Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Zwei Taten innerhalb von 24 Stunden
Tankstellen-Angestellte in Horn-Bad Meinberg und Schieder mit Schusswaffe bedroht: Polizei prüft Tatzusammenhang

Donnerstag 20. August 2015 - Horn-Bad Meinberg/Schieder-Schwalenberg (wbn). Die Polizei Lippe beschäftigen gleich zwei Überfall-Aktionen auf Tankstellen in der Region.

Am Dienstagabend blieb es in Horn-Bad Meinberg beim Versuch – einen Tag später war ein maskierter Täter in Schieder-Schwalenberg schon erfolgreicher. Er erbeutete unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld und Zigaretten. Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend die Polizeiberichte aus Detmold:

„Am späten Dienstagabend hat ein maskierter und bewaffneter Mann versucht eine Tankstelle an der Hamelner Straße, Nähe der Einmündung Vahlhauser Straße (in Horn-Bad Meinberg, d. Red.), zu überfallen. Der Maskierte ging um kurz nach 23.00 Uhr den Angestellten an, der gerade das Gelände verlassen wollte und forderte ihn unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Öffnung des Gebäudes auf. Dem Opfer gelang es jedoch zu fliehen und zu entkommen. Der Täter gab daraufhin einen Schuss aus seiner Waffe ab, der allerdings keinen Schaden anrichtete. Es steht nicht fest, ob es sich um eine so genannte Schreckschusswaffe gehandelt hat. Letztmalig gesehen wurde der Unbekannte am Ende der Seestraße. Er muss also mindestens einmal die B239 (Hamelner Straße) überquert haben. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Räuber verlief leider ergebnislos. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas im Zusammenhang mit der Tat beobachtet haben. Wem ist zur genannten Tatzeit oder auch schon kurz vorher eine Person in der Nähe des Tankstellengebäudes aufgefallen, möglicherweise sogar unmaskiert? Wer hat den Täter auf seiner Flucht beobachtet? Wem ist im Zusammenhang mit der Tat ein Fahrzeug aufgefallen? Wer hat ihn gesehen, als er um kurz nach 23.00 Uhr über die Bundesstraße lief? Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 190 cm großen Mann mit athletischer Figur. Er war zur Tatzeit dunkel gekleidet und sprach hochdeutsch. Hinweise bitte an das KK 2 in Detmold unter 05231 / 6090.“

--

„Wir berichteten am Mittwoch von einem versuchten Tankstellenüberfall, der sich am Dienstagabend in Bad Meinberg ereignet hat. Am Mittwochabend wurde ein gleichartiges Delikt in Schieder an der Detmolder Straße verübt. Die Ermittler prüfen, ob es einen Tatzusammenhang gibt. Es war wenige Minuten vor 22.00 Uhr, als ein maskierter Täter den Angestellten mit einer Schusswaffe bedrohte und zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufforderte. Mit einem kleinen Geldbetrag und diversen Zigarettenschachteln verließ der Räuber das Kassenhäuschen und verschwand zu Fuß in Richtung Wöbbel. Von dort aus verliert sich seine Spur. Der Unbekannte soll um die 185 cm groß und schlank sein. Er hat eine tiefe Stimme und spricht hochdeutsch. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet. Die Kripo bittet nun mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, denen der Täter aufgefallen ist oder die im Zusammenhang mit der Tat ein Fahrzeug beobachtet haben, sich beim KK 2 in Detmold unter 05231 / 6090 zu melden.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub