Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Beteiligung hat alle Erwartungen übertroffen

Vogelzählung des NABU in Niedersachsen - 14.100 Vogelfreunde haben mitgemacht

Dienstag 12. Mai 2020 - Hannover / Hameln / Holzminden / Göttingen (wbn). – Mindestens 14.100 Menschen aus Niedersachsen haben das Muttertags-Wochende genutzt, um Vögel in Garten, Park oder auf dem Balkon zu zählen.

„Die Beteiligung übertrifft alle Erwartungen und die letztjährige Rekordteilnahme um fast 5.000 mehr Menschen“, freut sich Rüdiger Wohlers vom Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen. „Das verstärkte Interesse an der heimischen Natur durch die Corona-Krise und das beunruhigende Blaumeisensterben haben besonders viele Menschen bewegt, bei unserer Vogelzählung mitzumachen“, vermutet Wohlers.

(Zum Foto: Eine Blaumeise wie aus dem Bilderbuch. Sie bereichern das Gartenparadies. Foto: Priemer / Nabu)

Weiterlesen...

 

Verein Kinderhilfe präsentiert Zahlen zum Kindesmissbrauch in Deutschland

Niedersachsen steht in Sachen Kinderpornographie an der traurigen Spitze

Dienstag 12. Mai 2020 - Hannover / Berlin (wbn). In Niedersachsen sind im vergangenen Jahr überdurchschnittlich viele Fälle von Kindesmissbrauch und der Verbreitung von Kinderpornographie bekannt geworden.

Darauf weist der Verein Kinderhilfe in Berlin unter Berufung auf Daten der Kriminalstatistik hin. Während im Bundesdurchschnitt von 15 Missbrauchs-Fällen je 100.000 Einwohner ausgegangen wird, sind es in Niedersachsen sogar 17 Fälle. Die niedersächsische Polizei hat 2019 in 1.629 Fällen ermittelt, in denen ein Missbrauch von Kindern vorliegt.

Weiterlesen...

 

Heute in der Landtagsfraktion:

Johanne Modder und Uli Watermann im Fraktionsvorstand wiedergewählt

Montag 11. Mai 2020 - Hannover / Bad Pyrmont (wbn). Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat in ihrer Fraktionssitzung am heutigen Montag, 11. Mai, turnusgemäß ihren Vorstand gewählt.

Dabei wurde die Fraktionsvorsitzende Johanne Modder (59, Bunde) in ihrem Amt bestätigt. Das gilt auch für Uli Watermann aus Bad Pyrmont, der als einer der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wiedergewählt worden ist.

Weiterlesen...

 

Werte, die sich sehen lassen können

Corona-Infektionsrate im Weserbergland deutlich unter Landes- und Bundesdurchschnitt

Montag 11. Mai 2020 - Hameln (wbn). Der Landkreis Hameln-Pyrmont schneidet bei der Corona-Infektionsrate im Vergleich zu den anderen Landkreisen in Niedersachsen bemerkenswert gut ab.

Die Infektionsrate beträgt im Landkreis Hameln-Pyrmont derzeit 88,8 je 100 000 Einwohner und liegt damit unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt. In Niedersachsen liegt diese Rate bei 136 und in Deutschland bei 204. Darauf hat heute Nachmittag die Landkreissprecherin Sandra Lummitsch hingewiesen.

Weiterlesen...

 

Wasser-Gipfel mit Umweltminister Lies

Wasserrahmenrichtlinie: 39 Prozent der Landesfläche im Bereich der „Roten Gebiete" mit einer hohen Nitratbelastung

Montag 11. Mai 2020 – Hannover (wbn). In der Diskussion um die Grundwasserbelastung durch Nitrat hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies in einer Video-Konferenz am heutigen Montag große Einigkeit mit Wasserversorgern im Land erzielt.

„Es gibt eine große Zahl von Grundwasserkörpern, für die dringender Handlungsbedarf besteht", lautete das Fazit der Teilnehmer des „Wasser-Gipfels" mit dem Wasserverbandstag, dem Verband Kommunaler Unternehmen, dem Verband der Energie- und Wasserwirtschaft, dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) und dem Verband der Niedergrafschafter Wasserwirtschaft. Rund 39 Prozent der Landesfläche fallen zurzeit in den Bereich der „Roten Gebiete" mit einer hohen Nitratbelastung von mehr als 50 Milligramm pro Liter und befinden sich damit laut EG-Wasserrahmenrichtlinie in einem schlechten chemischen Zustand.

Weiterlesen...

 

Zum Muttertag hat eine Vogelmutter nachts um ihre Liebsten gekämpft

Die bösen Geister im Deister: Wie ein tapferes Käuzchen einen Jogger in die Flucht geschlagen hat

Montag 11. Mai 2020 - Bad Nenndorf (wbn). Ein Jogger im Deister musste plötzlich mitten im Wald fluchtartig einen Zahn zulegen. Es wurde ihm unheimlich.

Er sah sich in der Nacht an der Cecilienhöhe im Bereich des Schützenhauses einer Attacke von oben ausgesetzt und wusste nicht von wem und warum. Er wusste nur, dass er am Kopf verletzt wurde

(Zum Bild: Der Nabu hatte ihn 2017 zum Vogel des Jahres gekürt: Der Waldkauz belebt den Deister und den Ith. Er gehört zur Vielfalt im Weserbergland und zu den Stimmen des Waldes. Und er findet es gar nicht gut wenn im Frühjahr - und dann auch noch bei Nacht - die Jogger gedankenlos durch seine Kinderstube stürmen. Foto: Nabu / Peter Kuehn)

Weiterlesen...

 

Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

Neue Phase mit weiteren Lockerungen startet jetzt am Montag

Sonntag 10. Mai 2020 - Hannover (wbn). In Niedersachsen sind ab Montag aufgrund des aktuell stabilen Infektionsgeschehens mit dem Corona-Virus weitere vorsichtige Lockerungen der bisherigen Auflagen und Kontaktbeschränkungen möglich.

Die neue „Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie" basiert auf den Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung sowie auf der Bund-Länder-Beschlussfassung vom Mittwoch.

Weiterlesen...

 

Der Ministerpräsident bei NDR1

Corona-Krise: Weil will nicht der "deutsche Lockerungsmeister werden“

Sonntag 10. Mai 2020 – Hannover (wbn). Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil „will nicht der deutsche Lockerungsmeister werden“.

"Die Sicht hat sich aufgeklärt, deshalb ist jetzt eine mittelfristige Planung möglich", sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Sonnabend bei einer Hörer-Fragestunde im Studio von NDR 1 Niedersachsen. Er verteidigte damit den Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung. "Es ist wichtig für die Menschen im Land, dass es einen vernünftigen, nachvollziehbaren Plan gibt", so Weil weiter. Der Infektionsschutz habe aber weiter Priorität. Der Ministerpräsident zog eine positive Zwischenbilanz zur Corona-Krise: "Wir haben in den vergangenen Wochen unglaublich viel geschafft."
(Zum Bild: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil war am Sonnabend (9.5.2020) zwischen 10 Uhr und 12 Uhr live im Radio-Studio bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, Moderation Georg Poetzsch. Foto: NDR)

Weiterlesen...

 

Vorfahrt beim Abbiegen missachtet

Drei Verletzte: Renault-Fahrerin aus Salzhemmendorf verursacht schweren Unfall auf der B3

Samstag 9. Mai 2020 - Elze / Salzhemmendorf (wbn). Beim Einbiegen von der Bundesstraße 3 auf die Landesstraße 482 hat eine Renault-Fahrerin (65) aus Salzhemmendorf die Vorfahrt einer VW-Fahrterin (23) aus Brüggen missachtet und einen Zusammenstoß  verursacht.

Dabei gab es drei Verletzte. Die Freiwillige Feuerwehr von Gronau musste die VW-Fahrerin aus ihrem Fahrzeug bergen.

Weiterlesen...

 

Fahndung mit Phantombild

Wer kennt ihn? Dieser Unbekannte soll eine junge Frau unsittlich bedrängt und verletzt haben

Freitag 8. Mai 2020 - Laatzen / Hannover (wbn). Ein Sexualtäter mit südosteuropäischem Aussehen hat eine 22 Jahre alte Frau auf dem Parkplatz des Schwimmbades an der Hildesheimer Straße in Laatzen angegriffen und verletzt.

Er hat die Frau gegen einen Pkw gedrückt und unsittlich berührt. Dazu die Polizei: „Nachdem sie sich zur Wehr setzte, verletzte der Täter die Frau und flüchtete anschließend unerkannt über einen kleinen Fußweg unmittelbar hinter den Parkplätzen in Richtung Hildesheimer Straße.“ Jetzt veröffentlicht die Polizei ein Phantombild des Täters um bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Nachfolgend der Polizeibericht im Wortlaut: „Die Kripo Hannover sucht mithilfe eines Phantombildes einen Mann, der unter Verdacht steht, eine 22-jährige Frau auf dem Kundenparkplatz eines Schwimmbads an der Hildesheimer Straße in Laatzen sexuell genötigt und verletzt zu haben.

(Zum Bild: Wer kann Hinweise zu diesem Unbekannten mit südosteuropäischem Aussehen geben? Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Es geschah kurz nach dem Start

Triebwerk ausgefallen: Hubschrauber bei Testflug in Hildesheim abgestürzt

Freitag 8. Mai 2020 - Hildesheim (wbn). Triebwerkausfall: Hubschrauber bei Hildesheim abgestürzt.

Die beiden Insassen konnten sich selbständig aus der verunglückten Maschine befreien, sind nur leicht verletzt worden. Es handelt sich um einen mit zwei Personen besetzten Ultraleicht-Hubschrauber.

Weiterlesen...

 

Technische Defekte an dem Eurocopter 135 ausgeschlossen

Es war ein Pilotenfehler - Abschlussbericht zum Hubschrauberabsturz bei Aerzen liegt vor

Freitag 8. Mai 2020 - Aerzen / Dehmke / Bückeburg (wbn). Es war ein Pilotenfehler. Der „General Flugsicherheit in der Bundeswehr“ hat den Abschlussbericht zu dem Hubschrauberabsturz bei Aerzen vorgelegt, bei dem eine 25 Jahre alte Pilotin ums Leben gekommen ist.

Die Unfallursache bei dem Absturz des Hubschraubers liege „in einer unglücklichen Verkettung mehrerer Ursachen vor und während des Fluges“, heißt es in einer knappen Abschlusserklärung. Technische Defekte oder Fehlfunktionen könnten ausgeschlossen werden. Die Erkenntnisse aus Flugunfällen würden intensiv genutzt „um den bereits sehr hohen Sicherheitsstandard gezielt weiter zu erhöhen“.

(Zum Bild: Ursula von der Leyen, damals noch Bundesverteidigungsministerin, ließ sich am 1. Juli 2019 nach Aerzen - Ortsteil Dehmke - fliegen um sich über das tragische Ereignis zu informieren. Erst eine Woche zuvor hatte ein Eurofighter-Pilot sein Leben bei einem Absturz verloren. Auch hier soll es sich um einen Pilotenfehler gehandelt haben, wie nunmehr ebenfalls festgestellt wurde. Foto: wbn)

Weiterlesen...

 

Es gibt keinen Freitags-Gebetsruf mehr

Heute in Hameln: Vierzehn Glaubensvertreter unterzeichnen Eckpunktepapier

Donnerstag 7. Mai 2020 - Hameln (wbn). Mit Wiederaufnahme der Gebete und der Gottesdienste nach der Lockerung der Corona-Beschränkungen wird der freitägliche "Adhan" – der Gebetsruf an den Moscheen in Hameln – wieder eingestellt.

Dies ist eines der Ergebnisse in dem heute von vierzehn Glaubensvertretern unterzeichnetem Eckpunktepapier in Hameln.

Weiterlesen...

 

Jäger haben die Frau angezeigt

Die Hundehalterin hat ihn einfach frei laufen lassen: Russischer Windhund tötet hilfloses Bambi in der Feldmark

Donnerstag 7. Mai 2020 - Nienburg (wbn). Grausame Attacke gegen ein Rehkitz. Eine Hundehalterin in Linsburg hat alle Warnungen in den Wind geschlagen und ihren russischen Windhund zu dieser Maien-Zeit, da die ganze Natur sich in eine friedliche Kinderstube verwandelt hat, in der Feldmark frei laufen lassen.

Für das Rehkitz, das sich in der Gefahr weggeduckt hatte, war dies das Todesurteil. Der Barsoi hat das wehrlose Bambi „gerissen“.

Weiterlesen...

 

Die Ergebnisse der Video-Schalte mit Merkel

Weil ist zufrieden: Wieder Bundesliga-Start, Besuche in Pflegeheimen, Öffnung der Geschäfte - gleichzeitig aber Corona-Mindestabstand!

Mittwoch 6. Mai 2020 - Berlin / Hannover (wbn). Mindestabstand und Kontaktbeschränkungen bleiben. Aber es gibt neue, deutliche Lockerungen der Corona-Auflagen! Die Geschäfte sollen wieder öffnen können. Bundesliga-Spiele und Pflegeheimbesuche standen auf der Wunschliste ganz oben und sollen ebenfalls ermöglicht werden.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil zeigt sich nach der Videokonferenz mit seinen Kollegen aus den anderen Bundesdländern und mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zufrieden.

Weiterlesen...

 

Damit wird auch der Pfusch am Bau aus den 90er Jahren behoben

Johannes Schraps hat eine gute Nachricht: Bund fördert Hochzeitshaus-Dachsanierung mit 450.000 Euro

Mittwoch 6. Mai 2020 - Berlin (wbn). Gute Nachricht für die Stadt Hameln aus Berlin. Der Bund fördert mit seinem Denkmalschutz-Sonderprogramm die Dachsanierung des Hochzeitshauses in Hameln mit 450.000 Euro.

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat dafür heute die Mittel freigegeben. Der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps hatte sich im Vorfeld intensiv für das Hochzeitshaus in Hameln eingesetzt.

Weiterlesen...

 

WBN-Kurzmeldung:

Polizei hat jetzt lang gesuchten Brandstifter in Bad Pyrmont ermittelt

Mittwoch 6. Mai 2020 - Bad Pyrmont (wbn). Ein 59 Jahre alter Mann aus Berlin konnte als notorischer Brandstifter in der Kurstadt Bad Pyrmont ermittelt werden.

Der Zündler hat die Bevölkerung über einen langen Zeitraum hinweg beunruhigt. Die Polizei kam ihm auf die Schliche als sie sorgfältig die großen und kleinen Brandlegungen im Stadtgebiet abglich.

Weiterlesen...

 

Gespräche mit Silke Farin und Dirk Adomat

Niedersachsens Gesundheitsministerin Reimann am Freitag im Hamelner Gesundheitsamt

Mittwoch 6. Mai 2020 - Hameln (wbn). Im Hamelner Gesundheitsamt wird in Corona-Krisenzeiten eine solide und professionelle Arbeit geleistet.

Auch deshalb wird sich am kommenden Freitag Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann im Beisein von Landrat Dirk Adomat die systematische Nachverfolgung von Infektionsketten von der Leiterin des Hamelner Gesundheitsamtes, Dr. Silke Farin, zeigen lassen.

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Verbesserung an der Corona-Front im Weserbergland

Dienstag 5. Mai 2020 - Hameln (wbn). Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen im Landkreis Hameln-Pyrmont ist unverändert bei 132 Fällen geblieben.

Dagegen sind nunmehr 106 Personen davon geheilt. Es wird also von Tag zu Tag besser im Kreis.

Weiterlesen...

 

Jetzt geht es vor den BGH

Ex-Oberbürgermeister Schostock kann noch nicht ganz aufatmen: Staatsanwaltschaft geht in der Untreue-Affäre in Revision

Dienstag 5. Mai 2020 - Hannover (wbn). Ein Urteilsspruch und kein Ende. Die Rathausaffäre in Hannover wird jetzt voraussichtlich vor dem Bundesgerichtshof (BGH) landen.

Ex-Oberbürgermeister Schostock war vom Landgericht Hannover im April vom Verdacht der Untreue freigesprochen worden. Sein Büroleiter Frank Herbert und der frühere Personaldezernent Harald Härke wurden dagegen zu einer Geldstrafe beziehungsweise zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Nach einem Bericht des NDR hat nun die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt.

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Corona am Montag: 132 Fälle insgesamt - davon 104 geheilte Personen

Montag 4. Mai 2020 - Hameln (wbn). Corona-Situation am heutigen Montag im Landkreis Hameln-Pyrmont: Es gibt jetzt 132 Corona-Fälle – 104 Personen aus dieser Gesamtzahl sind aber geheilt!

Das lässt weiterhin hoffen. Nachfolgend der Statusbericht von Landkreissprecherin Sandra Lummitsch: „Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 4.5.2020, insgesamt 132 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE