Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Spitzensportler wie Busemann und Dittmer sind auch dabei

Hameln ist der dritte Halt der großen Sportabzeichen-Tour durch Niedersachsen

Hameln (wbn).  Hameln ist der dritte Halt der großen Sportabzeichen-Tour 2012. In der Rattenfängerstadt Hameln lockt die Sportabzeichen-Tour Sportlerinnen und Sportler mit vielen Höhepunkten und prominenten Athleten. Etwa Frank Busemann – Olympiazweiter im Zehnkampf - und  der Erfolgs-Kanute Andreas Dittmer.

Am 1. Juni macht der „Breitensport-Orden“ Station im Hamelner Weserberglandstadion. Nach Mölln und Leinefelde-Worbis ist die Rattenfängerstadt der dritte Halt auf der großen Sportabzeichen-Tour 2012 des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Mehr als 2.000 erwartete Sportler freuen sich auf diesen großen Tag des Sports, zudem auch der ehemalige Weltklasse-Zehnkämpfer Frank Busemann und der mehrfache Olympiasieger im Kanurennsport Andreas Dittmer erwartet werden.

(Zum Bild: Die Sportabzeichen-Tour 2012 macht mit Promis auch in Hameln Station. Foto: Engels)

 

Fortsetzung von Seite 1

„Die Spannung steigt von Tag zu Tag, aber wir haben schon seit Wochen sehr gut vorgearbeitet“, erzählt Heinz Hartmann, der Verantwortliche für das Deutsche Sportabzeichen beim Hamelner Kreissportbund. Er und die rund 250 ehrenamtlichen Helfer werden am 1. Juni für einen reibungslosen Ablauf des Events sorgen, das schon um 7.45 Uhr mit einem Aufwärmtraining beginnt. Die Hamelner Schüler und Kindergartenkinder werden dabei von den Promi-Sportlern Frank Busemann und Andreas Dittmer unterstützt. Frank Busemann, der Olympiazweite im Zehnkampf 1996, ist Botschafter für kinder+Sport und hat sich fest vorgenommen, einige Prüfungen für das Sportabzeichen in Hameln abzulegen. Auch Ausnahme-Kanute Andreas Dittmer, der für die Sparkassen-Finanzgruppe an die Weser kommt, freut sich auf die Veranstaltung: „Ich bin schon sehr gespannt, wie fit die Hamelner sind.“

Um acht Uhr gibt Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann den Startschuss, zu dem sich unter anderem auch der Vizepräsident für Sport- und Organisationsentwicklung des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen Thorsten Schulte, der LSB-Geschäftsführer Norbert Engelhardt, Helga Weber vom Niedersächsischen Kultusministerium, der Vorsitzende des Kreissportbundes Hameln-Pyrmont Fred Hundertmark und der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Hameln Alois Drube angekündigt haben. Gemeinsam mit Busemann und Dittmer werden sie beim Pressegespräch darüber diskutieren, wie man Kinder zum Sport motiviert. Auch die mögliche Zubringerfunktion des Breitensports zum Leistungssport wird thematisiert.

Der LSB ist in Niedersachsen die bestimmende Steuerungs- und Kontrollinstanz des Nachwuchsleistungssports und im Netzwerk Spitzensport in Niedersachsen. Gemeinsam mit den relevanten Landesfachverbänden gestaltet er die Entwicklung des Leistungs- und Spitzensports in Niedersachsen. LSB-Geschäftsführer Engelhardt wird sich daher aus LSB-Sicht zum Zusammenspiel Breitensport-Leistungssport äußern.

Benefizlauf für mehr Bewegung

Bevor ab 14 Uhr die Sportabzeichenstationen auch für die Erwachsenen geöffnet werden, geben sich für den guten Zweck am Mittag acht Frauen und Männer der Leichtathletikgemeinschaft Weserbergland das Staffelholz in die Hand. Sie starten gegen eine Promi-Mannschaft, zu der neben Frank Busemann und Andreas Dittmer, auch Alois Drube und das DOSB-Maskottchen Trimmy sowie der Rattenfänger von Hameln gehören. Der Erlös des Laufes und der des Losverkaufes der Tombola fließt in die städtische Initiative „Hameln in Bewegung“.

Ein Moderator des lokalen Radiosenders ‚Radio Aktiv‘ führt durch den Tag, der bis in die Nacht reicht. „Gegen 18 Uhr, dann wenn die offiziellen Prüfungen schon vorbei sind, ist für uns noch lange nicht Schluss“, berichtet Lars Papalla, Pressesprecher der Stadtsparkasse Hameln. „Wir wollen bis Mitternacht auf der Tartanbahn Party machen und haben dazu die Bands `Into the Light` und die ‚Pop Shop Boys‘ eingeladen. Der Eintritt ist für alle frei.“ Bei schönem Wetter starten zwei unter anderem von der Sparkassen-Finanzgruppe gesponserte Heißluftballone direkt aus dem Stadion zu ihrer Fahrt über die niedersächsische Landschaft. Die Plätze dafür werden im Vorfeld über die örtliche Presse verlost.

Für ein attraktives Rahmenprogramm werden auch die nationalen Förderer des Deutschen Sportabzeichens sorgen. Die Sparkassen-Finanzgruppe bietet mit dem Quartertramp die Möglichkeit zu großen Sprüngen, auf dem Multi-Tower der BARMER GEK können Sportlerinnen und Sportler hoch hinaus klettern und an der Fotostation von kinder+Sport hängen kostenlose Erinnerungsfotos zum Mitnehmen. Der Partner der Sportabzeichen-Tour BIONADE schenkt kostenlos Getränke aus.

„Ich bin zuversichtlich, dass es ein erfolgreicher Tag wird“, sagt Heinz Hartmann und fügt an: „Unsere Generalprobe am 4. Mai mit über 440 Kindern und Jugendlichen ist jedenfalls reibungslos geglückt.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub