Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 


 



Nach mehreren Taten in Lügde, Blomberg und Bad Pyrmont:
Kripo Blomberg fahndet mit Phantombild nach Serieneinbrecher

Freitag 18. Dezember 2015 - Blomberg/ Bad Pyrmont (wbn). Nach einer Einbruchserie in mehrere Gaststätten und Hotels in Lügde, Blomberg und Bad Pyrmont fahndet die Kriminalpolizei jetzt mit einem Phantombild nach dem Täter.

Die Ermittler gehen derzeit von mindestens neun Tatorten aus. Seit Mai 2015 war der Mann in Gaststätten-Gebäude eingedrungen und hatte dort die Geldspielautomaten geknackt. Zeugen gegenüber hat der Unbekannte angegeben, aus Jugoslawien zu stammen und in Bad Pyrmont seine Mutter besuchen zu wollen. Der Wahrheitsgehalt konnte von den Ermittlern noch nicht zweifelsfrei eingeschätzt werden, sie suchen jetzt nach weiteren Hinweisgebern.

(Zum Bild: Dieser Mann soll für zahlreiche Einbruchdiebstähle im Raum Lippe und in Bad Pyrmont verantwortlich sein. Wer kennt ihn oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Foto: Polizei)

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Detmold:

„Die Ermittler des KK Blomberg fahnden mit einem Phantombild nach einem tatverdächtigen Einbrecher und bitten um Mithilfe.

Ab Mai 2015 häuften sich im lippischen Südosten Einbrüche in Gaststätten bzw. Hotelgaststätten. Die Ermittler registrierten bis Mitte August mindestens 9 derartige Taten, danach riss die Serie ab. In allen Fällen hatte es der Täter auf die in den Lokalen aufgestellten Geldspielautomaten und das darin befindliche Bargeld abgesehen. Zur Höhe der Beute liegen keine genauen Angaben vor. In zwei Fällen in Lügde hat er die Tatorte am Abend zuvor ausbaldowert. Das ergaben jetzt Hinweise und Vernehmungen in der Sache. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte das beigefügte Phantombild erstellt werden. Es ist auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Der Unbekannte gab bei einem

Gespräch mit einem Hinweisgeber an, aus Jugoslawien zu kommen, um seine Mutter in Bad Pyrmont zu besuchen. Über den Wahrheitsgehalt dieser Aussage können keine verbindlichen Angaben gemacht werden. Es ist aber durchaus möglich, dass sich der Tatverdächtige nur in den

Sommermonaten im genannten Bereich aufgehalten hat. Das würde auch ein "Abreißen" der Serie begründen.

Beschreibung: Ca. 170 cm groß, 50 bis 60 Jahre alt, schlank, dunkler süd- oder osteuropäischer Teint,  lange schwarzgraue, hinten zum Zopf zusammengebundene Haare, leicht beginnende Stirnglatze. Er war mit einer schwarzen Leder- oder Lederimitatjacke und einer Jeanshose bekleidet. Zeitweise trug er eine Brille.

Die Tatorte: Lügde (3), Blomberg (2) und Bad Pyrmont (4). Es ist durchaus möglich, dass er noch für weitere Taten verantwortlich ist. Wer Angaben zu der Person machen kann oder den jetzigen Aufenthaltsort kennt, wird gebeten sich unter 05235 / 96930 an die Kripo Blomberg zu wenden.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE