Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Die steile Karriere von Tilman Kuban: Wird er der Til Eulenspiegel der CDU?

Erst mit Kellners Grünkohl-Kraftfutter in Coppenbrügge gefüttert, jetzt Chef der 110.000 Junge Union-Mitglieder: Tilman Kuban

Sonntag 17. März 2019 - Coppenbrügge / Berlin  (wbn). Thorsten Kellner, CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender in Coppenbrügge, hatte im Nachhinein mal wieder ein glückliches Händchen bei der Auswahl seines Festredners zum legendären Grünkohlessen mit Überraschungsgast bewiesen.

Nachdem er im Vorjahr die frischgebackene Niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast aus dem Hut gezaubert hatte, die dann frisch von der Leber weg über ihre ersten Tastversuche als Ministerin geplaudert hatte, erwies er sich bei der Auswahl von Tilman Kuban als Mann mit prophetischen Gaben. Tilman – wer? So fragten sich erstmal die Grünkohlesser und nahmen skeptisch den doch etwas grün erscheinenden jungen Mann am Rednerpult ins Visier.

Weiterlesen...

 

Jetzt 29. März der neue Termin

Sperrung der Landesstraße 422 bei Coppenbrügge auf Monatsende verlegt

Donnerstag 14. März 2019 - Dörpe / Coppenbrügge (wbn). Der Regen hat den Terminplan der Straßenbaubehörde verwässert.

Der Beginn der Sperrung der Landesstraße 422 im Zuge der Arbeiten an der Bundesstraße 1 - Ortsumgehung Coppenbrügge – verschiebt sich deshalb.

Weiterlesen...

 

Verlegung der Landesstraße unter Vollsperrung

Bundesstraße 1 - Ortsumgehung Coppenbrügge: Vollsperrung der Landesstraße 422 angekündigt

Montag 11. März 2019 - Dörpe / Coppenbrügge / Eldagsen (wbn). Ab kommenden Montag, 18. März müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße 422 zwischen Coppenbrügge und Dörpe beziehungsweise Eldagsen auf Behinderungen einstellen.

Grund ist die Verlegung der Landesstraße unter Vollsperrung auf die neue Trasse über die künftige Ortsumgehung.

Weiterlesen...

 

Es besteht für die Unfallopfer möglicherweise Lebensgefahr

Heute Morgen: Mutter und Tochter bei Verkehrsunfall nahe Herkensen schwer verletzt

Dienstag 18. Dezember 2018 - Herkensen (wbn). Mutter und Tochter nach missglücktem Überholmanöver schwer verletzt!

Eine 46 Jahre alte Toyota-Fahrerin wollte heute am frühen Morgen auf der Kreisstraße 3 bei Herkensen einen Alfa Romeo überholen. Während des Überholvorganges muss es nach ersten Spurenauswertungen der Polizei zu einer seitlichen Berührung beider Fahrzeuge gekommen sein. Der Toyota Yaris kam daraufhin von der Fahrbahn ab und prallte links gegen einen Straßenbaum. Der Aufprall erfolgte frontal und das Fahrzeug wurde dann auf die Straße zurückgeschleudert.

(Zum Bild: Morgendlicher Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr bei Herkensen: Aus diesem Wrack mussten die schwer verletzten Insassen befreit werden. Es war eine Mutter aus Coppenbrügge mit ihrer Tochter. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Veranstaltung des Museumsvereins Coppenbrügge

Barock, Romantik, Eigenes und bekannte Weihnachtslieder: Adventskonzert der Familie Simko in der kleinen Kapelle Marienau

Sonntag 2. Dezember 2018 – Coppenbrügge / Marienau (wbn). Es hat am Ith schon eine kleine Tradition: Das besondere Konzert im Advent mit der musikalischen Familie Simko.

Seit 2012 gestaltet die sechsköpfige Familie Simko auf Einladung des Museumsvereins Coppenbrügge an jedem dritten Adventssonntag ein schon traditionelles und festliches Konzert.

(Zum Bild: Die Klassiker zur Adventszeit - Familie Simko. Foto: Simko)

Weiterlesen...

 

Es geht um Sprachstörungen

Aphasie - was ist das ? Angehörigenseminar im Coppenbrügger Krankenhaus Lindenbrunn

Dienstag 25. September 2018 - Coppenbrügge (wbn). Das Krankenhaus Lindenbrunn informiert regelmäßig über Aphasie, auf Deutsch: Sprachstörungen.

Das nächste Aphasie-Angehörigenseminar erfolgt am Donnerstag, 27. September, um 14.30 Uhr im Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge. Die Informationsveranstaltung dauert etwa 90 Minuten und findet im Gebäude 4, gegenüber des Krankenhauses, im Großen Schulungsraum statt.

Weiterlesen...

 

Projekt kostet 13 Millionen Euro

Im Oktober geht's los! Die "Roadmap" für den Bau der Coppenbrügger Ortsumgehung

Montag 24. September - Coppenbrügge (wbn). Das ist die "Roadmap" der Straßenbaubehörde für den Fortgang der Coppenbrügger Ortsumgehung: Der Auftrag für den Erd- und Straßenbau des ersten Teilabschnittes der Ortsumgehung Coppenbrügge / Marienau im Zuge der Bundesstraße 1 wird in Kürze erteilt.

Dies hat heute Markus Brockmann von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenausbau und Verkehr mitgeteilt. Mit einem Baubeginn sei ab Oktober zu rechnen. Es ist vorgesehen, ab der Bundesstraße 442 (Niederstraße / Woltweg) mit dem Trassenneubau der neuen Ortsumgehung in Richtung Marienau bis zur Schachtebeeke zu beginnen. Ein Großteil der Brückenbauwerke ist bereits fertiggestellt oder sie werden bis Ende November fertiggestellt sein.

Weiterlesen...

 

Jetzt geht's richtig los!

B1-Umgehung Coppenbrügge: Auftrag für Straßenbau erfolgt in Kürze - Baubeginn schon ab Oktober

Mittwoch 12. September 2018 - Coppenbrügge (wbn). Darauf haben die Coppenbrügger im Ostkreis schon lange gewartet: Der Auftrag für den Erd- und Straßenbau des ersten Teilabschnittes der Ortsumgehung Coppenbrügge-Marienau wird in Kürze erteilt.

Das hat heute die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitgeteilt. Mit einem Baubeginn ist ab Oktober zu rechnen. Es ist vorgesehen ab der Bundesstraße 422 (Niederstraße / Woltweg) mit dem Trassenneubau der neuen Ortsumgehung in Richtung Marienau bis zur Schachtebeeke zu beginnen.  Ein Großteil der Brückenbauwerke ist bereits fertiggestellt oder sie werden bis Ende November 2018 fertiggestellt sein.

Weiterlesen...

 

Es geschah gestern Mittag

Trotz herabgelassener Schranke: 82-Jähriger steht auf den Gleisen und wird in Marienau vom Zug erfasst und tödlich verletzt

Mittwoch 29. August 2018 - Coppenbrügge (wbn). Tragödie auf den Bahngleisen in Coppenbrügge. Im Ortsteil Marienau ist gestern ein 82 Jahre alter Mann aus der Region Hannover auf den Bahngleisen am Bahnübergang in Marienau von einem Nahverkehrszug erfasst und getötet worden.

Das Unglück ereignete sich trotz herabgelassener Halbschranken und Warnsignale. Der Zugführer (46) hatte noch eine Notbremsung eingeleitet, kam aber mit dem Personenzug der Nord-West-Bahn nicht mehr rechtzeitig zum stehen.

Weiterlesen...

 

Feucht-fröhlich - und dennoch nüchtern:

Erfrischendes Jubiläum der DLRG und des Freibads lockt unter blauem Himmel mehr als 800 Besucher an

Aus Coppenbrügge berichtet Kristina Mey

Montag 20. August 2018 - Coppenbrügge / Hildesheim  (wbn). Es war das Highlight der Jubiläumsparty, die gestern im Freibad Coppenbrügge bei strahlendem Sonnenschein anlässlich des 60-jährigen Bestehens der DLRG und des Freibads gefeiert wurde: Während Sandra von SkyDive-Hildesheim 2016 e.V. noch per Mikrofon erklärte, dass Spörli ja bereits 5.400 Sprünge absolviert habe und es für ihn ja wohl eine Leichtigkeit sei, auf dem neben dem Becken ausgelegten Kreuz zu landen, hatte Spörli ganz andere Pläne.

Denn ehe die Zuschauer im gut gefüllten Coppenbrügger Freibad realisierten, was er vorhatte, war er bereits mitten im großen Schwimmbecken gelandet. Für die zweite Überraschung sorgten kurz darauf die Einsatzkräfte der DLRG Coppenbrügge, die den Fallschirmspringer direkt in eine Rettungsübung eingebunden haben und so das Retten von Personen aus dem Wasser demonstrierten. Dass dieser Tag ein besonderer in der Geschichte des nun 60-jährigen Freibads werden sollte, hatte sich bereits am Vormittag angedeutet. Zu Gast war die Fitnass-Tour der BKK24 und der DLRG, bei der sich 20 bunt gemischte Teams einen harten, aber fairen Wettkampf lieferten

(Zum Bild: Aus 1.500 Meter Höhe: Sky Diver Spörli kurz vor der Wassertaufe im Coppenbrügger Freibad. Foto: DLRG)

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Es war wirklich ein Höhepunkt: Sprung aus 1.500 Meter Höhe in das Coppenbrügger Freibadbecken

Von Ralph Lorenz und Veronica Maguire

Montag 20. August 2018 - Coppenbrügge (wbn). Vom Himmel hoch, da kam er her – der Gast mit der steilsten Anreise zum 6ojährigen Bestehen der DLRG Coppenbrügge: „Spörli“ von den Sky Divers aus Hildesheim. Er sprang in 1.500 Metern Höhe direkt über dem Freibadgelände ab und war am sommer- blauen Himmel zunächst nur als stecknadelkleiner Punkt wahrzunehmen. Für Spörli hatte die DLRG unübersehbar ein Landekreuz am Beckenrand platziert. Doch der Sky Diver machte seinem Namen alle Ehre.
Der „Himmelstaucher“ landete mitsamt Fallschirm in dem Schwimmerbecken und tauchte erst mal unter. Das scheinbare Missgeschick war allerdings so abgesprochen. Denn jetzt konnten sich die DLRG-Rettungsschwimmer in Szene setzen. Eine Dramaturgie nach Thomas Endes Geschmack, dem Mastermind der DLRG Coppenbrügge. Die perfekte Punktlandung entsprach dem hohen Niveau dieser Jubiläumsveranstaltung, bei der die DLRG-Mitglieder mit unglaublicher Leichtigkeit ihre Fähigkeiten im Becken und am Rande vorführten.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE