Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover



Reklame-Video für WBNachrichten
Vom Weserbergland in ein schneesicheres Winterreise-Ziel? Super Wintersport-Bedingungen im Hochzillertal

Montag 15. Dezember 2014 - Hochzillertal (wbn/apa). Die Weserbergland-Nachrichten.de-Information über eines der interessantesten Wintersport-Gebiete in Tirol. Wer noch kein Winter-Reiseziel ausgesucht hat. Wie wär's damit? Der aktuelle Tirol Schneebericht vom 13. Dezember im Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach zeigt, dass die Pistenbedingungen in höheren Lagen schon sehr gut sind. Bis zu 50 Zentimeter Schneehöhe wird aktuell in den Skigebieten Hochzillertal-Kaltenbach und Hochfügen, Serfaus-Fiss-Ladis, Kühtai und Hochoetz gemessen.

Ein Meter Schnee liegt in Obergurgl-Hochgurgl, bis zu zwei Meter Schnee gibt es derzeit in den fünf Tiroler Gletscherskigebieten. Diese Woche kommt zur Freude aller Wintersportler in Tirol noch weiterer Neuschnee dazu.
Fortsetzung von Seite 1

Wer seine neue Ski-Ausrüstung testen will und nicht warten kann bis sich der Winter auch in den deutschen Norden verirrt, hier hat er die idealen Möglichkeiten. Die Aufnahmen wurden aktuell am zurückliegenden Wochenende gemacht. Unser Tipp: Der bequeme Wintersport-Abflug vom Airport Paderborn-Lippstadt zu einem der großen Flughafen-Drehkreuze.

Das Buchungsportal HotelDe ergänzt mit folgender Information: Bei den beliebtesten Wintersportzielen der Deutschen macht Österreich auch im aktuellen Winter das Rennen. Weitläufige Skigebiete und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis locken rund die Hälfte der deutschen Wintersportler in die Alpenrepublik. Deutschland steht zwar an zweiter Stelle der beliebtesten Winterziele, allerdings dürften die Schlangen an den Skiliften in dieser Saison etwas kürzen werden. Hierfür ausschlaggebend könnten die milden Winter sein.

Schneesichere Regionen wie die Schweiz (10,7 %) und Italien (6,4 %) verzeichnen nämlich eine höhere Nachfrage als im vergangenen Jahr. Hier müssen sich Wintersportler auf etwas längere Wartezeiten an den Skihütten und Skiliften einstellen.

Manchem Pistenhelden und Schneehasen kommt das allerdings gar nicht so ungelegen, denn das Schneevergnügen wird auch gerne zum Flirten genutzt. Vor allem die Après-Ski-Partys sind der Flirtspot Nummer 1. Über 40 % der Flirtwilligen nutzen die ausgelassene Stimmung, um dort auf die Pirsch zu gehen. Das Hotel als Flirtgelegenheit steht an zweiter Stelle. Rund ein Viertel kommt sich an der Bar, im Kaminzimmer oder am Frühstücksbuffet näher. Gondel oder Skilift sind immerhin noch bei 20 % beliebt. Die Skipiste liegt mit 12,7 % auf dem letzten Platz. Hier haben Wintersportler aber auch wirklich Besseres vor.
 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE