Flug Nach Planmäßig
LLX5841 RHODOS 06:25
1T4126 VARNA 07:00
LH2177 MUENCHEN 09:20
Flug Von Planmäßig
1T4125 VARNA 06:10
LH2176 MUENCHEN 08:40
TK4192 ANTALYA 08:40

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 



Wolfsromantik in Niedersachsen? So sehen es die Weidetierhalter:
Grausame Blutspuren auf der Weide: Stimmungsumschwung gegen die aus Osteuropa eingewanderten Wolfsrudel


Donnerstag 13. Juli 2017 - Voremberg / Bisperode (wbn). Deutliche Worte aus den Reihen der Weidetierhalter. „Aus Osteuropa eingewanderte Wölfe, die sich zu Raubtierrudeln vermehrt haben, greifen unsere Weidetiere an und töten diese“, mahnt Dr. Burkhard Kirchhoff.

Als Wolfsbeauftragter für den Pferdeschutz im Hannoverschen Pferdezuchtverband und Züchter hat er zusammen mit dem Landvolk das Mahnfeuer in Voremberg organisiert. Die Weserbergland-Nachrichten.de haben darüber auch schon berichtet. Kirchhoff hat nunmehr in einem weiteren Beitrag die Sichtweise der Weidetierhalter dargestellt.

(Zum Bild: Dieses Bild ist ein Schock für jeden Wolfsromantiker. So blutig und grausam ist die Wahrheit einer Wolfsattacke auf wehrlose Weidetiere, wie dieses Fohlen. Aus dem lebenden Fohlen wurden Stücke gerissen. Nachtrag der Redaktion: Inzwischen gibt es einen Hinweis aus der Leserschaft, der Zweifel aufkommen lässt, ob dieses Foto aus Deutschland stammt. Es soll sich um Material aus Schweden handeln. Insofern würde dieses Motiv nicht dem Thema Wolfsrisse in Niedersachsen zugeordnet werden können. Es wäre aber ein Beispielbild für die Brutalität einer Wolfsattacke. Wir stellen das Bild deshalb ausdrücklich unter Vorbehalt. Wir haben aber Hinweise, dass vergleichbar drastisches Bildmaterial aus Niedersachsen zweifelsfrei dokumentiert vorhanden ist und treffen uns morgen Abend auch mit einer Reihe von Weidetierhaltern aus Norddeutschland. Foto: privat)

Weiterlesen...

 

Es geht zügig voran!

Arbeiten auf der Bundesstraße 1 bei Coppenbrügge abgeschlossen - jetzt Vollsanierung auf der Landesstraße 588 bei Bessingen

Samstag 8. Juli 2017 - Coppenbrügge (wbn). Eine gute Nachricht für Coppenbrügge: Auf der Bundesstraße 1 zwischen Hameln und Coppenbrügge sind die Arbeiten abgeschlossen.

Die Arbeiten des zweiten Bauabschnitts wurden am Freitag beendet und der Verkehr kann die Bundesstraße 1 wieder komplett nutzen. Seit gestern ist jedoch auf der Landesstraße 588 mit Behinderungen zu rechnen.

Weiterlesen...

 

Insgesamt 38 Klinikmaßnahmen in Niedersachsen - Investitionen bis 2020 für 1,3 Milliarden Euro

Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge erhält vierzehn Millionen Euro

Donnerstag 6. Juli 2017 - Coppenbrüge / Hannover (wbn). Das Kabinett der niedersächsischen Landesregierung in Hannover hat grünes Licht für 38 Klinik-Maßnahmen in ganz Niedersachsen gegeben. Gut vierzehn Millionen Euro erhält auch das Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde bekannt, dass das Krankenhaus Lindenbrunn im Rahmen der Neukonzeption der Pflege Fördermittel beim Land Niedersachsen beantragt hatte. „Ich freue mich sehr, dass nun auch das Landeskabinett diese Mittel beschlossen und damit freigegeben hat und damit 14 Millionen Euro nach Coppenbrügge gehen“, so der heimische Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann (SPD). Das sei sehr gut investiertes Geld. „Als Gesundheitsregion konnten wir uns durch unsere guten Kliniken über die Kreisgrenzen hinaus einen Namen machen. Daran wollen wir weiter anknüpfen. Mit Zukunftsinvestitionen wie dieser kann dies gut gelingen“, ist sich Watermann sicher.

Weiterlesen...

 

Das hätten sich die Fahrer wohl nicht träumen lassen:
Dieseldiebe klauen in Coppenbrügge 800 Liter Sprit aus abgestellten Lastwagen

Mittwoch 21. Juni 2017 - Coppenbrügge (wbn). Die einen ratzen, die anderen zapfen: Unbekannte Täter haben aus zwei an der Bundesstraße 1 abgestellten Lastwagen insgesamt 800 Liter Diesel abgesaugt – während ein paar Meter oben drüber die Fahrer in ihren Kabinen selig schliefen.

Das böse Erwachen kam erst am Morgen darauf, als ihnen ihre Lastwagen im Cockpit einen ungewöhnlich niedrigen Kraftstoffstand anzeigten.

Weiterlesen...

 

Ein Chor, der alle verbindet

Luther hätte mitgesungen: 80 Musiker am Ith stimmen in das große Martin Luther-Lied ein

Von Björn Stöckemann

Sonntag 18. Juni 2017 - Bisperode / Coppenbrügge (wbn). Musiker aus den Gemeinden am Ith und Ith-Nesselberg haben ein großes Reformationskonzert in Bisperode gestaltet.

„Das war einzigartig“, freut sich Christoph Pannek. Klar: Die Texte und die Noten von diesem Konzert sind verfügbar. Die Lieder kann jeder singen. „Aber die Stimmung und das Gefühl von heute, die waren einmalig“, strahlt der Kirchenkreiskantor. 300 Menschen sind am Sonntagnachmittag in die St. Peter und Paul Kirche Bisperode gekommen. GrundschülerInnen, Erwachsene, SeniorInnen. Die Sonne scheint, die MusikerInnen sind bereit und die Verantwortlichen gespannt. Denn für das Konzert „Unser Luther“ haben sie fast zwei Jahre geplant. Ob aber alle tatsächlich mitspielen, das war bis zuletzt unklar.

Weiterlesen...

 

16. Pro-Cent-Schwimmen in Coppenbrügge:
Teilnehmer geben 100 Prozent und erschwimmen Rekordspende von 4.210 Euro

Mittwoch 14. Juni 2017 - Coppenbrügge (wbn). „Schwimm‘ oder aquajogge, so weit du kannst. Für einen guten Zweck!” – Dieses Motto haben sich beim 16. Pro-Cent-Schwimmen, organisiert von der DLRG Coppenbrügge, mehr als 250 Teilnehmer aus fast 40 Vereinen im Flecken Coppenbrügge zu Herzen genommen. Und gemeinsam gleich zwei Rekorde aufgestellt: Einen Strecken- und damit auch einen Spendenrekord.

Die Schwimmer und Aquajogger legten im beheizten Freibad Coppenbrügge in acht Stunden insgesamt 36.466 Bahnen oder 911.650 Meter zurück. Damit wurden 911 Kilometer erschwommen, was in etwa der Strecke von Flensburg nach München entspricht und einen neuen Streckenrekord darstellt. Doppelt erfreulich: Mit dieser Leistung wurde ein Rekordspendenbetrag in Höhe von 4.210 Euro erschwommen, den die Dorfgemeinschaft Marienau von der stellvertretenden Ortsbürgermeisterin Karin Dröge und dem 1. Vorsitzenden der DLRG Coppenbrügge im Namen der Sparkasse Hameln-Weserbergland überreicht bekam.

(Zum Bild: Siegerehrung am Beckenrand. Nach dem Spenden-Schwimmen wurden die Besten ihrer jeweiligen Altersklasse geehrt. Foto: DLRG)

Weiterlesen...

 

Erster Bauabschnitt wird heute fertiggestellt:

Zweite Baumaßnahme folgt ab morgen – B 1 zwischen L 423 und L 588 für rund sechs Wochen gesperrt

Donnerstag, 8. Juni 2017 – Hameln/Coppenbrügge (wbn). Der erste Abschnitt der Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße 1 ist gerade fertig, schon beginnt morgen der zweite: Die B 1 wird ab dem 9. Juni zwischen den Kreuzung der Landesstraße 588 mit der Bundesstraße 1 und der Einmündung der Landesstraße 423 voll gesperrt.

Der Verkehr von Hameln aus bis zur L 588 wird heute wieder in beide Richtungen freigegeben. Der erste Bauabschnitt ist somit abgeschlossen. Während der Bauarbeiten am zweiten Abschnitt führt die Umleitung von Coppenbrügge aus über die L 423 und die K 8 zurück auf die B 1 und von Hameln aus in umgekehrter Reihenfolge.

Weiterlesen...

 

Benefiz-Schwimmen und Aquajoggen:

Pro-Cent-Schwimmen in Coppenbrügge – Gibt es nach 2016 den nächsten Rekord?

Mittwoch, 7. Juni 2017 – Coppenbrügge (wbn). Wasserratten aufgepasst! Am Wochenende findet wieder einmal das Pro-Cent-Schwimmen in Coppenbrügge statt. Schon zum sechzehnten Mal steigen Wassersportbegeisterte ins Becken und schwimmen, sowie aquajoggen für einen guten Zweck.

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Coppenbrügge organisiert auch in diesem Jahr wieder das Pro-Cent-Schwimmen im beheizten Coppenbrüger Freibad. Unter dem Motto „Schwimm und aquajogge, so weit Du kannst. Für einen guten Zweck!“ können Kinder und Erwachsene Bahnen schwimmen oder beim Aquajoggen einen 50 Meter langen Rundkurs laufen.

(Zum Bild: Pro Bahn 25 Cent – und das für einen guten Zweck. Gemessen wird das mit speziellen Transpondern. Foto: DLRG Coppenbrügge)

Weiterlesen...

 

Betreiber kommt Bürgerwunsch nach:

Schallmessungen im Windpark Coppenbrügge – Zahl der Messpunkte wird erhöht

Montag, 29. Mai 2017 – Hameln (wbn). Sind die Rotoren etwa zu laut? Das befürchten Bürger und haben nun um Schallmessungen im Windpark Coppenbrügge gebeten. Diese werden in den kommenden Wochen stattfinden. Dazu wird die Zahl der Messpunkte erhöht.

Somit wird die Messung nicht nur in Bäntorf und Brünnighausen stattfinden, sondern auch in Herkensen und Hohnsen . Gemäß der sogenannten Technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm) sind die Messungen bei Mitwind durchzuführen. Heißt: Die Messpunkte müssen in der Windrichtung liegen. In Bäntorf und Hohnsen ist eine belastbare und rechtsgültige Messung aufgrund der örtlichen Verhältnisse nicht möglich, daher wird ein Gutachter zum Zeitpunkt der Messung an anderen Orten eine Beurteilung aufgrund des subjektiven Höreindrucks durchführen.

Weiterlesen...

 

Komfortable Verbindung überall dort, wo es an Schienenstrecken fehlt

Verkehrsminister Lies eröffnet die erste Landesbuslinie - auch Südniedersachsen soll von dem Programm profitieren

Samstag 6. Mai 2017 - Westerstede / Coppenbrügge (wbn). Von Westerstede nach Oldenburg erstreckt sich die erste Landesbuslinie, die Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies gestern im Ammerland eröffnet hat.

Damit ist der Startschuss für ein Mobilitätskonzept gegeben, das auch im Weserbergland umgesetzt werden soll. Erste Überlegungen hierefür gibt es auch im Raum Coppenbrügge. Anfang dieses Jahres hatte das Land Niedersachsen hierzu ein Förderprogramm aufgelegt. Die Buslinien sollen schnelle und komfortable Verbindungen im Öffentlichen Personennahverkehr für die Mittelzentren im Land schaffen. Vor allem überall dort, wo es an Schienenstrecken fehlt. Das Land stellt hierfür bis zu zehn Millionen Euro jährlich zur Verfügung.

Weiterlesen...

 

Fenster aufgehebelt

Schmerzhafter Verlust beim Zahnarzt in Coppenbrügge: Tresor samt Zahngold geklaut

Mittwoch 27. April 2017 - Coppenbrügge (wbn). Ein weiteres Einbruchsdelikt beschäftigt die Polizei in Coppenbrügge.

Diesmal sind unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis am Schäbkerweg eingedrungen. Sie haben einen Tresor gestohlen. In dem 70 Zentimeter großen Tresor befand sich Zahngold im Wert von ungefähr 1500 Euro. Auch hier fragt die Polizei nach Beobachtungen, die einen Hinweis auf die unbekannten Einbrecher vermitteln könnten.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE