Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover


Gemeingefährlich!
Fahranfänger rast mit Tempo 102 durch Istrup

Mittwoch 11. Oktober 2017 - Blomberg-Istrup (wbn). Gut, dass er den Lappen jetzt schon wieder los ist! Ein 18 Jahre alter Fahranfänger ist mit 102 Sachen durch Istrup gerast – mehr als doppelt so schnell wie erlaubt.

Ungünstig für den Jugendlichen: Die Polizei stand mit einem Lasermessgerät am Straßenrand, bereitete der absolut gemeingefährlichen Aktion ein schnelles Ende. Künftig kann der 18-Jährige wieder zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht aus Detmold:

„Bittere Pille [...] für einen jungen Fahranfänger, der erst seit Mitte des Jahres im Besitz eines Autoführerscheins ist. Jetzt darf er zu Fuß gehen. Der 18-Jährige fiel am späten Dienstagabend mit seinem Wagen auf der Lemgoer Straße in Istrup auf, weil das Geschwindigkeitsmessgerät der Polizei ihn innerhalb der geschlossenen Ortschaft mit 102 km/h statt der erlaubten 50 km/h erfasste. Abzüglich der vorgesehenen Toleranzen bleiben vorwerfbare 98 km/h übrig (also eine Überschreitung um 48 km/h), die nicht nur ein saftiges Bußgeld, sondern auch ein Fahrverbot und einen Punkteeintrag nach sich ziehen werden.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE