Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 


 



Eine Kundin gab der Kassiererin einen heißen Tipp:

Werden sie wegen der Nüsse verknackt? Wie ein Diebespärchen aus Rumänien im Rohmel Center aufgeflogen ist

Samstag 23. Februar 2019 - Bad Münder (wbn). Eine aufmerksame Kundin hatte es beobachtet und der Kassiererin einen Tipp gegeben: Ein Pärchen, das offenbar aus Rumänien stammt, denn es fuhr einen Wagen mit rumänischem Kennzeichen, hatte zahlreiche hochwertige Macadamia-Nusspäckchen in einer Tasche verschwinden lassen.

Das flog dann an der Kasse auf. Während die Diebin festgehalten wurde, konnte der männliche Begleiter zunächst verschwinden. Doch der wurde dann ebenfalls festgenommen. Er hatte in der Nähe der Polizeidienststelle so auffällig unauffällig gewartet, dass die Polizei nicht umhinkam ihn in die Wache mit einzuladen.

 

Fortsetzung von seite 1

Der Pkw der 28 und 30 Jahre alten Täter erwies sich als rollendes „Warenlager“, vollbepackt mit Nüssen und Schokoladentafeln, die unzweifelhaft Diebesgut darstellen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sind die beiden Diebe wieder entlassen worden. Bad Münder dürfte den Tätern für immer in Erinnerung bleiben. Vor allem das „Rohmel-Center“. Nachfolgend der Polizeibericht: „Am Fr., 22.02.19, 11:40 Uhr, machte eine Kundin in einem Verbrauchermarkt am Rohmel-Center in Bad Münder einen Mitarbeiter auf zwei Personen, Mann und Frau, aufmerksam, die eine Vielzahl von Päckchen mit Macadamia-Nüssen in einer sehr großen Damenhandtasche verstauten.

Als die Frau von einer Kassiererin beim Verlassen des Marktes angesprochen und festgehalten werden konnte, verließ der Mittäter den Markt ungehindert. Die eingesetzten Polizeibeamten verbrachten die Ladendiebin zur Wache und stellten einige Zeit später einen Mann fest, der sich auffällig in der Nähe der Dienststelle aufhielt. Auch seine Personalien wurden nun festgestellt und er konnte eindeutig durch einen Marktmitarbeiter als Mittäter des Ladendiebstahls identifiziert werden. Im weiteren Verlauf der Fahndung wurde in der Langen Straße in Bad Münder ein am Straßenrand abgestellter PKW mit rumänischen Kennzeichen festgestellt.

Dieser konnte den beiden Ladendieben zugeordnet werden. Im Fahrzeug befand sich eine Vielzahl an Gegenständen, die mutmaßlich aus weiteren Ladendiebstählen stammen dürften. So waren 137 Pakete hochwertige Nüsse, 140 Pakete Schokoladen-Süßwaren und 40 Pakete Hygieneartikel im PKW unter Decken versteckt. Eine Zuordnung des mutmaßlichen Diebesgutes muss in den nächsten Tagen erfolgen. Die beiden Personen, 28 und 30 Jahre alt, wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Vernehmung entlassen.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE