Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig




Mit 2,6 Promille am Steuer

Zu schnell und auch noch völlig besoffen - Mercedes-Fahrer muss Führerschein abgeben

Mittwoch 9. Oktober 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Zu schnell unterwegs – und das auch noch mit mehr als 2,6 Promille.

Eine Polizeistreife hatte den Mercedes-Fahrer überprüft nachdem er in einer 70er-Zone mit mehr als 100 Stundenkilometer gefahren war.

Fortsetzung von Seite 1

Doch die eigentliche Überraschung war das Ergebnis nach dem Atemalkoholtest. Trotz der 2,6 Promille, die bei dem Mann festgestellt worden sind, zeigte er keinerlei Ausfallerscheinungen.

Das ist für gewöhnlich ein Hinweis, dass der Mann einen hohen Alkoholpegel gewohnt zu sein scheint. Der Führerschein sei sichergestellt worden, teilt die Polizei mit.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Bad Pyrmont: „Am 08.10.2019, gegen 20.20 Uhr, meldete eine Hinweisgeberin, dass ein grauer Mercedes von Barntrup in Richtung Bad Pyrmont unterwegs sei, der die Geschwindigkeitsbeschränkungen nicht beachten würde. In einer 70er Zone sei er geschätzt mehr als 100 km/h gefahren.

Erfreulicherweise konnte die Zeugin das Kennzeichen des Pkw ablesen. Das Fahrzeug wurde einige Minuten später von einer Polizeistreife auf der Südstraße in Bad Pyrmont angehalten und der Fahrzeugführer wurde überprüft. Er bestritt jegliche Geschwindigkeitsüberschreitungen, seine Atemluft wies aber leichten Alkoholgeruch auf.

Ein gegen 20.30 Uhr durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine AAK von über 2,6 Promille, obwohl der Mann so gut wie keine Ausfallerscheinungen aufwies. Von dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE