Polizei sucht Zeugen

Auf der Bundesstraße1 zusammengestoßen - beide wollen an der Ampel Grün gesehen haben

Dienstag 28. Januar 2020 - Hameln (wbn). Beide Autofahrer wollen an der Ampel auf ihrer Seite Grün gesehen haben und sind auf der Bundesstraße 1 Kreuzung Wangelister Straße zusammengestoßen.

Doch kann das nach Auffassung der Polizei eigentlich nicht sein, denn die Ampel habe einwandfrei funktioniert.

Fortsetzung von Seite 1

Die beteiligten Fahrer kommen aus Hameln (Nissan) und aus Emmerthal (BMW). Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise. Nachfolgend der Polizeibericht aus Hameln im Originalwortlaut: „Am Freitag (24.01.2020) kam es gegen 15:50 Uhr an der Kreuzung Wangelister Straße (B1)/Böcklerstraße/Wangelister Feld in Hameln zu einem Verkehrsunfall.

Hierbei ist ein 59-jähriger Hamelner leicht verletzt worden. Der Mann klagte nach dem Unfall über Rückenschmerzen. Der 59-Jährige war mit seinem Nissan von der Böcklerstraße in Richtung Wangelister Feld unterwegs. Ein 27-jähriger Mann aus Emmerthal befuhr mit seinem BMW zeitgleich die Wangelister Straße in Richtung Groß Berkel. Auf der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Beide Unfallfahrer gaben der Polizei gegenüber an, dass sie bei grün in die Kreuzung eingefahren seien. Da die Ampelanlage zur Zeit der Unfallaufnahme durch die Polizei einwandfrei funktionierte, sucht die Polizei Hameln jetzt Zeugen zu dem Unfall. Wer hat denn Unfall beobachtet und kann Angaben zur Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unfalls machen?“ Hinweise nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer: 05151/933-222 entgegen.“