Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Drei Erwachsene und drei Kinder waren ahnungslos auf dem Rad unterwegs

Schreckliche Tragödie bei Pfingstausflug: Hamelnerin (51) fährt betrunken (2,9 Promille!) in Gruppe mit sechs Radfahrern

Hameln/Delmenhorst (wbn).  Schrecklicher Unfall einer 51-jährigen Frau aus Hameln unter Alkoholeinfluß! Die Frau war heute mit ihrem VW in Delmenhorst von der Fahrbahn abgekommen und in eine Gruppe von Radfahrern - drei Erwachsene  und drei Kinder -  gefahren.

Eine 40-jährige und eine 23-jährige Radfahrerin aus Delmenhorst wurden dabei schwer verletzt. Bei der jüngeren Frau soll sogar Lebensgefahr bestehen. Die drei Kinder, die sich innerhalb dieser Gruppe befanden, blieben allerdings unverletzt. Ein erster Test mit einem Alcomaten ergab bei der Unfallfahrerin einen Atemalkoholwert von 2,9 Promille! Die Hamelnerin musste daraufhin ihren Führerschein abgeben.

(Zum Bild: Der Unfallwagen der 51-jährigen Frau aus Hameln, die betrunken in eine Radfahrergruppe gefahren ist. Am Fahrzeug das Rad einer der schwerverletzten Frauen. Die drei Kinder in der Radlergruppe kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Die 23-jährige Frau schwebt jedoch in Lebensgefahr. Foto: Polizei)

 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht von der Polizei in Delmenhorst: „Am 28.05.12 gegen 15.30 Uhr ereignete sich auf der Adelheider Straße in Delmenhorst ein schwerer Verkehrsunfall.  Eine 51-jährige Frau aus Hameln war mit ihrem Pkw auf der Adelheider Straße in Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Adelheide nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dabei in eine auf dem rechten Radweg in Richtung ortsauswärts fahrende Radfahrergruppe geraten.

Die Radfahrergruppe bestand aus drei Erwachsenen und drei Kindern. Bei der Kollision wurden eine 40-jährige und eine 23-jährige Radfahrerin aus Delmenhorst schwer verletzt. Bei der 23-Jährigen besteht Lebensgefahr.

Die Kinder innerhalb der Radfahrergruppe blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei der 51-jährigen Pkw-Führerin alkoholische Beeinflussung festgestellt. Ein Test am Alcomaten ergab einen Atemalkoholwert von 2,9 Promille. Von der 51-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen; der Führerschein einbehalten. Der beteiligte Pkw und ein Fahrrad wurden sichergestellt. Der Sachschaden wird auf ca. 8000 Euro beziffert.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE