Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 


 



Unbekannte randalieren in Heinsen
Umgestoßen und umgedreht: Sechs Bienenstöcke mutwillig zerstört

Freitag, 4. September 2015 – Petershagen-Heimsen (wbn). Vandalismus gegen Bienenstöcke: Unbekannte demolieren in Heimsen sechs Bienen-Behausungen eines 65-jährigen Imkers.

Die vermutlich am Wochenende begangene Tat wurde am Dienstagnachmittag der Polizei gemeldet. Die Bienenstöcke waren an einem Waldrand aufgestellt in näherer Umgebung zur Bahnstrecke Minden-Nienburg. Die Stöcke wurden mutwillig umgeworfen, umgedreht oder beschädigt. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 250 Euro. Die Polizei sucht unterdessen stichhaltige Beweise, um die Täter bienenfleißig zu überführen.

(Zum Bild: Was solte denn diese Aktion? So hatte der Imker das Zuhause seiner Bienen am Dienstag vorgefunden. Foto: Polizei)

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht: „Sechs Bienenstöcke haben Unbekannte in Heimsen umgeworfen und beschädigt. Der 65-Jährige Besitzer der Tiere meldete der Polizei in Petershagen den Vorfall am Dienstagnachmittag.

Die an einem Waldrand in der Nähe der Bahnstrecke Minden-Nienburg aufgestellten Kästen waren zum Teil umgeworfen oder auf den Kopf gestellt worden. Den vermutlich am vergangenen Wochenende verübten Schaden beziffert der 65-Jährige auf rund 250 Euro. Die Polizeibeamten nahmen eine Anzeige auf und ermitteln nun wegen Sachbeschädigung.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE