Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
5P5941 KOS 03:55
EW6809 MALLORCA 05:00
Flug Von Planmäßig
XQ368 ANTALYA 00:30
BUC4125 VARNA 06:10
FEG3089 HURGHADA 07:45

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Er war vor dem Dienstgebäude einer Dreizehnjährigen über den Fuß gefahren

Die Polizei sucht den Fahrer mit dem "grauen Zopf"

Freitag 6. April 2018 - Hameln (wbn). Wer war der Mann mit dem grauen Zopf? Ausgerechnet schräg gegenüber der Hamelner Polizeiwache in der Lohstraße ist der Fahrer eines roten, nicht näher beschriebenen Pkw einem 13 Jahre alten Mädchen mit einem Reifen über den Fuß gefahren.

Die Dreizehnjährige hatte gerade die Fahrbahn betreten und wollte die Lohstraße überqueren. Das Mädchen stürzte und klagte nach Angaben der Polizei über starke Schmerzen.


Fortsetzung von Seite 1

Der Pkw-Fahrer stieg zwar aus und hob auch das Handy des Mädchens auf und fragte wie es ihm geht, fuhr aber kurz darauf weiter. Das verletzte Mädchen wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann mit dem Zopf, der mit einer schwarzen Jacke und einer hellen Hose bekleidet war.

Er soll geschätzt 60 Jahre alt gewesen sein und habe mitteleuropäisches Aussehen. Zeugenhinweise unter der Tel. 05151/933-222.

Nachfolgend der Polizeibericht: „Am gestrigen Donnerstagnachmittag wurde bei einem Verkehrsunfall in der Lohstraße ein 13-jähriges Mädchen verletzt. Der beteiligte Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne dass alle Feststellungen getroffen werden konnten.

Nach jetzigem Kenntnisstand wollte die 13-jährige gegen 15.00 Uhr auf Höhe der Julius-Wolff-Straße (schräg gegenüber der Polizeiwache) als Fußgängerin die Lohstraße überschreiten. Als sie den Fuß auf die Fahrbahn setzte, fuhr ein aus der Kaiserstraße kommender Pkw an ihr vorbei und rollte dabei mit einem Rad über den Fuß. Das Mädchen stürzte und klagte über starke Schmerzen.

Der Autofahrer habe zunächst angehalten und sei ausgestiegen, so die Äußerung der Verletzten und die Angaben von Zeugen. Nachdem der Autofahrer das Handy des Mädchens aufgehoben und sich kurz nach ihrem Befinden erkundigt hatte, stieg der Unbekannte wieder in sein Auto und fuhr davon.

Ein Rettungswagen brachte die 13-Jährige in eine Klinik. Hier konnten keine schwerwiegenden Verletzungen festgestellt werden, so dass sie nach kurzer ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen konnte.

Das beteiligte Fahrzeug konnte nicht näher beschrieben werden. Es soll rot gewesen sein.

Bei dem Fahrer soll es sich um einen ca. 60 Jahre alten Mann gehandelt haben. Es war groß und schlank. Er hatte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Die grauen Haare waren zu einem Zopf zusammengebunden. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer hellen Hose bekleidet.

Zeugenhinweise werden von der Polizei Hameln unter der Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE