Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Jetzt sind die richtigen Polizisten hinter ihren angeblichen Kollegen her

Coole Nummer: Falsche Polizisten halten Kühlfahrzeug in Bad Pyrmont an

Dienstag 17. Mai 2016 - Bad Pyrmont (wbn). Falsches Polizeiauto, falsche „Uniformen“, falsche Anhaltekelle – der Fahrer eines Kühlfahrzeuges schöpfte erst im Nachhinein Verdacht als er von falschen Polizeibeamten auf der Bismarckstraße in Bad Pyrmont einer angeblichen Verkehrskontrolle unterzogen worden war.

Bei diesem besonders dreisten Fall von Amtsanmaßung, der nun die richtige Polizei beschäftigt, sind die drei unbekannten Täter mit großer Chuzpe vorgegangen. Angeblich soll das Kühlfahrzeug zu sehr geschwankt haben und musste deshalb kontrolliert werden. Die falschen Polizisten ließen sich die Ladefläche zeigen und das Opfer konnte sodann weiterfahren.


Fortsetzung von Seite 1

Der Kühlwagenfahrer setzte sich dann aber mit der richtigen Polizei in Verbindung und bekam dann die Bestätigung, dass es sich bei der Kontrolle um meinen Fall von Amtsanmaßung gehandelt hatte. Die Polizei in Bad Pyrmont bittet jetzt um weitere Hinweise auf die falschen sogenannten „Kollegen“.

Nachfolgend der Polizeibericht im Woprtlaut: Ein 51-jähriger Pyrmonter geriet am Sonntag, dem 15.05.2016, um 13.10 Uhr, auf der Bismarckstraße in eine "Verkehrskontrolle". Er war zu diesem Zeitpunkt mit einem Kühlfahrzeug zunächst auf der Straße Auf der Schanze gefahren, wo vor ihm ein älterer VW Passat fuhr. Auf der Bismarckstraße sei ihm dann aus dem Passat heraus mit einer Anhaltekelle ein Haltesignal gegeben worden.

Er habe sein Fahrzeug hinter dem Passat angehalten und aus dem Passat seien "drei Polizeibeamte" ausgestiegen. Alle drei Männer hätten schwarze Jacke mit der Aufschrift "Polizei" auf dem Rücken getragen.

Der Fahrzeuginsasse, der hinten rechts in dem Passat gesessen hatte, habe ihm erklärt, dass das Firmenfahrzeug auffällig geschwankt habe und er deshalb einer Verkehrskontrolle unterzogen werde. Der "Polizist" habe sich noch die Ladefläche des Fahrzeuges zeigen lassen, anschließend habe der Zeuge dann weiter fahren können.

Die ganze Kontrolle und die Ausstattung der "Polizeibeamten" sei dem Zeugen später aber doch komisch vorgekommen und er hat sich an die Polizeidienststelle in Bad Pyrmont gewandt. Hier wurde ihm gesagt, dass es offenbar keine Polizeistreife war, durch die er angehalten wurde, sondern dass hier von einer "Amtsanmaßung" ausgegangen wird. Die falschen Polizeibeamten und ihr Fahrzeug kann der Zeuge wie folgt beschreiben:

Ein älterer VW Passat, Kombi Farbe: olivgrün, ähnlich Militärfahrzeug

Der kontrollierende Beamte: 25 - 30 Jahre alt, 195 cm groß und schlank, hellblondes, kurzes Haar, tiefe Stimme. Bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzer Jacke mit Aufschrift "Polizei" auf dem Rücken.

Fahrer: 25 - 30 Jahre, 170 cm groß und schlank, dunkler gepflegter Vollbart, Brille mit dünnem Gestell. Bekleidet mit schwarzer Jacke mit Aufschrift "Polizei", Basecap mit Aufschrift "Polizei", Springerstiefel

Beifahrer vorn: 25 - 30 Jahre, Bekleidet mit schwarzer Jacke und Kappe mit Aufschrift "Polizei".

Da der Hinweisgeber keine weiteren Angaben zu dem Fahrzeug, insbesondere dessen Kennzeichen machen kann, sucht die Polizei nach Zeugen, denen dieses Fahrzeug und die drei beschriebenen "falschen Polizeibeamten" aufgefallen sind, sich unter Tel. 05281/94060 zu melden.“

 

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE