Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Wer hat ihn seit Samstag gesehen?
Polizei Göttingen sucht nach vermisstem Peter K. (50) aus Lutterberg

Dienstag 1. August 2017 - Lutterberg/Göttingen (wbn). Vermisstenfahndung in Südniedersachsen. Die Polizei Göttingen sucht nach dem 50 Jahre alten Peter K. aus Lutterberg, fragt: Wer hat ihn seit Samstag gesehen?

Seltsam: K. war am Samstagvormittag mit dem Auto weggefahren und nicht zu seiner Familie zurückgekehrt. Sein Wagen wurde am Montag verlassen auf einem öffentlichen Parkplatz bei Hannoversch Münden verlassen aufgefunden. Weil der Vermisste auf Medikamente angewiesen ist, schließen die Ermittler nicht aus, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet.

(Hinweis der Redaktion: Das Bild des Vermissten wurde entfernt. Einsatzkräfte haben den Mann am 4. August tot aufgefunden.)

 

 

Fortsetzung von Seite 1


Nachfolgend die detaillierte Suchmeldung der Polizei aus Göttingen:

„Seit vergangenen Samstag (29.07.17) wird der 50 Jahre alte Peter K. aus der Gemeinde Staufenberg (Landkreis Göttingen) vermisst. Die Familie des Mannes erstattete am Sonntagabend (30.07.17) Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Nach derzeit vorliegenden Informationen verließ der 50-Jährige am Samstagvormittag gegen 10.00 Uhr mit seinem PKW seine Wohnanschrift in Lutterberg und ist seitdem spurlos verschwunden.

Peter Ke. ist auf die Einahme von Medikamenten angewiesen. Es wird deshalb nicht ausgeschlossen, dass er sich in hilfloser Lage befinden könnte.

K. ist ca. 180 cm groß, schlank, hat kurzes, glattes, dunkelblondes Haar und trägt eine Brille. Er ist bekleidet mit einer dunklen Stoffhose und einem dunklen, langärmeligen Oberhemd.

Sämtliche bislang von der Polizei initiierte Suchmaßnahmen sowie auch die Überprüfung von Kontaktadressen und Krankenhäusern erbrachten keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten.

Im Rahmen der Fahndung wurde der PKW des Mannes dann am Montagmittag (31.07.17) auf einem öffentlichen Parkplatz im Bereich des "Kleinen Steinbergs" bei Hann. Münden verlassen aufgefunden. Unter Einsatz eines Polizeihubschraubers sowie mehrerer Spezialsuchhunde der Rettungsstaffeln des ASB aus Hann. Münden, Holzminden sowie Hessisch Lichtenau laufen die Suchmaßnahmen seitdem in diesem Waldgebiet auf Hochtouren.

In die Suche eingebunden sind außerdem Beamte der Polizei Hann. Münden, 25 Studenten der Polizeiakademie sowie die Freiwillige Feuerwehr Landwehrhagen mit 12 Kameraden.

Die Polizei Hann. Münden bittet um Hinweise!

Wer Peter K. seit letzten Samstagvormittag gehen hat, Angaben zu seinem Aufenthaltsort oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei Hann. Münden oder über den Notruf "110" bei der Polizei Göttingen zu melden!“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE