Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Merkwürdig:
Zwillingsreifen lösen sich von Linienbus – massives Rad rollt durch Hecke in Vorgarten

Montag 16. Februar 2015 - Schieder-Schwalenberg (wbn). Seltsamer Unfall heute Morgen im lippischen Schieder-Schwalenberg. Als eine 61 Jahre alte Busfahrerin mit ihrem Linienbus am Ortsausgang Lothe unterwegs war, lösten sich während der Fahrt plötzlich zwei Räder an der hinteren Achse.

Eines verkeilte sich unter dem Bus, das andere rollte quer über die Straße, durchbrach die Hecke zu einem Vorgarten und kam schließlich an einem Briefkasten zum Stillstand. Doppeltes Pech: Beim Versuch, das Fahrzeug selbst zu reparieren beschädigten Mitarbeiter des Busunternehmens die Ölwanne. Zur Beseitigung der Verschmutzung musste die Feuerwehr anrücken. Die Unfallursache ist noch unklar, den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 1.500 Euro. Es gab keine Verletzten.

 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht aus Detmold:

„Am (heutigen) Montagmittag befuhr eine 61-jährige Busfahrerin mit ihrem Linienbus die Steinheimer Straße in Richtung Steinheim. Kurz vor dem Ortsausgang Lothe lösten sich aus bislang unbekannten Gründen die Zwillingsräder auf der linken Seite der Hinterachse. Während sich eines der Räder unter dem Bus verkeilte, rollte das zweite Rad quer über die Straße, durchbrach die Hecke eines Grundstückes und kam erst an einem Briefkasten zum Stillstand.

Keiner der Fahrgäste im Bus wurde verletzt. Bei dem Versuch des Busunternehmens das Fahrzeug selber zu reparieren, wurde die Ölwanne des Busses zerstört, so dass sich etliche Liter Motoröl auf der Straße ergossen. Das rief die Feuerwehr aus Schieder auf den Plan, die die Ölspur beseitigte. Der Gesamtschaden wird auf zirka 1.500 Euro geschätzt.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE