Flug Nach Planmäßig
LH2183 MUENCHEN 06:15
LH2177 MUENCHEN 09:20
XQ369 ANTALYA 09:40
Flug Von Planmäßig
LH2176 MUENCHEN 08:40
XQ368 ANTALYA 08:50
HG7727 MALLORCA 10:40

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 



Es geschah am Morgen in Stadtoldendorf:
Autofahrer (84) erfasst Schulkind (7) auf Zebrastreifen

Dienstag 28. März 2017 - Stadtoldendorf (wbn). Aufregung an der Hagentorschule in Stadtoldendorf: Dort ist am Morgen ein 7 Jahre alter Schüler von einem Auto angefahren worden. Offenbar hatte der 84 Jahre alte Fahrer den Zweitklässler auf dem Zebrastreifen nicht wahrgenommen, obwohl ein Auto im Gegenverkehr bereits angehalten hatte.

Der Junge wurde bei der Kollision verletzt und wurde zur Beobachtung in die Kinderklinik nach Höxter gebracht. Gegen den 84-Jährigen ermittelt nun die Polizei wegen einer „Gefährdung des Straßenverkehrs“.

Weiterlesen...

 

Nächste Info-Veranstaltung am 5. April:
Baby-Kreis am Krankenhaus Holzminden informiert zum Thema Zahnvorsorge

Dienstag 28. März 2017 - Holzminden (wbn). Der Baby-Kreis Holzminden lädt alle Mütter mit Kindern bis zum ersten Lebensjahr wieder zu einem Info-Nachmittag ins Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden ein.

In der Hebammengemeinschaft Lebensbaum können am Mittwoch, 5. April zwischen 15 und 17 Uhr wieder Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Thema diesmal: „Zahnvorsorge und Pflege“.

Weiterlesen...

 

Mit Messern die Öffi-Insassen bedroht

Alle einsteigen! Nach stundenlanger Irrfahrt durch Höxter und Holzminden: SEK schnappt Bus-Entführer bei Pinkelstopp

Samstag 25. März 2017 - Höxter / Holzminden (wbn). Es war die Toilettenpause an einer Raststätte, die dem Busfahrer als Geiselopfer die Gelegenheit gab sich buchstäblich zu verpissen und den Spezialkräften der Polizei den Zugriff ermöglicht hat.

Mit dem Pinkelstopp an der Godelheimer Straße in Höxter war die mehrstündige nächtliche irrwitzige Irrfahrt eines Bus-Entführers und Geiselnehmers mit einem Schlag zuende.

Weiterlesen...

 

Besondere Arbeit in luftiger Höhe:
Jan Culemann erntet Kiefernzapfen für das Forstamt Grünenplan

Donnerstag 23. März 2017 - Grünenplan (wbn). Zapfenernte in der Försterei Hohenbüchen im Landkreis Holzminden: Jan Culemann und Irene Watzeck pflücken dieser Tage Kiefernzapfen – mit einem Hubsteiger, dessen Korb von Baumkrone zu Baumkrone schwebt. Die so geernteten Zapfen sollen später als zertifiziertes Saatgut an Baumschulen weitergegeben werden.

Jan Culemann ist gelernter Forstwirtschaftsmeister, der sich auf Problemfällungen und die Saatguternte spezialisiert hat. Den Vorteil dieser Erntemethode erklärt er so: „Vom Hubsteiger aus kann ich von einer Position mehrere Baumkronen erreichen, das ist effektiver, als wenn ich jede Baumkrone als Kletterer einzeln erreichen muss.“

(Zum Bild: Forst-Profi Jan Culemann pflückt hochwertige Saat-Zapfen. Foto: Niedersächsische Landesforsten)

Weiterlesen...

 

Warnstufe 2 von 4 für Raum Holzminden

Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen im Weserbergland

Freitag 17. März 2017 - Holzminden (wbn). Amtliche Warnung vor Sturmböen für Kreis Holzminden, Lagen über 400 Meter.

Gültig von:          Samstag, 18.03.2017 04:00 Uhr

voraussichtlich bis: Samstag, 18.03.2017 18:00 Uhr

Ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Freitag, 17.03.2017 20:58 Uhr

Es besteht die Gefahr des Auftretens von Sturmböen (Stufe 2 von 4).

Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

Hinweis der Redaktion: Es wird in der Folge auch vor gleichstarken Sturmböen in Lippe, Hameln, in Schaumburg und Nienburg gewarnt.

 

Er hat die Straßen in Stadtoldendorf unsicher gemacht:

73-Jähriger zwingt den entgegenkommenden Verkehr zum Ausweichen – teilweise bis auf den Gehweg

Donnerstag, 16.März 2017 – Stadtoldendorf (wbn). Durch seine Fahrweise gefährdete er den Verkehr in Stadtoldendorf: Immer wieder fuhr ein 73-jähriger Opel-Fahrer so, dass der entgegenkommende Verkehr ausweichen musste.

Teilweise mussten Verkehrsteilnehmer sogar auf den Gehweg ausweichen, um eine Kollision mit dem 73-Jährigen zu vermeiden. Die Polizei ermittelt nun gegen den 73 Jahre alten Fahrzeugführer wegen der Straßenverkehrsgefährdung. Außerdem hofft die Polizei auf weitere Zeugenaussagen von ausweichenden Fahrzeugführern zu bekommen.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Schünemann: Landesregierung mitverantwortlich für Amri-Kommunikationspannen - Schließung des Islamisten-Hotspots in Hildesheim erfolgt viel zu spät

Dienstag 14. März 2017 - Holzminden (wbn). Niedersachsens früherer Innenminister Uwe Schünemann (CDU) sieht eine Mitverantwortung der Niedersächsischen Landesregierung bei den Kommunikationspannen der Bundesländer im Zusammenhang mit dem Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri. Hätte man den Deutschsprachigen Islamkreis Hildesheim e.V. frühzeitiger verboten, dann wären weniger Männer und Frauen radikalisiert gewesen, sagte der Amtsvorgänger von Innenminister Boris Pistorius den Weserbergland-Nachrichten.de bei einem Gespräch in Holzminden.
Schünemann wörtlich: „Und wenn Anis Amri hier ein- und ausgegangen ist, dann ist Niedersachsen dafür mitverantwortlich, dass es zu Fehlern in der Informationsweitergabe innerhalb der Sicherheitsbehörden gekommen ist.“

Weiterlesen...

 

Kreisstraße 39 wird ausgebaut:

Ortsdurchfahrt Vahlbruch wird unter Vollsperrung erneuert

Dienstag, 14. März 2017 – Vahlbruch (wbn). Bauarbeiten in Vahlbruch: Seit Anfang der Woche wird die Kreisstraße 39 erneuert und ausgebaut.

Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt werden in mehreren Bauphasen erfolgen. Dabei kommt es zu Vollsperrungen für den Durchgangsverkehr. Die vorhandene Straße wird in Asphaltbauweise ausgebaut. Außerdem erhält die Straße einseitige, teilweise auch beidseitige Gehwege.

Weiterlesen...

 

Das aktuelle WBNachrichten-Video
Mehr Licht, weniger Geld - Westfalen Weser Netz hat für Boffzen an 365 Straßenleuchten eine erhellende Idee umgesetzt

Dienstag 14. März 2017 - Boffzen (wbn). Neue Leuchtköpfe, neue Dimmfunktion, neuer Einspareffekt – für die 2770 Einwohner zählende Gemeinde Boffzen im Landkreis Holzminden hat die enge Zusammenarbeit mit Westfalen Weser Netz zu einerer hellenden Idee geführt. Neue LED-Leuchtköpfe werden demnächst 60 Straßenzüge in ein komfortables Straßenlicht. 365 Straßenleuchten sind es. Gewissermaßen für jeden Tag des Jahres wird in der Gemeinde Boffzen jeweils eine Straßenlaterne von der Westfalen Weser Netz GmbH mit neuen LED-Leuchtenköpfen ausgestattet.
Begonnen haben die Arbeiten in der vorigen Woche. Die Leuchten selbst sind mit bis zu 37-Watt starken, sehr langlebigen LED ausgestattet, die eine Lichtstärke zwischen 2700 und 5000 Lumen erreichen. „Der große Vorteil der neuen Technik für die Gemeinde ist die immense Energieeinsparung“, betont Boffzens Bürgermeister Christian Perl. „Der Verbrauch wird um 80 Prozent gesenkt, wodurch rund 110.000 kWh Strom im Jahr eingespart werden. Die damit erreichte Kostenreduzierung von fast 25.000 Euro entlastet jährlich unseren Gemeindehaushalt.“

Weiterlesen...

 

Motorradunfall auf der Bundesstraße 83:

Trike-Fahrer (68) übersieht Abbiegezeichen und kracht in einen Ford – 68-Jähriger mit Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule gebracht

Montag, 13. März 2017 – Steinmühle (wbn). Unglückliche Umstände ereilten diese 68-jährigen Trike-Fahrer am Anfang der Motorradsaison: Er übersah die Abbiegezeichen des vor ihm fahrenden Fords, konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den Vorausfahrenden auf. Anschließend wurde er auch noch vom hinterherfahrenden Skoda erwischt. Durch die beiden Auffahrunfälle wurde der 68-Jährige so stark verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 4“ in die Medizinische Hochschule geflogen werden musste.

Der Ford-Fahrer war am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 83 in Richtung Bodenwerder unterwegs. In Höhe der Steinmühle, wollte er nach links auf den dortigen Parkplatz abbiegen. Dies übersah der herannahende Trike-Fahrer offenbar und krachte in das Fahrzeug. In Folge dessen fuhr auch ein nachfolgender Skoda auf das Trike auf. Der Motorradfahrer wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus geflogen. Die beiden Fahrzeugführer der Autos blieben unverletzt. Die Bundesstraße wurde währenddessen für rund eine Stunde komplett gesperrt.

(Zum Bild: Bei diesem Verkehrsunfall auf Bundesstraße 83 wurde der 68-jährige Trike-Fahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule geflogen werden musste. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Nächste Info-Veranstaltung am 15. März:
Baby-Kreis am Krankenhaus Holzminden informiert zum Thema Hebammenhilfe

Freitag 10. März 2017 - Holzminden (wbn). Der Baby-Kreis Holzminden lädt alle Mütter mit Kindern bis zum ersten Lebensjahr wieder zu einem Info-Nachmittag ins Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden ein.

In der Hebammengemeinschaft Lebensbaum können am Mittwoch, 15. März zwischen 15 und 17 Uhr wieder Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Thema diesmal: „Hebammenhilfe, welche Ansprüche habe ich?“.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern





powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE