Flug Nach Planmäßig
LH2181 MUENCHEN 20:25
LH2183 MUENCHEN 06:15
LH2177 MUENCHEN 09:20
Flug Von Planmäßig
LH2180 MUENCHEN 19:50
LH2182 MUENCHEN 22:55
LH2176 MUENCHEN 08:40

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 



Schwerer Schock:

Audi-Fahrerin aus Coppenbrügge erfasst 42 Jahre alten Fußgänger - Mann stirbt an der Unfallstelle

Sonntag 12. März 2017 - Lauenau / Coppenbrügge (wbn). Schock für eine 25 Jahre alte Audi-Fahrerin aus Coppenbrügge, die mit ihrem ein Jahr alten Sohn unterwegs gewesen ist.

Die Mutter hat in Höhe der Autobahn-Abfahrt Lauenau Süd auf der Bundesstraße 442 einen 42 Jahre alten Fußgänger erfasst. Der polnische Staatsbürger aus Pole starb noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern noch an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bad Nenndorf unter 05723-94610 entgegen.

Weiterlesen...

 

Watermann und Piel begrüßen Sonderinvestitionen:
Krankenhaus Lindenbrunn bekommt
14 Millionen Euro vom Land

Donnerstag 23. Februar 2017 - Coppenbrügge (wbn). Finanzspritze aus Hannover: Das Krankenhaus Lindenbrunn bekommt mehr Geld vom Land Niedersachsen. Insgesamt sollen 14 Millionen aus der Landeshauptstadt nach Coppenbrügge fließen.

Die Landtagsabgeordneten Anja Piel (Bündnis 90/Die Grünen) und Ulrich Watermann (SPD) begrüßen die Entscheidung, von der die Klinik in diesem Jahr mit ihrem „Neukonzept der Pflege“ profitieren soll.

Weiterlesen...

 

Rostlaube auf Rädern macht Südniedersachsen unsicher

Irre! Bremsdruckbehälter nur festgebunden: 31 gute Gründe weshalb der Lkw nicht weiterfahren durfte - Ungarn-Brummi auf der B1 in Coppenbrügge stillgelegt

Sonntag 18. Februar 2017 - Coppenbrügge (wbn). Da staunten die Polizisten nicht schlecht: Bei einer Verkehrskontrolle fischten sie einen ungarischen Lastwagen auf der Bundesstraße 1 in Coppenbrügge aus dem Verkehr, der gleich 31 zum Teil ganz erhebliche Mängel aufwies.

Dabei schoss ein provisorisch nur mit einem Zurrgurt befestigter Bremsbehälter den Vogel ab. Soviel Kreativität unterm Lastwagen hatten die Polizisten nun doch nicht erwartet und für die Nachwelt im Bild festgehalten. Der Brummi-Fahrer aus Ungarn musste einsehen, dass es mindestens 31 Gründe gab, weshalb er das Fahrzeug an Ort und Stelle stehen lassen musste.

(Zum Bild: Osteuropäische Improvisationskunst, die allerdings nicht den Beifall der Polizei gefunden hat - festgezurrter Bremsdruckbehälter. Foto: Polizei Bad Münder)

Weiterlesen...

 

Halbseitige Sperrung zwischen Hameln und Coppenbrügge:

Brücke über die Bahnstrecke wird erneuert – Behinderungen auf der Bundesstraße 1

Montag, 6. Februar 2017 – Coppenbrügge (wbn). Eine weitere Baustelle im Weserbergland: Ab kommender Woche kommt es auf der Bundesstraße 1 zwischen Coppenbrügge und Hameln zu Behinderungen. In Höhe der Abzweigung der Landesstraße 423, kurz nach dem Ortsausgang Coppenbrügge, wird die Brücke über die Bahnstrecke erneuert.

Für rund zwei Wochen wird ab dem 14. Februar jeweils eine Richtungsfahrbahn gesperrt und der Verkehr mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Bei den Bauarbeiten an der Brücke werden Lagerung und Verschleißteile des Fahrbahnüberganges ausgetauscht und instandgesetzt werden.

Weiterlesen...

 

Anbindung in Richtung Springe ein „lang gehegter Wunsch“:
Hans-Ulrich Peschka will sich für die Landesbuslinie via Coppenbrügge stark machen

Mittwoch 18. Januar 2017 - Coppenbrügge (wbn). Seitdem am Montag Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) eine Studie für verschiedene Landesbuslinien vorgestellt hat, ist auch ein Abschnitt durch das Weserbergland im Gespräch: Die Strecke Holzminden–Springe über Coppenbrügge.

Jetzt will sich Hans-Ulrich Peschka, Bürgermeister des Flecken Coppenbrügge, für die Realisierung der Linie einsetzen. Auf Anfrage der Weserbergland-Nachrichten.de machte er deutlich, dass er die Initiative des Verkehrsministers ausdrücklich befürwortet. „Die Streckenführung in Richtung Springe sehe ich außerordentlich positiv, da letztendlich so ein lang gehegter Wunsch des Flecken Coppenbrügge in Erfüllung geht.“

Weiterlesen...

 

Schock in der Silvesternacht 2017:

Feuerwehr-Großeinsatz: Wohnhausbrand in der Heerburg in Coppenbrügge

Sonntag 1. Januar 2016 - Coppenbrügge (wbn). Schlimmer konnte das neue Jahr nicht beginnen. Das Jahr 2017 war eben erst angebrochen und erst eine Stunde und 47 Minuten jung, da gab es Feueralarm.

Eine Nachbarin in der Heerburg hatte entdeckt, dass der Carport des Nachbargebäudes wie Zunder brannte, ein Personenwagen in Flammen geraten war und das Feuer auch schon auf den Dachstuhl übergegriffen hatte.

Weiterlesen...

 
Er will nichts mitbekommen haben:
Lastwagenfahrer (45) rammt Tankstellen-Dach und fährt davon


Mittwoch 28. Dezember 2016 - Coppenbrügge (wbn). Rumms! Ein 45 Jahre alter Lastwagenfahrer ist mit seinem tonnenschweren Sattelzug gegen das Dach einer Tankstelle in Coppenbrügge gefahren. Doch: Obwohl der Aufprall nach Angaben der Polizei "akustisch deutlich wahrnehmbar" war, machte sich der Berufskraftfahrer aus dem Staub.

Ungünstig für den Mann: Polizisten konnten ihn kurze Zeit später auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 1 ausfindig machen und überprüfen. Auf den Zwischenfall angesprochen gab der 45-Jährige an, überhaupt nichts von dem Aufprall bemerkt zu haben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Morgendliche Glatteisfalle im Berufsverkehr - und der eigentliche Wintereinbruch steht noch bevor

Von Ralph Lorenz

Donnerstag 22. Dezember 2016 - Coppenbrügge (wbn). Glatteis-Crash im morgendlichen Berufsverkehr. Unverändert ernst ist der Zustand einer 26 Jahre alten Frau aus Coppenbrügge, die bei einem der ersten schweren Glätteunfälle im Weserbergland auf der Strecke Coppenbrügge-Hohnsen lebensgefährlich verletzt worden ist. Dies hat gestern Morgen eine Nachfrage der Weserbergland-Nachrichten.de bei dem Polizeisprecher in Hameln ergeben. Die Frau war mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen worden.

Die Weserbergland-Nachrichten.de hatten über den Unfall am Ereignistag bereits ausführlich berichtet. Beim Durchfahren einer Rechtskurve war ihr Ford Fiesta im frühmorgendlichen Berufsverkehr auf der glatten Fahrbahn außer Kontrolle geraten. Er schleuderte gegen einen entgegenkommenden Sattelzug.

Weiterlesen...

 

Schwerer Glätte-Unfall am Morgen in der Nähe von Hohnsen:
Autofahrerin (26) kracht in Lastwagen und wird lebensgefährlich verletzt

Dienstag 20. Dezember 2016 - Coppenbrügge/Hohnsen (wbn). Heftiger Glätte-Unfall am Morgen auf der Landesstraße zwischen Coppenbrügge und Hohnsen: Eine 26 Jahre alte Autofahrerin hat in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Kleinwagen verloren und ist nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Lkw kolldiert.

Beim Aufprall erlitt die 26-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde zunächst in eine Klinik nach Hameln gebracht und von dort anschließend nach Hannover verlegt. Der Fahrer des Lastwagens, ein 56-Jähriger aus Hameln, musste psychologisch betreut werden.

Weiterlesen...

 

Wirtschaftsnachrichten aus der Region
WINI erweitert Geschäftsführer-Team

Mittwoch 7. Dezember 2016 - Coppenbrügge (wbn). Jörg Pannekoike und Dirk Hölscher ergänzen ab sofort die Geschäftsführungsriege des Büromöbelherstellers WINI in Coppenbrügge.

Die Geschäftsführende Gesellschafterin von WINI Büromöbel, Carolina Schmidt-Karsch, hat Anfang Dezember den Gesamtverkaufsleiter, Jörg Pannekoike, sowie den Technischen Gesamtleiter, Dirk Hölscher, als neue Geschäftsführer bestellt. Gemeinsam mit Schmidt-Karsch, ihrem Mann Hans F. Karsch und dem Kaufmännischen Geschäftsführer, Rudolf Bandick, leiten sie künftig gleichberechtigt nebeneinander die Geschicke des Familienunternehmens und zeichnen dabei weiterhin verantwortlich für ihre bisherigen Ressorts.

(Zum Bild: Das neue Geschäftsführer-Team von WINI (v.l.n.r.): Jörg Pannekoike, Carloina Schmidt-Karsch, Rudolf Bandick, Dirk Hölscher. Nicht im Bild: Hans F. Karsch. Foto: WINI, T. Sienk)

Weiterlesen...

 

Betrugsmasche im Raum Coppenbrügge:
Handwerkerkolonne aus Südosteuropa baut ungefragt Dachrinne ab

Donnerstag 1. Dezember 2016 - Behrensen (wbn). So einfach ist’s dann doch nicht! In Coppenbrügge haben zwei 30 und 35 Jahre alte Männer aus Südosteuropa ungefragt Arbeiten auf einem Hof ausgeführt und wollten anschließend Geld dafür einstreichen. Doch: Statt zu zahlen rief der Eigentümer kurzerhand die Polizei.

Die ermittelt nun wegen Betrugs gegen die beiden Handwerker. Weil die zwei außerdem eine Dachrinne abmontiert hatten, kommt nun noch ein Verfahren wegen Sachbeschädigung hinzu.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern





powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE