Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
LLX5921 MALLORCA 04:00
LLX5821 BURGAS 05:00
Flug Von Planmäßig
XQ368 ANTALYA 00:30
EW6901 KOELN / BONN 08:15
LH2176 MUENCHEN 08:40

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

Wetter Hannover


Bilanz einer Wohnungsdurchsuchung in Hannover:
Polizisten stellen zwei Kilo Marihuana, 130 Gramm Kokain und 330 Elektrowerkzeuge sicher

Mittwoch 12. Juli 2017 - Hannover (wbn). Volltreffer! Ermittler der Polizeiinspektion Mitte haben im Stadtteil List die Wohnung eines 42 Jahre alten Verdächtigen durchsucht. Das Diebesgut, das sie suchten, fanden die Beamten nicht. Dafür aber zwei Kilogramm Marihuana, 130 Gramm Kokain und 330 wahrscheinlich geklaute Elektrowerkzeuge.

Jetzt gilt der 42-Jährige nicht nur als mutmaßlicher Dieb und Hehler, sondern auch als mutmaßlicher Drogendealer. Während der Mann festgenommen wurde und inzwischen in Untersuchungshaft sitzt, sucht die Polizei die Eigentümer der abgebildeten Maschinen.

(Zum Bild: Diese sichergestellten Marken-Elektrowerkzeuge dürften von beträchtlichem Wert sein. Wem gehören sie? Foto: Polizei)

 

 

Fortsetzung von Seite 1


Nachfolgend der aktuelle Polizeibericht aus Hannover:

„Beamte der Polizeiinspektion (PI) Mitte haben am Freitag, 07.07.2017, kurz nach 09:00 Uhr, einen 42-Jährigen am Norderneyer Weg (List) festgenommen und etwa zwei Kilogramm Marihuana, 130 Gramm Kokain und 330 mutmaßlich gestohlene Elektromaschinen sowie Werkzeuge beschlagnahmt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die Ermittler der PI Mitte auf richterliche Anordnung wegen des Verdachts eines Einbruchdiebstahls in den Morgenstunden die Wohnung des 42-Jährigen durchsucht. In den Räumlichkeiten fanden Sie jedoch nicht das gesuchte Diebesgut. Stattdessen beschlagnahmten die Fahnder knapp zwei Kilogramm Marihuana, über 130 Gramm Kokain und 330 Elektromaschinen (Bohrmaschinen, Akkuschrauber und ähnliches) sowie Werkzeuge, die offenbar aus Diebstählen und Einbrüchen stammen. Der Tatverdächtige muss sich nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls, des Handels mit Betäubungsmitteln und Hehlerei verantworten. Er schweigt zu den Vorwürfen. Ein Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover Untersuchungshaft gegen den mutmaßlichen Drogendealer an.

Die Polizei sucht nun die Eigentümer der Gegenstände und bittet diese unter der Rufnummer 0511 109 2820 Kontakt zur PI Mitte aufzunehmen.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE