Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover


Jetzt ist noch von 25 bestätigten Coronavirus-Infektionen die Rede - Rückgang in Pyrmont

Erfolgsmeldung von der Coronavirus-Front: Drei Infizierte im Kreis Hameln-Pyrmont gelten als geheilt

Montag 23. März 2020 - Hameln (wbn). Erstmals eine positive Tendenz von der Coronavirus-Front im Landkreis Hameln-Pyrmont. Drei Infizierte gelten seit heute als geheilt.

Damit ist auch erstmals ein Rückgang der Fallzahlen gegenüber dem Vortag zu verzeichnen. Es ist nunmehr von 25 Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont die Rede. Zwei weniger als am Sonntag gemeldet.Und da hatte sich auch schon eine Verlangsamung angedeutet.

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend die heutige Sachstandsmeldung von Landkreissprecherin Sandra Lummitsch: „Drei Infizierte gelten seit heute als geheilt! Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 23.3.2020, insgesamt 25 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Die Fälle verteilen sich im Kreisgebiet wie folgt: 10 in Hameln, 8 in Bad Pyrmont, zwei aus Aerzen, vier aus Bad Münder und einer aus Coppenbrügge.

Die betroffenen Patienten wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne.

Alle Infizierten werden, den Umständen entsprechend, medizinisch betreut.

Bei den betroffenen Personen handelt es sich um Personen, die Kontakt zu einer auf den Coronavirus (Sars-CoV-2) positiv getesteten Person hatten.

Die Behörden im Landkreis Hameln-Pyrmont ermitteln bereits die Kontakte der infizierten Personen, wie eng der Kontakt war und welche erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen durchzuführen sind. Außerdem befinden sich 132 Personen der Kategorie 1 in angeordneter häuslicher Quarantäne.

Drei Person befinden sich in stationärer Behandlung.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE