Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover


Sie kamen plötzlich aus dem Unterholz gesprungen:
Brutale Schläger prügeln Spaziergängerin (17) krankenhausreif

Dienstag 24. Mai 2016 - Bad Oeynhausen (wbn). Was für eine hinterhältige Attacke! Zwei Unbekannte haben in Bad Oeynhausen einer 17 Jahre alten Spaziergängerin aufgelauert, die im Königsholz mit ihrem Hund unterwegs war. Völlig unvermittelt griffen die Täter die 17-Jährige an, beleidigten und schlugen sie.

Selbst als das Opfer bereits am Boden lag, hörten die brutalen Schläger nicht auf. Die Jugendliche erlitt so schwere Verletzungen, dass sie im Krankenhaus bleiben musste.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Minden:

„Am späten Montagnachmittag wurde eine 17-jährige Rehmerin das Opfer eines Überfalls. Sie spazierte gegen 17 Uhr zunächst mit ihrem Hund im Waldgebiet Königsholz. Von der Gaststätte "Forsthaus Alter Förster" ging sie über den Spazierweg "Silberblick" in östliche Richtung. In diesem Bereich traten unvermittelt zwei Unbekannte aus dem Unterholz heraus, beleidigten die Jugendliche und schlugen auf sie ein. Auch als sie bereits am Boden lag, ließen sie nicht von ihrem wehrlosen Opfer ab. Sie erlitt hierbei massive Hämatome. Anschließend flüchteten die Schläger in Richtung einer Wiese bei der Straße "Am Bauernholz". Die Verletzte begab sich nach der Tat nach Hause, von wo die Polizei alarmiert wurde. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Die Jugendliche wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Bad Oeynhausen verbracht, wo sie stationär verblieb. Die Täter wurden von ihrem Opfer auf 20 bis 20 Jahre geschätzt. Sie sprachen deutsch und trugen blaue Jeans sowie Sneaker-Schuhe.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Oeynhausen unter der Telefonnummer (05731) 230-0.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE