Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Polizei fahndet nach Unbekanntem
Räuber überfällt Geldboten vor der Sparkasse

Montag 26. Januar 2015 - Alfeld (wbn). Die Polizei Hildesheim fahndet nach einem unbekannten Räuber, der am Samstagnachmittag einen Geldboten auf dem Parkplatz der Sparkasse an der Hildesheimer Straße in Alfeld überfallen hat.

Das 24 Jahre alte Opfer des rabiaten Räubers hatte die Tageseinnahmen eines Fastfood-Restaurants dabei und war von dem Täter auf den Hinterkopf geschlagen worden. Im selben Augenblick entriss ihm der Unbekannte die schwarze Ledergeldtasche und flüchtete zu Fuß. Er konnte mit mehreren tausend Euro unerkannt entkommen.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Jetzt sucht die Polizei nach dem Straftäter. Das Opfer beschreibt ihn wie folgt: männlichm, etwa 18 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schlank. Bekleidet mit einem dunkelblauen Kapuzen-Pulli, hellblauem Schal und einer schwarzen Jogginghose.

Hinweise an die Polizei Hildesheim, Telefon (05121) 939-115.

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hildesheim:

„Am Samstag, dem 24.01.2015, kurz vor 15.00 Uhr hatte sich auf dem Kundenparkplatz der Sparkassenfiliale Alfeld-Nord in der Hildesheimer Straße (L 485) ein Raubdelikt zugetragen.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Geldbote mit einem Pkw auf den Parkplatz der Sparkasse, um die Tageseinnahmen eines Alfelder Fastfood-Restaurants dort zu deponieren. Als der 24-jährige Mann aus dem Auto gestiegen war und auf den Haupteingang der Filiale zuging, verspürte er circa auf halbem Weg einen Schlag auf den Hinterkopf. Fast im selben Augenblick wurde dem Geldboten vom unbekannten Täter auch schon die schwarze Ledergeldtasche entrissen, die er bei sich trug. Unmittelbar darauf ergriff der Räuber fußläufig die Flucht. Er sprang über einen Holzzaun im rückwärtigen Bereich der Sparkasse und rannte in Richtung der Grünanlagen des Stadtgrabens (Warne). Das 24-jährige Opfer reagierte spontan und versuchte zu Fuß die Verfolgung aufzunehmen, was jedoch misslang. Der Unbekannte lief mit der Beute, Banknoten im Gesamtwert von mehreren tausend Euro, schnell außer Sichtweite davon.

Das Raubopfer beschreibt den unbekannten Täter wie folgt:

(Männlich), jung/circa 18 Jahre alt, circa 180cm groß, schlanke Statur;

Zur Tatzeit bekleidet mit: dunkelblauem Kapuzenpullover oder -jacke ("Hoodie"), darüber ein hellblauer Schal, schwarze Jogginghose.

Auf dieses auffällige Bekleidungsmerkmal des Täters, der Farbkontrast des hellblauen Schals auf dunkelblauem/r Kapuzenpullover/-jacke, weist die Polizei explizit hin.

Etwaige Zeugen und Hinweisgeber, die eine solche Person um die angegebene Tatzeit herum schnell- oder zügig-laufend im Grünbereich Stadtgraben oder den angrenzenden Straßenzügen - Kalandstraße im Süden, Schulgasse und Bismarckstraße im Osten, Wallstraße und Holzer Straße im Westen - wahrgenommen haben, werden dringend gebeten, die Polizei in Hildesheim unter (05121) 939-115 anzurufen.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub