Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Mädchen erleidet Beinverletzung

Radfahrer fährt Schülerin zu Boden und verschwindet

Dienstag 10. Dezember 2019 - Bückeburg (wbn). Und noch ein Radfahrer, der in Rüpelmanier unterwegs war und sogar Fahrerflucht begangen hatte nachdem er ein Mädchen angefahren und verletzt hat.

Diesmal ist das idyllische Bückeburg der Schauplatz. Der Unbekannte hat eine elf Jahre alte Schülerin angefahren. Sie war in Begleitung von drei gleichaltrigen Kindern.

Fortsetzung von Seite 1
Das Mädchen wurde von links angefahren und zu Boden geworfen. Es erlitt eine Beinverletzung. Der Radfahrer entschuldigte sich zwar bei dem Mädchen, verschwand aber anschließend und beging damit Unfallflucht. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung aufgrund der Personenbeschreibungen. Die Kinder beschreiben den Radfahrer wie folgt: Alter ca. 40 bis 50 Jahre - bekleidet mit schwarzen Schuhen, hellgrauer Arbeitshose, dunkler Jacke mit Kapuze auf Kopf - blaue Augen.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Bückeburg: „Gegen 13.20 Uhr ist heute eine 11jährige Schülerin auf dem Nachhauseweg von einem erwachsenen Radfahrer auf dem Marktplatz in Bückeburg angefahren worden. Die Schülerin war in Begleitung von drei gleichaltrigen Kinder, die vom Schlossplatz kommend durch das Schlosstor spielend auf den Marktplatz liefen.

Der von links kommende Radfahrer fuhr die 11jährige an, die zu Boden stürzte und sich durch den Zusammenstoß am linken Bein verletzte. Der Radfahrer entschuldigte sich und fuhr weiter in Richtung Fußgängerzone/Stadtkirche. Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum verbracht. Eine genaue Diagnose der Verletzung liegt bislang nicht vor.

Die Kinder beschrieben den männlichen Radfahrer wie folgt:   -              Alter ca. 40 bis 50 Jahre - Bekleidet mit schwarzen Schuhen, hellgrauer Arbeitshose, dunkler Jacke mit Kapuze auf Kopf -         Blaue Augen

Ein erwachsener Zeuge beschrieb den Radfahrer, der durch den Zusammenprall nicht vom Rad stürzte, abweichend von den Kindern wie folgt:  - Alter ca. 35 Jahre - Bekleidet mit hellbrauner/grüner Jacke mit Kapuze auf Kopf -                Schwarzer Vollbart

Die Polizei Bückeburg hat ein Strafverfahren wegen des Tatverdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Hinweise bitte unter der Tel.-Nr.: 05722/95930, an das Polizeikommissariat.“

 

 

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE