Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Auch beim Feiern können die Wogen hochgehen...

Vom Minensuchboot zum schwimmenden Vereinsheim der Marinekameradschaft - "Pluto" ist 50 Jahre alt 

Hameln (wbn). Zum 50. Geburtstag des Schiffes „Pluto" hat die Marinekameradschaft Hameln heute zahlreiche alte Kameraden an Bord des einstigen Minensuchbootes geladen. Neben dem Kommandeur der Einsatzflotte 1 der Deutschen Marine Thomas Jugel nahmen noch weitere ehemalige Besatzmitglieder der „Pluto" an der Jubiläumsfeier teil.

Um 14 Uhr empfing auch Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann die Gäste, die sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen konnten. Am Abend feiert  die Marinekameradschaft den Jahrestag des Bootes zur Zeit mit einem Ball auf dem Finkenborn. Die „Pluto" war seit 1960 im Dienst der Marine und wurde 1992 zum schwimmenden Vereinsheim für die Hamelner Kameradschaft umgebaut. Touristen können das Schiff am Weserufer in Hameln besichtigen und an Deck Kaffee trinken. Die Freizeitmatrosen sind sehr gastfreundlich. Regelmässig finden sich auch Shanty-Chöre der Region Weserbergland ein und sorgen für vergnügliche Sonntag nachmittage.

(Zum Bild: Reinhard Zoche, Kommandant der Pluto in den 60er-Jahren, hat diese Aufnahme aus seiner Dienstzeit der Marinekameradschaft zum Jubiläum zur Verfügung gestellt. Foto: Zoche)

Fortsetzung von Seite 1

Das schnelle Minensuchboot 1092 "Pluto" wurde 1960 dem 5. Minensuchgeschwader zugewiesen. Bis zum Ende der 60er Jahre war das Geschwader in Neustadt/Holstein beheimatet, danach wurde es nach Olpenitz verlegt. Als erstes Boot der Klasse 341 wurde es am 1. Juli 1987 außer Dienst gestellt. Die Marinekameradschaft Hameln hat es nach Hameln geschleppt und umgebaut.

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE