum noch einer wagt. Nehmen Sie Ihre alte Kamera aus der Schublade, die mit den Filmen drin. Laden Sie einen 400er-Film rein, einen kühlen Agfa, einen sonnigen Kodak oder einen der berühmten 800er von Fuji (die erste Wahl der Illustrierten-Pressefotographen) und machen sie ein cooles Foto, bei dem Sie sich viel Zeit nehmen und erst hinterher erfahren, ob "die Kamera gute Bilder" gemacht hat. Die jetzigen Ostertage sind ideal dazu. Das Wetter wird wieder kälter und verregneter - und Sie haben gute Chancen mit Fuchs und Osterhase in einer "Superlokäsch'n" abseits der Schönwetterspaziergänger allein zu sein. Vielleicht zwinkert Ihnen der Fuchs dann kameradschaftlich zu!

Der Wettbewerb 2010 ist gestern gestartet und läuft bis zum 31. Oktober 2010. Die schönsten Motive werden von den Besuchern des Portals bewertet und die Siegerfotos mit attraktiven Gewinnen wie einer "Fotosafari" in Deutschlands erstem Naturpark , dem Naturpark Lüneburger Heide,  Mitgliedschaften in der fotocommunity und Fotobüchern prämiert. Zielsetzung des Fotowettbewerbs "Augenblick Natur!" 2010 ist es wieder, die einzigartige Vielfalt und Schönheit unserer heimatlichen Naturlandschaften aufzuzeigen und die Naturparke mit ihren verschiedenen Facetten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Alle Bilder des Wettbewerbs werden deshalb auf einem eigens dafür eingerichteten Internetportal auf der Website www.naturparkfotos.de veröffentlicht.

Die 100 besten Bilder des Wettbewerbs werden monatlich von den Besuchern des Portals gewählt (vote per click). Aus diesen Top 100 wählt die Jury jeden Monat die 10 besten aus; aus diesen werden am Ende des Wettbewerbs jeweils die beste Tier-, Pflanzen- und Landschaftsaufnahme mit einem Fotowochende im Naturpark Lüneburger Heide belohnt. Der Fotowettbewerb wird seit 2007 unterstützt von Kaufland und Lidl. Für den Fotowettbewerb 2010 konnten erneut der Lidl Fotoservice (Fotobücher) und die fotocommunity (Membership-Gutscheine) als Unterstützer gewonnen werden.

Insgesamt gibt es heute 101 Naturparke in Deutschland. Als großräumige Landschaften, die überwiegend aus Landschafts- und Naturschutzgebieten bestehen, nehmen sie mehr als 25 Prozent der Fläche der Bundesrepublik Deutschland ein. Sie eignen sich besonders zur Erholung und zum bewussten Erleben der Natur. Der Verband Deutscher Naturparke (VDN) ist seit 1963 der Dachverband der Naturparke in Deutschland. Er unterstützt seine Mitglieder dabei, die Naturparke aufzubauen und Vorbildlandschaften zu entwickeln. Die Naturparke bewahren und entwickeln Natur und Landschaft mit den Menschen und für die Menschen.

Bei allen Aktivitäten des VDN gilt der Leitsatz: Natur und Landschaft sind nur zusammen mit den Menschen zu schützen und zu erhalten! Weitere Infos über die Naturparke, besonders reizvolle Fototouren und natürlich den Wettbewerb gibt es auf www.naturparke.de.

Zu den Bildern:  Fuchs und Steinadler - Fotos: Naturparke

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE