Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
LLX5961 MALLORCA 04:00
LLX5861 KOS 07:45
Flug Von Planmäßig
XQ368 ANTALYA 00:30
LH2176 MUENCHEN 08:40
LLX5962 MALLORCA 10:00

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln







Er lag im Regen auf dem Waldboden

Einbrecher lobt die Polizei: "Mensch seid ihr gut"

Dienstag 23. Mai 2017 - Hameln (wbn). „Mensch seid ihr gut“, lautete der Kommentar eines verblüfften und am Tatort überraschten Einbrechers.

Ob die Polizei erwidert hat: „Mensch bist du schlecht“, ist nicht überliefert. Fakt ist: Der 23 Jahre alte Einbrecher aus Hameln war auf frischer Tat ertappt worden, nachdem Anwohner verdächtig erscheinende Geräusche bei einem gastronomischen Betrieb am Schliekers Brunnen wahrgenommen und der Polizei mitgeteilt hatten.

Weiterlesen...

 

Trickbetrüger mit neuer Masche:

Anrufer wollen für Geldtransfer eine Vorauszahlung – 36-jähriger Hessisch Oldendorfer bemerkt Schwindel erst zu spät

Freitag, 19. Mai 2017 – Bad Münder/ Hessisch Oldendorf (wbn). Dreiste Masche von Betrügern! Anrufer sprechen von einer Gewinnausschüttung von mehr als 40.000 Euro und verlangen eine Gebühr für den Transfer. Eine 78-jährige Frau aus Bad Münder bemerkte den Schwindel rechtzeitig, ein 36-jähriger Hessisch Oldendorfer wurde hingegen Opfer dieses Trickbetrugs.

Der 36-Jährige wurde von einer angeblichen Sicherheitstransportfirma angerufen und über einen Gewinn in Höhe von rund 50.000 Euro informiert. Zur Lieferung des Geldes sollte dieser erst einmal rund 1.000 Euro in sogenannten Bezahlkarten kaufen und die Codes der vermeintlichen Transportfirma mitteilen. Als diese aufgrund eines noch höheren Gewinns, noch mehr Geld verlangte, wurde der Hessisch Oldendorfer misstrauisch und verständigte die Polizei. Diese warnt: Bei Gewinnspielbenachrichtigungen am Telefon ist Vorsicht geboten.

Weiterlesen...

 

Neugründung nach rund zehn Jahren:

Rot-rot-grüne Gruppe reicht Antrag zum Stadtelternrat für Kindertagesstätten ein

Freitag, 19. Mai 2017 – Hameln (wbn). Die rot-rot-grüne Gruppe unterstützt die Planungen eines Stadtelternrat für Kindertagesstätten! Dieser soll – wie bei dem Stadtelternrat der Schulen – einen Sitz und eine Stimme im Ausschuss für Familie, Kindertagesstätten, Schulen und Sport bekommen.

Schon vor zehn Jahren gab es bereits einen solchen Stadtelternrat der Kindertagesstätten. Dieser wurde aber nicht fortgeführt. Nun soll der Stadtelternrat neu gegründet werden. Dafür trafen sich Initiatoren bereits am 2. Mai. Dabei wurde deutlich, dass alle anwesenden politischen Vertreter der Gründung positiv entgegen blicken.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Friwi, Luigi und 100 Tage Nichtstun

Von Ralph Lorenz

Hameln (wbn). Als er verabschiedet wurde, fand sich nahezu alles was Rang und Namen im Weserbergland hatte, in der Empfangshalle des Sparkassen-Finanzplatzes ein um ihn zu würdigen. Friedrich-Wilhelm Kaup hat als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland zweifellos ein Stück Regional-Geschichte geschrieben. Jetzt ist es ruhig geworden um den Ruheständler – Zeit genug um mit dem Pensionär nach rund 100 Tagen Auszeit in aller Ruhe auf seiner Gartenterrasse zu plauschen. Das Gespräch fand kurz vor Ostern statt.

Und wenn dieser Film heute veröffentlicht wird, dann ist das auch nicht ganz zufällig. Denn „Friwi“, wie ihn viele seiner Mitarbeiter und Wegbegleiter liebevoll nennen, hat heute Geburtstag. Der Jubilar und Hobbygärtner ist nicht allein. Zu seinen emsigen Mitarbeitern gehört ein gewisser Luigi. Der treibt sich den ganzen Tag im Garten rum und sorgt dafür, dass das Kraut nicht in den Himmel schießt.

Weiterlesen...

 

Neue Fahrbahndecke wird verbaut:

Kreisstraße 85 wird saniert – halbseitige Sperrung ab Mittwoch

Dienstag, 16. Mai 2017 – Langenfeld/ Segelhorst (wbn). Ab Mittwoch wird gebaut: Die Fahrbahndecke der Kreisstraße 85 zwischen Langenfeld und Segelhorst wird erneuert.

Dazu wird die Straße während der Arbeiten halbseitig gesperrt und der Verkehr mittels einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Die Sperrung soll am 30. Mai wieder aufgehoben werden.

Weiterlesen...

 

Neuverpflichtung perfekt!

Von Eldagsen ins Weserberglandstadion: Paraschiv wechselt zu Preußen Hameln 07

Dienstag, 16. Mai 2017 – Hameln (wbn). Von Eldagsen nach Hameln: Transfer perfekt! Cezar Paraschiv wird zur kommenden Saison ein Preuße.

Der gebürtige Rumäne wechselt somit aus der Landesliga vom FC Eldagsen ins Weserberglandstadion, wo er künftig das Trikot der Hamelner tragen wird. Schon im vergangenen Jahr hatte es Kontakte zwischen dem Hamelner Club, der derzeit noch um den Aufstieg in die Bezirksliga kämpft, und Paraschiv gegeben. Damals entschied dieser sich aber für die Landesliga und den FC Eldagsen.

(Zum Bild: Transfer perfekt! Cezar Paraschiv freut sich auf die Aufgabe bei seinem neuen Club Preußen Hameln. Foto: FC Preußen Hameln 07)

Weiterlesen...

 

Zeuge erblickt echt aussehendes Sturmgewehr:

Softair-Waffe löst Polizeieinsatz aus – mehrere Streifenwagen fahnden landkreisübergreifend nach Kleinwagen

Dienstag, 16. Mai 2017 – Großenwieden/ Hohenrode (wbn). Und schon zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen richtet eine echt aussehende Spielzeugwaffe einen Polizeieinsatz im Landkreis Hameln-Pyrmont aus.

Ein Zeuge schilderte der Polizei, dass drei Jugendliche mit einem Sturmgewehr an der Weser bei Großenwieden rumhantierten und anschließend mit einem weißen Kleinwagen davonfuhren. Ausgehend davon, dass diese Waffe echt sei, fahndeten mehrere Polizeistreifen aus den Kreisen Hameln-Pyrmont und Schaumburg nach dem weißen Wagen. Als die alarmierten Beamten den Kleinwagen in Hohenrode anhielten, entdeckten sie im Kofferraum eine sogenannte Softair, die dem G36-Sturmgewehr sehr ähnlich sieht. Der 18-jährigen Fahrer des Kleinwagens muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

(Zum Bild: Die sichergestellte Softair-Waffe schaut einem echten Sturmgewehr sehr ähnlich. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Es war nur Spielzeug:

Hamelner (49) trägt Waffe quer durch die Stadt – Polizeieinsatz!

Montag, 15. Mai 2017 – Hameln (wbn). Mit einer Knarre läuft er durch Hameln: Ein 49-jähriger Hamelner wird am Sonntagabend von einem Zeugen beobachtet, wie er in der Gesäßtasche eine Pistole mit sich herumträgt.

Er alarmiert die Polizei, die den bereits polizeibekannten Mann in der Bahnhofsstraße überwältigte. Aber: Die echt aussehende Wumme stellt sich als Spielzeugpistole heraus.

Weiterlesen...

 

Polizei sucht Zeugen!

Unbekannte schlägt einer 30-Jährigen Bierflasche ins Gesicht und flüchtet

Montag, 15. Mai 2017 – Hameln (wbn). Das tut weh! Eine Unbekannte hat in der Nacht zu Sonntag eine Bierflasche genommen und diese einer 30-jährigen Hamelnerin unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Anschließend ist sie vom Tatort geflüchtet. Die Verletzte wurde daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert.

Kurz vor halb vier verließ die 30-Jährige mit ihrer Begleiterin eine Gaststätte am Ostertowall und ging in Richtung Kopmanshof. Dort kam den beiden Frauen dann eine Unbekannte entgegen, die aus bisher ungeklärten Gründen schimpfte und fluchte. Darauf nahm diese eine Bierflasche auf, die auf dem Boden stand, und schlug sie dem Opfer unvermittelt ins Gesicht. Anschließend flüchtete die Täterin. Sie war rund 20 bis 30 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß, hatte braune, lockige Haare und trug einen Schal. Die Polizei sucht nun nach Zeugen oder Hinweisgebern.

Weiterlesen...

 

Er fragte nach Kleingeld für ein Parkticket:

Skrupelloser Dieb beklaut hilfsbereiten Senior (75)

Freitag, 12. Mai 2017 – Hameln (wbn). Dieser dreiste Dieb hat die Hilfsbereitschaft des 75-Jährigen einfach ausgenutzt: Der Täter fragte den Senior nach Kleingeld für ein Parkticket und stahl ihm dabei mehrere hundert Euro aus dem Portemonnaie.

Gegen 16.10 Uhr wurde der 75-jährige Hamelner vor einer Fleischerei in der Baustraße von dem Dieb angesprochen. Als er hilfsbereit Geld für das Parkticket aus seiner Geldbörse suchte, kam der Unbekannte nah an ihn heran. Später bemerkte der Senior den Diebstahl. Der Täter war rund 170 Zentimeter groß und ungefähr 40 Jahre alt. Er hatte ein südosteuropäisches Aussehen und war in grau bekleidet.

Weiterlesen...

 

So ist der Ein-Mann-Betrieb möglich:

Festmachvorrichtung installiert – Weserfähre Großenwieden fährt wieder jeden Tag

Donnerstag, 11. Mai 2017 – Großenwieden (wbn). Die Fähre in Großenwieden fährt wieder täglich! Denn nun hat diese eine Festmachvorrichtung, die es dem Fährmann möglich macht von seinem Steuer aus die Fähre anzulegen und zu sichern.

Nach einer gesetzlichen Neuregelung ist für Fähren eine Mindestbesatzung von zwei Personen vorgeschrieben. In Ausnahmefällen, wie es bei dieser Festmachvorrichtung der Fall ist, wird auf den Zwei-Mann-Betrieb verzichtet. Die Firma Oko.tech hat diese Lösung entwickelt und nun auch an der Weserfähre in Großenwieden verbaut. Somit kann das Übersetzen von einem zum anderen Ufer nun mit einem Mann erfolgen.

(Zum Bild: Die Fährmänner Thomas Henseleit (links) und Winfried Lammich (rechts) freuen sich über die neue Festmachvorrichtung. So ist die Überfahrt mit nur einem Mann möglich. Foto: Landkreis Hameln-Pyrmont)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern





powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE