Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 


 



Schockierende Entdeckung am Vormittag

Leblosen Körper in der Weser-Schleuse in ein Privatboot gezogen

Sonntag 26. Juni 2016 - Nienburg / Balge (wbn). Schreckliche Entdeckung am heutigen Sonntagvormittag.

In der Weser im Bereich der Schleuse Drakenburg, Weserkilometer 275.5,  ist ein 82-jähriger Mann tot aufgefunden worden. Die Todesumstände sind noch unklar.


Fortsetzung von Seite 1

Ein Fremdverschulden wird aber schon jetzt ausgeschlossen. Die Polizei ermittelt nunmehr ob der alte Mann durch einen Unfall ums Leben gekommen ist oder auch ein Suizid nicht ausgeschlossen werden kann.

Nachfolgend der Polizeibericht von heute Mittag aus Balge: „ Am Sonntagvormittag, 26.06.2016, gegen 10.15 Uhr, wurde im Bereich der Schleuse Drakenburg, Weserkilometer 275.5,  ein 82-jähriger Mann tot in der Weser aufgefunden.

Mit zwei Kräften der Feuerwehr Drakenburg und Polizeibeamten konnte der Leichnam in ein Privatboot gezogen werden. Die bisher durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Aktuell ermittelt die Polizei Nienburg in Richtung Unglücksfall und möglichen Suizid.

 

 

 

 

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE