Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Es geschah heute Nachmittag

Rascher Feuerwehreinsatz bei Wohnhausbrand in Bad Münder - gegenüber von der Polizei

Freitag 31. Juli 2020 - Bad Münder (wbn). Wohnhausbrand in Bad Münder in der Angerstraße – gleich gegenüber von der Polizei.

Deshalb war auch Hilfe rasch vor Ort. Es waren 85 Feuerwehrkräfte im Einsatz und der Schadensbereich konnte auf zwei Wohnungen begrenzt werden. Zwei Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Fortsetzung von Seite 1

Der Sachschaden wird vorläufig mit 80.000 Euro beziffert. Die Brandermittlung steht noch am Anfang.

Es könnte durchaus ein technischer Defekt gewesen sein.

Nachfolgend der Polizeibericht von heute Nachmittag: „Am Freitagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, wurde ein Brand eines Mehrfamilienhauses in der Angerstraße in Bad Münder gemeldet. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, welche unmittelbar zuvor zur Räumung eines umgekippten Baumes von der Bundesstraße 442 alarmiert wurde, konnte eine Brandausdehnung verhindert werden. Für die Löscharbeiten wurden die Ortsfeuerwehren sowie ein ABC-Zug hinzugezogen.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von insgesamt 85 Einsatzkräften vor Ort. Der Schadensbereich konnte somit auf zwei Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus begrenzt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 80.000EUR geschätzt. Durch die Rauchentwicklung erlitten zwei Bewohner (29 J. und 57 J.) eine Rauchgasvergiftung und mussten in Krankenhäuser verbracht werden. Als Brandursache kann ein technischer Defekt derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Die Brandursachenermittlungen wurden aufgenommen.“

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE