Flug Nach Planmäßig
LH2181 MUENCHEN 20:05
AB7726 MALLORCA 06:00
LH2183 MUENCHEN 06:20
Flug Von Planmäßig
LH2180 MUENCHEN 19:30
LH2182 MUENCHEN 22:35
LH2176 MUENCHEN 08:45

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 



Anbindung in Richtung Springe ein „lang gehegter Wunsch“:
Hans-Ulrich Peschka will sich für die Landesbuslinie via Coppenbrügge stark machen

Mittwoch 18. Januar 2017 - Coppenbrügge (wbn). Seitdem am Montag Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) eine Studie für verschiedene Landesbuslinien vorgestellt hat, ist auch ein Abschnitt durch das Weserbergland im Gespräch: Die Strecke Holzminden–Springe über Coppenbrügge.

Jetzt will sich Hans-Ulrich Peschka, Bürgermeister des Flecken Coppenbrügge, für die Realisierung der Linie einsetzen. Auf Anfrage der Weserbergland-Nachrichten.de machte er deutlich, dass er die Initiative des Verkehrsministers ausdrücklich befürwortet. „Die Streckenführung in Richtung Springe sehe ich außerordentlich positiv, da letztendlich so ein lang gehegter Wunsch des Flecken Coppenbrügge in Erfüllung geht.“

Weiterlesen...

 

Schock in der Silvesternacht 2017:

Feuerwehr-Großeinsatz: Wohnhausbrand in der Heerburg in Coppenbrügge

Sonntag 1. Januar 2016 - Coppenbrügge (wbn). Schlimmer konnte das neue Jahr nicht beginnen. Das Jahr 2017 war eben erst angebrochen und erst eine Stunde und 47 Minuten jung, da gab es Feueralarm.

Eine Nachbarin in der Heerburg hatte entdeckt, dass der Carport des Nachbargebäudes wie Zunder brannte, ein Personenwagen in Flammen geraten war und das Feuer auch schon auf den Dachstuhl übergegriffen hatte.

Weiterlesen...

 
Er will nichts mitbekommen haben:
Lastwagenfahrer (45) rammt Tankstellen-Dach und fährt davon


Mittwoch 28. Dezember 2016 - Coppenbrügge (wbn). Rumms! Ein 45 Jahre alter Lastwagenfahrer ist mit seinem tonnenschweren Sattelzug gegen das Dach einer Tankstelle in Coppenbrügge gefahren. Doch: Obwohl der Aufprall nach Angaben der Polizei "akustisch deutlich wahrnehmbar" war, machte sich der Berufskraftfahrer aus dem Staub.

Ungünstig für den Mann: Polizisten konnten ihn kurze Zeit später auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 1 ausfindig machen und überprüfen. Auf den Zwischenfall angesprochen gab der 45-Jährige an, überhaupt nichts von dem Aufprall bemerkt zu haben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Morgendliche Glatteisfalle im Berufsverkehr - und der eigentliche Wintereinbruch steht noch bevor

Von Ralph Lorenz

Donnerstag 22. Dezember 2016 - Coppenbrügge (wbn). Glatteis-Crash im morgendlichen Berufsverkehr. Unverändert ernst ist der Zustand einer 26 Jahre alten Frau aus Coppenbrügge, die bei einem der ersten schweren Glätteunfälle im Weserbergland auf der Strecke Coppenbrügge-Hohnsen lebensgefährlich verletzt worden ist. Dies hat gestern Morgen eine Nachfrage der Weserbergland-Nachrichten.de bei dem Polizeisprecher in Hameln ergeben. Die Frau war mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen worden.

Die Weserbergland-Nachrichten.de hatten über den Unfall am Ereignistag bereits ausführlich berichtet. Beim Durchfahren einer Rechtskurve war ihr Ford Fiesta im frühmorgendlichen Berufsverkehr auf der glatten Fahrbahn außer Kontrolle geraten. Er schleuderte gegen einen entgegenkommenden Sattelzug.

Weiterlesen...

 

Schwerer Glätte-Unfall am Morgen in der Nähe von Hohnsen:
Autofahrerin (26) kracht in Lastwagen und wird lebensgefährlich verletzt

Dienstag 20. Dezember 2016 - Coppenbrügge/Hohnsen (wbn). Heftiger Glätte-Unfall am Morgen auf der Landesstraße zwischen Coppenbrügge und Hohnsen: Eine 26 Jahre alte Autofahrerin hat in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Kleinwagen verloren und ist nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Lkw kolldiert.

Beim Aufprall erlitt die 26-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde zunächst in eine Klinik nach Hameln gebracht und von dort anschließend nach Hannover verlegt. Der Fahrer des Lastwagens, ein 56-Jähriger aus Hameln, musste psychologisch betreut werden.

Weiterlesen...

 

Wirtschaftsnachrichten aus der Region
WINI erweitert Geschäftsführer-Team

Mittwoch 7. Dezember 2016 - Coppenbrügge (wbn). Jörg Pannekoike und Dirk Hölscher ergänzen ab sofort die Geschäftsführungsriege des Büromöbelherstellers WINI in Coppenbrügge.

Die Geschäftsführende Gesellschafterin von WINI Büromöbel, Carolina Schmidt-Karsch, hat Anfang Dezember den Gesamtverkaufsleiter, Jörg Pannekoike, sowie den Technischen Gesamtleiter, Dirk Hölscher, als neue Geschäftsführer bestellt. Gemeinsam mit Schmidt-Karsch, ihrem Mann Hans F. Karsch und dem Kaufmännischen Geschäftsführer, Rudolf Bandick, leiten sie künftig gleichberechtigt nebeneinander die Geschicke des Familienunternehmens und zeichnen dabei weiterhin verantwortlich für ihre bisherigen Ressorts.

(Zum Bild: Das neue Geschäftsführer-Team von WINI (v.l.n.r.): Jörg Pannekoike, Carloina Schmidt-Karsch, Rudolf Bandick, Dirk Hölscher. Nicht im Bild: Hans F. Karsch. Foto: WINI, T. Sienk)

Weiterlesen...

 

Betrugsmasche im Raum Coppenbrügge:
Handwerkerkolonne aus Südosteuropa baut ungefragt Dachrinne ab

Donnerstag 1. Dezember 2016 - Behrensen (wbn). So einfach ist’s dann doch nicht! In Coppenbrügge haben zwei 30 und 35 Jahre alte Männer aus Südosteuropa ungefragt Arbeiten auf einem Hof ausgeführt und wollten anschließend Geld dafür einstreichen. Doch: Statt zu zahlen rief der Eigentümer kurzerhand die Polizei.

Die ermittelt nun wegen Betrugs gegen die beiden Handwerker. Weil die zwei außerdem eine Dachrinne abmontiert hatten, kommt nun noch ein Verfahren wegen Sachbeschädigung hinzu.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Heute Abend: Ex-Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen macht den Grünkohltest bei der CDU in Hohnsen und ist zufrieden

Mittwoch 30. November 2016 - Hohnsen / Coppenbrügge (wbn). Wie ein Hochamt zelebriert Thorsten Kellner mit großer Ernsthaftigkeit das jährliche Grünkohlessen des CDU-Gemeindeverbandes im Hohnser Gasthaus Kasten. Und diesjahr hatte er mal wieder den hohen Priester des Grünkohl-Kults in Niedersachsen eingeladen, den Ex-Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen, dessen XXL-Statur bereits verrät, dass er mitnichten ein Kostverächter ist. Deshalb haben die Weserbergland-Nachrichten.de das Ehlen-Interview auch so gleich mit einem Grünkohl-Statement eröffnet.
Thorsten Kellner hat gekellnert und Ehlen eine reichhaltig ausgefallene Grünkohl-pur-Probierportion gereicht, was Ehlen sogleich in geistige Nahrung umwandelte:  Er dozierte aus dem Stand heraus über den Grünkohl im Allgemeinen und über den Hohnser Grünkohl im Besonderen. Der Grünkohl vom Kasten-Wirt hat den Test mit Bravour bestanden. Mehr Lob hätte auch eine Auszeichnung auf der Grünen Woche nicht eingebracht.

Weiterlesen...

 

Neulich in Coppenbrügge:
Unbekannter reißt Ortsschild um – jetzt ermittelt die Polizei

Dienstag 22. November 2016 - Coppenbrügge (wbn). Was war denn da los? Das Ortsschild von Coppenbrügge liegt im Dreck und vom Schuldigen fehlt jede Spur.

Der Unbekannte hat das Schild mitsamt Betonsockel aus der Bodenverankerung gerissen und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben.

(Zum Bild: Das Ortsschild an der Bundesstraße 1. Die Ermittler wollen wissen: Wer hat es umgedrückt? Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Polizei sucht Zeugen!
Exhibitionist entblößt sich vor Frau und kann anschließend fliehen

Freitag, 11. November 2016 – Coppenbrügge (wbn). Dieser Mann ließ nicht nur die Hosen runter, sondern auch die Kennzeichen: Ein Exhibitionist hat sich am heutigen Mittag einer 33-Jährigen auf dem Edeka-Parkplatzes in Coppenbrügge entblößt und macht sich anschließend aus dem Staub.

Die 33-jährige Coppenbrüggerin kam gegen 12 Uhr gerade vom Einkaufen, als sie bemerkte, dass ein Mann mit heruntergelassener Hose in einem schwarzen Peugeot saß. Sie rief die Polizei, woraufhin er versuchte zu flüchten. Dies gelang ihm aber nicht, sodass er hinter dem Markt die Kennzeichen abmontierte und anschließend in Richtung Hachmühlen floh. Die Frau verfolgte den Mann, verlor ihn aber in der Dorfmitte von Coppenbrügge.

Weiterlesen...

 

Pastor Peter Frost wird Altenheimseelsorger und Pastorin Martina Frost bleibt mit Dreiviertelstelle in Bisperode

Der Pastor bleibt am Ith – allerdings mit einer ganz neuer Aufgabe

Von Wiebke Barth

Montag 7. November 2016 – Bisperode (wbn). Superintendent Christian Castel musste den neuen Altenheimseelsorger für das Gebiet des ehemaligen Kirchenkreises Elze-Coppenbrügge nicht vorstellen. Den Gottesdienstbesuchern und –besucherinnen in der Peter-und-Paul-Kriche in Bisperode war Pastor Peter Frost bestens bekannt.

Schließlich war er sieben Jahre lang Pfarrer in der Kirchengemeinde Am Ith mit den Dörfern Bisperode, Bremke, Diedersen und Harderode. Nun wurde Pastor Frost von Superintendent Castel in einem Gottesdienst von der Aufgabe als Gemeindepfarrer entpflichtet, gleichzeitig mit seiner neuen Aufgabe als Altenheimseelsorger beauftragt und dafür gesegnet. Das Pastorenehepaar Martina und Peter Frost hatte sich die Pfarrstelle in der Gemeinde Am Ith je zur Hälfte geteilt. Pastorin Martina Frost bleibt der Gemeinde nun mit einer Dreiviertelstelle erhalten, während ihr Mann sich vor allem um die alten Menschen in den Heimen in Coppenbrügge, Elze und Salzhemmendorf kümmert. Das Ehepaar bleibt im Pfarrhaus in Bisperode wohnen.

(Zum Bild: Superintendent Christian Castel (li.) hat Pastor Peter Frost von seinen Aufgaben als Gemeindepfarrer der ev.-luth. Kirchengemeinde Am Ith entpflichtet und ihn als Altenheimseelsorger beauftragt.. Foto: Barth/Kirchenkreisverband Hildesheim)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern




powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE