Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover


Öffentlichkeitsfahndung zurückgenommen
Polizei Hildesheim ermittelt gesuchte Geldabheberinnen

Donnerstag 24. August 2017 - Hildesheim (wbn). Erfolgsmeldung der Polizei Hildesheim: Nur kurze Zeit nach Beginn der Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Frauen, die mit einer als gestohlen gemeldeten Bankkarte mehr als 1.000 Euro vom Konto des Opfers abgehoben haben, steht jetzt deren Identität fest.

Wie sie an die Karte gekommen sind, ist noch immer unklar. Die Frauen hätten sich einen Rechtsbeistand genommen und bislang noch nicht ausgesagt, heißt es im Polizeibericht.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend die Nachtragsmeldung der Polizei Hildesheim:

„Aufgrund der durch das Amtsgericht Hildesheim angeordnet gewesenen Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern zweier Frauen, die beim Geldabhebevorgang mit einer gestohlenen EC-Karte fotografiert worden waren, hat die Polizei die Fotos der beiden Tatverdächtigen am 22.8.2017 veröffentlicht.

Die Veröffentlichungen in den Sozialen Medien und im Polizei Presseportal für Printmedien erbrachten einige konkrete Hinweise aus der Bevölkerung auf die beiden Frauen.

Stand der Ermittlungen ist jetzt, dass sich beide Tatverdächtige einen Rechtsbeistand genommen haben. Insofern liegen der Polizei noch keine Aussagen der Frauen vor.

Die Öffentlichkeitsfahndung ist somit erledigt. Soweit möglich, wurden die zur Fahndung benutzten Fotos in den erreichbaren Foren pp. gelöscht.“




Bezug:

WBN-Artikel vom 22. August 2017: „Wer kennt diese Geldabheberinnen?“
 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE