Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover


Bayerischen Kollegen Unterstützung signalisiert

Nach dem Amoklauf in München: Innenminister Pistorius hatte umgehend verstärkte Sicherheitsvorkehrungen in Niedersachsen veranlasst

Montag 25. Juli 2016 - Hannover (wbn). Nach den furchtbaren Ereignissen in München mit zehn Toten hat der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, seinem bayerischen Amtskollegen Joachim Herrmann schon im Laufe des Tat-Abends sein Mitgefühl und seine Anteilnahme auch im Namen des Landes Niedersachsen ausgedrückt.

Pistorius bezeichnete die Tat als feige und verabscheuungswürdig. Den verletzten Opfern wünschte der Minister schnellstmögliche Genesung. Gleichzeitig bot Innenminister Pistorius seinem Amtskollegen Herrmann an, dass auf Anforderung alle notwendigen Einsatzkräfte zur Verfügung gestellt würden. Pistorius zu dem Einsatz der bayerischen Kollegen: „Nach allem, was wir bisher wissen, haben die bayerischen Kollegen in einer nicht vorherzusehenden Situation hervorragend gearbeitet."

Weiterlesen...

 

Große Oper für Hannover im Maschpark:
Mehr als 40.000 Zuschauer: 3. NDR Klassik Open Air in Hannover endet mit Standing Ovations


Sonntag 24. Juli 2016 - Hannover (wbn). So viele Zuschauer wie noch nie zuvor beim NDR Klassik Open Air: Die Premiere am Sonnabend, 23. Juli, genossen 20.000 Besucher unter freiem Himmel im Maschpark.

Bis zur letzten Note saßen sie dicht an dicht auf Picknickdecken und mitgebrachten Stühlen. Die Übertragungen auf eine Videoleinwand und über Lautsprecher verwandelten die Flächen um den Maschteich in eine große Festwiese. Hinzu kamen 2.000 Gäste, die den Opernabend von Sitzplätzen vor der Bühne verfolgten.
An den zwei Veranstaltungstagen erreichte das NDR Klassik Open Air also insgesamt rund 40.000 Menschen in Hannover.

Weiterlesen...

 

Vandalismusschäden beseitigt:
S-Bahnen zwischen Hannover Hauptbahnhof und Flughafen fahren wieder

Freitag 22. Juli 2016 - Hannover (wbn). Die S-Bahnen der Linie S5 fahren auf der Flughafen-Strecke wieder ohne Einschränkungen.

Am Vormittag war der Abschnitt zwischen Hauptbahnhof und Airport für mehrere Stunden aus Sicherheitsgründen gesperrt worden.

Weiterlesen...

 

Wegen Vandalismusschäden:
Bahnlinie S5 zwischen Hannover Hauptbahnhof und Flughafen unterbrochen

Freitag 22. Juli 2016 - Hannover (wbn). Fahrgäste der Linie S5 aufgepasst: Die S-Bahn-Verbindung zwischen Hannover Hauptbahnhof und dem Flughafen Langenhagen ist derzeit (Stand: 11.30 Uhr) unterbrochen.

Das teilt die Deutsche Bahn mit und verweist auf Vandalismusschäden. Fahrgäste mit Ziel Flughafen sollen ab Hauptbahnhof die Stadtbahnlinie 1 der üstra bis Langenhagen Zentrum nutzen und dann auf die Buslinie 470 umsteigen.

Weiterlesen...

 

2143 Neuimker mit rund 9500 Völkern erhalten etwa 450.000 Euro

Ein bienenfleißiges Ministerium - bei Meyer summt und brummt der Laden

Donnerstag 21. Juli 2016 - Hannover / Hameln (wbn). Niedersachsen wird immer mehr zum Bienenland: Von 2011 bis 2015 hat die Gesamtförderung für Neuimker um rund 37 Prozent zugenommen und ist auf mehr als 100.000 Euro angestiegen.

Insgesamt erhielten bislang 2143 Neuimker mit rund 9500 Völkern etwa 450.000 Euro. „Ich freue mich riesig über das große Interesse", sagte Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer heute vor Journalisten im Ministeriumsgarten in Hannover. Denn: Das Ministerium macht mit bei der Aktion „Hannover summt". Mittlerweile haben im Ministeriumsgarten drei Bienenvölker ihr Zuhause gefunden, in drei Bienenstöcken tummeln sich etwa 150.000 Bienen.

Weiterlesen...

 

Nach Axt-Attacke durch einen 17 Jahre alten Afghanen
Watermann: Abscheulicher Anschlag von Würzburg ist Symptom für neuartige Radikalisierungsprozesse bei Jugendlichen

Mittwoch 20. Juli 2016 - Hannover/Würzburg (wbn). Der Abgeordnete Ulrich Watermann, Innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, zeigt sich zutiefst betroffen von dem neuerlichen Terror-Anschlag in Würzburg und sieht darin ein „Symptom für neuartige Radikalisierungsprozesse bei Jugendlichen“.

Künftig müsse der islamistischen Radikalisierung begegnet werden, so Watermann. Der Innenpolitik-Experte schlägt dazu unter anderem vor, das Problem zum Thema im Landtag zu machen und Sicherheitskräfte besser auszustatten.

Weiterlesen...

 

Computertomografie-Aufnahmen von Nierentumoren ausgewertet

MHH Hannover: Bei Nierenkrebs sind Studienerfolge früher messbar

Donnerstag 21. Juli 2016 - Hannover (wbn/mr). Ein Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule hat einen schnellen und kostensparenden Weg zur Erfolgsmessung von Therapien gegen Nierenkrebs entdeckt.

Wenn Nierentumore nicht herausoperiert werden können, können Ärzte ihre Patienten noch mit Medikamenten behandeln. Die Therapien können das Tumorwachstum aufhalten oder sogar dafür sorgen, dass der Tumor schrumpft. Doch geheilt werden können die Patienten in den allermeisten Fällen mit diesen Medikamenten nicht. Deswegen werden weltweit neue, wirkungsvollere Therapien gesucht - mit Hilfe von Studien, für die Forscher viele Monate lang Daten erheben müssen, bevor sie eine Aussage über die Effektivität der neuen Therapie machen können.

 

Weiterlesen...

 

Es ist ein Software-Fehler

Dunkel war's, der Mond schien helle - in Hannover sind wieder reihenweise die Straßenlaternen ausgefallen

Mittwoch 21. Juli 2016 - Hannover (wbn). In der Landeshauptstadt Hannover ist’s heute Nacht in großen Teilen mal wieder zappenduster.

Wegen eines Softwarefehlers – so Netzbetreiber Enercity 9– sind zumindest vorübergehend reihenweise Straßenlaternen ausgefallen.

Weiterlesen...

 

Stadtbahnlinie 5 vorübergehend unterbrochen
Gleiserneuerung auf der Tiergartenstraße: In Kirchrode fahren ab heute Busse statt Bahnen

Dienstag 19. Juli 2016 - Hannover-Kirchrode (wbn). Von der Schiene auf die Straße: Reisende, die mit der üstra-Linie 5 zwischen Nackenberg und Anderten fahren wollen, müssen ab sofort auf den Bus umsteigen.

Wegen Gleisbauarbeiten auf der Tiergartenstraße ist noch bis zum Samstag, 30. Juli, 4 Uhr ein Schienenersatzverkehr auf dem Abschnitt eingerichtet. Konkret heißt das: Die Fahrgäste können zwischen den Bahnen und den Bussen des Schienenersatzverkehrs an der Haltestelle „Nackenberg“ umsteigen. Wegen der Vollsperrung der Tiergartenstraße müssen aber auch die Busse eine Umleitung fahren und die Haltestelle „Saarbrückener Straße“ links liegen lassen.

(Zum Bild: Ersatzverkehr bei der üstra Noch bis zum Monatsende heißt es für Fahrgäste in Kirchrode: Bus statt Straßenbahn. Archivfoto: Weber)

Weiterlesen...

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE