Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Einstimmiges Votum

Nachfolge geregelt: Auf Timm folgt Lippmann

Donnerstag 6. Dezember 2018 - Hameln (wbn). Er hat in Fachkreisen einen Ruf wie Donnerhall: Tobias Timm. Umweltexperte, Klimaschützer - und Macher! Nach sieben Jahren als Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weser­bergland (KSA) folgt auf Tobias Timm zum Jahreswechsel Anja Lippmann aus Hildesheim-Peine.

Für Timm, der sich ab Januar 2019 einer neuen beruflichen Herausforderung stellt, stand während seiner Zeit in der Klimaschutzagentur der Klimaschutz vor allem als strategisches Instrument zur Entwicklung im ländlich geprägten Weserberg­land im Mittelpunkt seiner Arbeit.

Fortsetzung von Seite 1
Demzufolge hat er zielführende Projekte und Angebote wie „Mach Dein Haus fit!“, Solar-Checks und Heizungsvisiten aufgelegt und mit seinem Team Vor-Ort sowie Haus-zu-Haus Beratungen durchgeführt.
Als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung dankte Landrat Tjark Bartels dem scheidenden Geschäftsführer: „Mit seiner stets, verbindlichen und von hohem Sachverstand geprägten Arbeit, gepaart mit viel Leidenschaft für das Thema Klimaschutz hat Tobias Timm die KSA zu einer Vorzeigeagentur entwickelt. Über die Jahre 2011 – 2017 wurde durch die Aktivitäten ein Investitionsvolumen in Höhe von  mehr als 20 Millionen Euro ausgelöst. Klimaschutz und Wirtschaftsförderung gehen hier in der Region  Hand in Hand.“ Eindrücklich illustriert ist die Arbeitsweise auch in der gelungenen Zusammenarbeit mit Südafrika im Rahmen der kommunalen Klimapartnerschaft mit Alfred Nzo.
Auch wenn diese aus Bundesmitteln finanziert wird, ist die schnelle Erzielung konkreter Erfolge und Vorhaben ein Ergebnis der Arbeit vor Ort. Im Rahmen der 15. Gesellschafterversammlung wurde Anja Lippmann als Nachfolgerin von Timm vorgestellt, die ab dem 1. Januar 2019 die Geschäftsfüh­rung der KSA übernehmen wird. Anja Lippmann stand zuletzt der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine als Geschäftsführerin vor und verfügt über einen entsprechenden Erfahrungs­schatz.
Für die Auswahlkommission warb Bartels für Lippmann als eine „exzellente Expertin, die bereits früh im Studium den Schwerpunkt auf die gesellschaftlichen Prozesse gelegt hat, die den Klimaschutz begleiten und höchst beachtliche Erfolge in der praktischen Umsetzung vorweisen konnte“. Die Gesellschafterversammlung folgte der Empfehlung der Kommission mit einem einstimmigen Votum für Anja Lippmann.

 

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE