Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Opfer mit schweren Brandwunden und Frakturen

Vier Verletzte bei illegalem Knallkörper - Polizei leitet Strafverfahren ein

Samstag 1. Januar 2021 - Northeim (wbn). Unbeirrt von den Aufrufen zur Jahreswende auf die Silvesterknallerei zu verzichten sind im Weserbergland überall Raketen und Böller abgefeuert worden.

Zum Teil mit größtmöglicher Dummheit und Rücksichtslosigkeit wurden alle eindringlichen Warnungen in den Wind geschlagen. Ein 24-Jähriger hat in Northeim einen illegalen Knallkörper zur Explosion gebracht. Dabei sind vier Personen zum Teil schwer verletzt worden.

Fortsetzung von Seite 1

Die Opfer mussten in mehrere Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Polizei hat daraufhin gleich mehrere Strafverfahren eingeleitet. Nachfolgend der Polizeibericht aus Northeim: „Im Rahmen einer privaten Silvesterfeierlichkeit wird durch einen 24- Jährigen kurz nach dem Jahreswechsel ein illegaler Knallkörper, der zuvor ins Erdreich gesteckt wurde, gezündet.

Durch die Detonation werden vier, im Nahbereich stehende, Personen mit Brandverletzungen und Frakturen an den oberen Extremitäten zum Teil schwerverletzt.

Die Personen mussten zur medizinischen Versorgung in die umliegenden Krankenhäuser verbracht werden. Die Ermittlungen seitens der Polizei dauern an. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE