Flug Nach Planmäßig
LLX5841 RHODOS 06:25
1T4126 VARNA 07:00
LH2177 MUENCHEN 09:20
Flug Von Planmäßig
1T4125 VARNA 06:10
LH2176 MUENCHEN 08:40
TK4192 ANTALYA 08:40

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 



„Wir haben Aufholbedarf!“
SPD-Infoveranstaltung in Holzminden: Schraps und Klingbeil blicken in die Zukunft der digitalen Gesellschaft

Mittwoch 26. Juli 2017 - Holzminden (wbn). Der SPD-Bundestagskandidat Johannes Schraps greift das Breitband-Thema im Landkreis Holzminden auf.

In einer Infoveranstaltung hat er gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten und Digitalisierungs-Experten Lars Klingbeil verschiedene Fragestellungen rund um das Thema beleuchtet und klar festgestellt: „Wir haben Aufholbedarf!“

(Zum Bild: Die Besucher lassen sich vor dem Martha-Warnecke-Haus über die Zukunft der digitalen Gesellschaft informieren. Foto: SPD)

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Obwohl die politische Lage nicht gerade Vergnügungssteuer-pflichtig ist - bei FDP-Star Christian Lindner darf schon mal gelacht werden

Dienstag 18. Juli 2017 - Holzminden (wbn). Als Christian Lindner vor Jahren in Hameln und im Weserbergland war, da konnte er weitgehend unerkannt durch die Fußgängerzonen gehen. Da war er noch nicht der Politik-Star, der in Nordrhein-Westfalen zusammen mit dem CDU-Landespolitiker Armin Laschet Hannelore Kraft und ihre Landesregierung buchstäblich in einem "Kraft-Akt" aus den Angeln gehoben hat. Jetzt regiert wieder Schwarz-Gelb in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Und diese Art von Wende würde Lindner wohl auch an der Leine in Hannover begrüßen.

Deshalb haben die Weserbergland-Nachrichten.de seine knapp einstündige Rede in Holzminden dokumentiert, wo Lindner auf der Durchreise nach Göttingen zur Unterstützung des Bundestagskandidaten Klaus-Peter Wennemann und des Landtagsabgeordneten Hermann Grupe Station gemacht hatte. Mit gut platziertem Wortwitz bringt Lindner sein Publikum zum Lachen.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video:
Lindner: Pistorius-Vorschlag zur Auflockerung des Vermummungs-Verbotes ist nach Hamburg-Krawallen "der ganz falsche Weg"

Von Ralph Lorenz und Bashar Dahdal

Samstag 15. Juli 2017  - Holzminden (wbn). Klare Abfuhr: Die Gedanken des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius (SPD), im Nachklang zu den Krawallen beim GS-20-Gipfel in Hamburg das Vermummungsverbot zu lockern, stoßen bei dem Bundesvorsitzenden der Freien Demokraten Christian Lindner auf entschiedene Ablehnung. Lindner äußerte sich am Rande einer gut besuchten Veranstaltung in der BBS Holzminden. Seine Art politische Inhalte mit einer Brise Humor zu würzen, kam beim Holzmindener Publikum gut an.

Lindner zu dem Pistorius-Vorschlag nach den Chaostagen von Hamburg: "Wer Randale macht, der kann sich doch nicht der strafrechtlichen Verfolgung entziehen indem er sich nicht identifizierbar macht. Das halte ich für den ganz falschen Weg!" Das Themenspektrum seiner gut einstündigen Rede reichte von Bildungsfragen und Breitbandverkabelung bis hin zur Sicherheitspolitik. Der Auftritt galt der Unterstützung des Bundestagskandidaten Klaus-Peter Wennemann aus Hameln und des Landtagsabgeordneten Hermann Grupe. Wennemann und Lindner kennen sich gut. Kürzlich sprang Wennemann sogar für Lindner ein, der in den Niederlanden unter anderem auch die wirtschaftspolitischen Standpunkte der bundesdeutschen Liberalen erläutern sollte und kurzfristig absagen musste.

Weiterlesen...

 
Regen floss schneller ab als gedacht
"Es hat sich schlimmer angehört..." - warum die offizielle Hochwassermeldung aus Holzminden letztlich eine Ente war


Montag 10. Juli 2017 -  Holzminden / Hameln (wbn). Entwarnungen sind immer gut! Vor allem bei Hochwasser.

Entgegen einer Alarmmeldung aus der Zentralen Rettungsleitstelle Hameln "hat es sich schlimmer angehört als es war". Mit anderen Worten: Die Alarmmeldung "Hochwasser im ganzen Stadtgebiet" - bezogen auf Holzminden - war so etwas wie eine Ente. Das Hochwasser war sogesehen nicht vorhanden und die Ente lag damit auf dem Trockenen. Tatsache ist: Es gab gegen Mittag einen anhaltenden Regen und damit verbunden kam es auch partiell zu einem Rückstau in einigen wenigen Straßen der Innenstadt.

Weiterlesen...

 

Erstmeldung
„Land unter“ in Holzminden: Feuerwehr kämpft gegen Hochwasser

Montag 10. Juli 2017 - Holzminden (wbn). Hochwasser-Großalarm in Holzminden!

Die Kooperative Regionalleitstelle hat um kurz nach 12 Uhr „Hochwasser im gesamten Stadtgebiet“ gemeldet.

Weiterlesen...

 

Abenteuerliche Flucht mit dem Motorroller

Heute Nacht: Geldautomat gesprengt - Großfahndung der Polizei mit Hubschrauber und Streifenwagen aus drei Bundesländern im Weserbergland

Freitag 7. Juli 23017 - Holzminden (wbn). Ein Polizeihubschrauber im Einsatz und dazu Streifenwagen aus drei Bundesländern – mit einem Großaufgebot hat heute Nacht die Jagd nach zwei Automatenräubern stattgefunden, die in der Nacht den Geldautomaten in der Commerzbank an der Fürstenberger Straße in Holzminden gesprengt hatten.

Der Motorroller als Fluchtfahrzeug war später im Bereich dere „Bleiche“ gefunden worden. Die Täter waren jedoch vorerst entkommen. Der von ihnen angerichtete Sachschaden ist beträchtlich und wird von der Polizei mit mehr als 10.000 Euro beziffert.

Weiterlesen...

 

Nächste Info-Veranstaltung am 6. Juli:
Eltern-Informationsabend mit Kreißsaal-Führung im Krankenhaus Holzminden

Montag 3. Juli 2017 - Holzminden (wbn). Das Geburtshilfeteam des Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden lädt für Donnerstag, den 6. Juli wieder zu einem Informationsabend mit anschließender Besichtigung ein.

Werdende Eltern können sich ab 18.30 Uhr ausführlich über die Arbeitsweise des Geburtshilfeteams am als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ zertifizierten Krankenhaus informieren.

Weiterlesen...

 

Begegnung im Morgengrauen

Kleines Tier - großer Schaden: Pkw-Fahrer erwischt einen Dachs und hat nun 3000 Euro Sachschaden zu beklagen

Bodenfelde / Holzminden (wbn). Es war „nur“ ein Dachs, der die Fahrbahn querte – aber der Aufprall wurde für den 50 Jahre alten Pkw-fahrer richtig teuer und kostete dem Dachs das Leben.

Der Wildunfall ereignete sich am Samstag Morgen auf der Landstraße zwischen Polier und Bodenfelde. Der Schaden wird von der Polizei aus Uslar auf etwa 3000 Euro beziffert. Dachse können bis zu 20 Kilo schwer werden, fallen mit ihrer markanten schwarz-weißen „Gesichtsmaske“ auf und sind die größten heimischen Vertreter der Marderfamilie.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute am späten Nachmittag

Zwei Bundesstraßen einseitig gesperrt: Linienbus stößt mit Pkw zusammen - sechs Verletzte

Freitag 23. Juni 2017 - Holzminden / Höxter (wbn). Das große Glück: Der Linienbus war ohne Fahrgäste unterwegs Richtung Holzminden. Das Pech: Der 57 Jahre alte Busfahrer wurde beim Zusammenstoß mit dem Pkw eines 81-Jährigen verletzt, der Pkw-Fahrer und seine 81 Jahre alte Beifahrerin erlitten sogar schwere Verletzungen.

Insgesamt gab es sechs Verletzte, weil andere Fahrzeuge ebenfalls in diesen Unfall verwickelt wurden. Unter den verletzten Insassen befand sich auch ein zwölfjähriges Mädchen.

Weiterlesen...

 

Neue Fahrbahnoberfläche

Straßen-Baumaßnahmen im Landkreis Holzminden: Gestartet wird mit der K 41 und  K 44

Freitag 23. Juni 2017 - Holzminden (wbn). Jetzt werden "Nägel mit Köpfen gemacht": Der Landkreis Holzminden saniert zwei seiner Kreisstraßen in Abschnitten und auf drei weiteren Kreisstraßen wird punktuell saniert.

In der ersten Ferienwoche (26. KW) wird die Kreisstraße 41 (K 41)  von Lichtenhagen zur Landesstraße 428 in Richtung Ottenstein mit einer neuen Fahrbahnoberfläche versehen. Die Erneuerung der Straße ist erforderlich, da sich Absackungen und Risse gebildet haben, die durch Unterhaltungsarbeiten nicht mehr zu beseitigen waren. Da die Arbeiten die gesamte Fahrbahn betreffen, sind sie nur unter Vollsperrung durchführbar.

Weiterlesen...

 

Das aktuelle WBNachrichten-Video
13 Unternehmen beteiligen sich an neuer Netzwerkarbeit für Energieeffizienz

Aus Holzminden berichten Ralph Lorenz und Frank Weber

Donnerstag 15. Juni 2017 - Holzminden (wbn). Die Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen steigern, Wettbewerbsvorteile sichern, so die hiesige Wirtschaft fördern und das Klima schützen. All das möchte die Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen der Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden mit dem ersten Unternehmensnetzwerk für Energieeffizienz im Weserbergland (UNEW) erreichen. Heute war es endlich soweit: Das Pilotprojekt startete mit einem Auftaktevent.
Im Weserhotel Schwager in Holzminden begrüßte Angela Schürzeberg, Landrätin des Landkreises, stellvertretend für beide Landkreise gemeinsam mit Tobias Timm, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland, die insgesamt 13 teilnehmenden Unternehmen aus den beiden Landkreisen. Zudem übergab Dr. Christian Jacobs, Referatsleiter im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, den entsprechenden Zuwendungsbescheid.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE