Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Brandkatastrophe in Hardegsen:

Heimbewohner (57) stirbt bei Feuer in einer Seniorenanlage - sechs Personen werden verletzt

Sonntag 5. August 2018 - Hardegsen (wbn). Grausame Tragödie bei einem Brand in einem Seniorenheim in Hardegsen. Ein 57 Jahre alter Bewohner der Seniorenanlage ist bei dem Großbrand getötet worden.

Zudem wurden insgesamt drei Heimbewohner im Alter von 82, 83 und 90 Jahren, ein Ersthelfer, 38 Jahre sowie eine Besucherin, 72 Jahre, aufgrund von Rauchgasintoxikation verletzt.

Fortsetzung von Seite 1

Der Südflügel der Seniorenwohnanlage in Hardegsen ist gestern Abend in Vollbrand gestanden. Die Bewohner des brandbetroffenen Bereiches wurden zunächst durch Ersthelfer, im weiteren Verlauf durch Rettungskräfte evakuiert und in der Turnhalle der ortsansässigen Schule untergebracht und in der Folge in die umliegenden Seniorenheime gebracht. Für den 57-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er konnte nicht mehr aus dem brennenden Gebäudeteil geholt werden. Insgesamt waren die Feuerwehren Hardegsen, Moringen und die Kreisfeuerwehrbereitschaft im Einsatz.

Der Polizeibericht aus Hardegsen im Wortlaut: „Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Samstag, 04.08.2018, zu einem Brandausbruch in der Seniorenwohnanlage in Hardegsen, In der Paschenburg. Gegen 21.35 Uhr wurde die Feuerwehrleitstelle durch die Auslösung der Brandmeldeanlage über den Ausbruch eines Feuers in der Seniorenwohnanlage alarmiert.

Trotz unverzüglichen Eintreffens der Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Brandes bis zum Vollbrand im Südflügel des Gebäudes nicht verhindert werden. Die Bewohner des brandbetroffenen Bereiches wurden zunächst durch Ersthelfer, im weiteren Verlauf durch Rettungskräfte evakuiert und in der Turnhalle der ortsansässigen Schule untergebracht und in der Folge in umliegenden Seniorenheimen untergebracht. Bei dem Brand wurden insgesamt drei Heimbewohner im Alter von 82, 83 und 90 Jahren, ein Ersthelfer, 38 Jahre sowie eine Besucherin, 72 Jahre, durch Rauchgasintoxikation verletzt.

Ein Heimbewohner 57 Jahre konnte nicht aus dem brennenden Gebäude gerettet werden und verstarb. Gegen 0.40 Uhr hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Für die Zeit der Rettungs-, Bergungs- und Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt. Über die Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Insgesamt waren die Feuerwehren Hardegsen, Moringen und die Kreisfeuerwehrbereitschaft im Einsatz.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE