Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Verhängnisvolle Kettenreaktion auf der B83 in Hameln:

Skoda will haltendem Fahrzeug ausweichen - dann kracht es mehrfach. Und ein Sattelzug prallt frontal gegen eine Hauswand

Mittwoch 7. Februar 2018 - Hameln (wbn). Und schon wieder ein schwerer Unfall auf der B83 mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.

Vier Personen wurden diesmal verletzt. Was war geschehen? Ein Skoda-Fahrer (58) aus dem nordrhein-westfälischen Nachbarlandkreis Lippe hatte auf der Fischbecker Straße (B83) verkehrsbedingt bremsen müssen und war dabei nach links auf die Gegenfahrbahn ausgewichen. Das hätte er wohl besser lassen müssen, denn in diesem Moment stieß er mit einem Sattelzug zusammen, der von einem 58-jährigen Mann aus Rehburg-Loccum gefahren wurde.

(Zum Bild: Der Sattelzug ist frontal gegen die Hauswand gekracht. Ein Wunder, dass der Brummi-Fahrer hier überhaupt mit dem Leben davongekommen ist. Foto: Polizei Hameln)

Fortsetzung von Seite 1

Der Sattelzug schob den Skoda dadurch zurück gegen einen nachfolgenden VW Golf. Doch es kam noch schlimmer.

Der Sattelzug geriet nunmehr außer Kontrolle und stieß auf der Gegenfahrbahn gegen einen 3er BMW und einen Mazda.

Die Chaosfahrt ging weiter: Der Sattelzug kam jetzt von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Gartenzaun und krachte mit der Front gegen eine Hausfassade. Insgesamt wurden vier Personen verletzt.

Der Gesamtschaden war heute noch nicht ermittelt worden. Die B83 war im Bereich der Fischbecker Straße mehr als sieben Stunden gesperrt.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hameln: „Heute Morgen hat sich auf der Fischbecker Straße (Bundesstraße 83) ein Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Personen ereignet. Die Straße war bis in den Nachmittag hinein voll gesperrt.

Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr gegen 07.35 Uhr ein 58-jähriger Mann aus dem Landkreis Lippe mit einem Skoda Oktavia die Fischbecker Straße (B 83) stadtauswärts in Richtung Rinteln/Minden. Er bremste auf Höhe Haus-Nr. 68 verkehrsbedingt und scherte dabei nach links auf die Gegenfahrbahn aus.

Hier kam es dadurch zur Kollision mit einem entgegenkommenden Sattelzug, der von einem 58-jährigen Mann aus Rehburg-Loccum gefahren wurde. Der Sattelzug schob den Skoda dadurch zurück gegen einen nachfolgenden VW Golf.

Der Sattelzug geriet anschließend durch die Kollision außer Kontrolle und stieß auf der Gegenfahrbahn gegen einen 3er BMW und einen Mazda.

Im weiteren Verlauf kam der Sattelzug von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Grundstückszaun und prallte mit der Front gegen eine Hausfassade.

Neben dem Skoda-Fahrer und dem Sattelzugfahrer wurden noch der 52-jährige BMW-Fahrer und die 43-jährige Mazda-Fahrerin verletzt. Nach jetzigem Kenntnisstand wurde niemand ernsthaft verletzt.

Der Gesamtschaden lässt sich derzeit nicht beziffern.

Zahlreiche Kräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei fuhren den Unfallort an.

Die zahlreichen Unfallspuren wurden vor Ort markiert und durch photogrammetrische Vermessungsaufnahmen beweissicher dokumentiert.

Anschließend erfolgte die langwierige Bergung der Fahrzeuge, insbesondere des Sattelzuges.

Die Fischbecker Straße / Fischbecker Landstraße (Bundesstraße 83) musste bis kurz nach 15.00 Uhr voll gesperrt bleiben.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE