Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Mutter hat sofort für den angeblichen Sohn größeren Betrag überwiesen

Sie hat wieder funktioniert: Die Messenger-Lüge mit der neuen Telefonnummer

Mittwoch 12. Oktober 2022 - Bielefeld (wbn). Und wieder ein Betrug mit Hilfe eines Messaging-Dienstes.

Gutgläubig hat eine Frau in Bielefeld ihrem vermeintlichen Sohn eine höhere Geldsumme überwiesen weil er angeblich eine Rechnung begleichen müsse.

Fortsetzung von Seite 1
Sie hielt es nicht einmal für nötig mit dem Sohn kurz zu sprechen. Da hätte sich nämlich alles aufgeklärt. Die unbekannten Betrüger hatten vorgegaukelt ihr Sohn zu sein, in Verbindung mit der Lüge, dass er jetzt eine andere Telefonnummer habe.
Es ist der Betrugs-Klassiker bei den Benachrichtigungsdiensten.  Jetzt ist die Mutter um eine schlimme Erfahrung reicher und um einen größeren Betrag ärmer.
Nachfolgend der Polizeibericht: „Nach dem Erhalt einer Nachricht in einem Messaging-Dienst überwies eine Bielefelderin am Dienstag, 11.10.2022, dem Betrüger, ihrem vermeintlichen Sohn, Geld.

Gegen 10:00 Uhr erhielt eine Bielefelderin eine Nachricht in einem Messaging-Dienst. Der Verfasser gab vor, ihr Sohn zu sein und eine neue Handynummer zu haben. Er bat um die Überweisung einer höheren Geldsumme zur Begleichung einer Rechnung.

Die Angeschriebene kam der Bitte nach und überwies daraufhin die benannte Summe auf ein Konto, welches der Betrüger ihr benannte.

Erst später stellte sich heraus, dass die Nachricht nicht von ihrem Sohn geschickt worden war. Das Opfer erstattete daraufhin eine Strafanzeige bei der Polizei.

Die Polizei rät: Kontaktieren Sie Ihren Sohn/ Tochter unter der Ihnen bekannten Nummer und klären Sie die Nachricht ab! Überweisen sie vorher kein Geld!

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0521-545-0 entgegen.“

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE