Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
LLX5911 MALLORCA 04:00
LLX5811 HERAKLION 04:25
Flug Von Planmäßig
XQ368 ANTALYA 00:30
LLX5972 MALLORCA 00:15
LH2176 MUENCHEN 08:40

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Motorroller bedingt fahrbereit, Fahrer unbedingt fahruntüchtig

Sturzbesoffen: Zweimal stürzen, ist zweimal zuviel - Rollerfahrer landet zur Blutprobe im Krankenhaus

Sonntag 23. Juli 2017 - Detmold (wbn). Ein Sturz mit dem Motorroller ist schon einer zuviel. Aber gleich zweimal stürzen weil offenbar der Boden schwankt und zuwenig Blut im Alkohol ist, das geht schon gar nicht.

Ein betrunkener Rollerfahrer (39) ist von der Polizei nach zwei Stürzen aufgegriffen worden. Der Roller war reif für die Werkstatt und der Fahrer überreif fürs Krankenhaus.

Weiterlesen...

 

Und ein Höhenfeuerwerk gibt's obendrein

Der spezielle Veranstaltungstipp: Gute-Laune-Musik bis der Arzt kommt - Deluxe spielt heute Abend am Doktorsee

Samstag 22. Juli 2017 - Rinteln (wbn). Gut 10.000 Besucher werden an diesem Wochenende beim „Doktorsee in Flammen“ erwartet.

Am heutigen Samstag gibt die Coverband „Deluxe“ den Ton an. Das heißt: Gute-Laune-Musik bis der Arzt kommt!

Weiterlesen...

 

Gleisbauarbeiten am Sonntag in Döhren:
Üstra kündigt Ersatzverkehr auf den Stadtbahnlinien 1, 2 und 8 an

Freitag 21. Juli 2017 - Hannover (wbn). Ausflügler, die am Sonntag in Hannover mit der Stadtbahn fahren wollen, müssen sich auf Einschränkungen und Schienenersatzverkehr auf den Linien 1, 2 und 8 im Bereich Döhren einstellen.

Der Grund: Auf der Hildesheimer Straße, unterhalb des Südschnellwegs, werden Gleise erneuert.

Weiterlesen...

 

Bauarbeiten in den Ferien und danach:
Landkreis Northeim investiert acht Millionen Euro in Schulen

Freitag 21. Juli 2017 - Northeim (wbn). Millionen-Investition im Landkreis Northeim: Als Schulträger stellt die Behörde rund acht Millionen Euro für den Um- und Ausbau verschiedener Schulgebäude bereit.

Mehr als vier Millionen Euro gibt der Landkreis allein für den Neubau einer Metallwerkstatt und die Sanierung eines Gebäudeteils in den Berufsbildenden Schulen II in Northeim aus. Für 100.000 Euro werden im Gymnasium Corvinianum Grundleitungen saniert. Gebaut wird schon jetzt, doch auch nach den Ferien sollen die Arbeiten andauern.

Weiterlesen...

 
Radarkontrollpunkte in der kommenden Woche
Die Geschwindigkeits-Messungen im Weserbergland im Überblick

Freitag 21. Juli 2017 – Hameln/ Minden/ Nienburg/ Detmold/ Höxter/ Hannover/ Göttingen/ Paderborn/ Hildesheim (wbn). Die Landkreise Hameln-Pyrmont, Nienburg/Weser, Hildesheim, Göttingen, Lippe, Minden-Lübbecke, Paderborn, die Polizei Minden-Lübbecke, die Polizei im Kreis Lippe, die Polizei im Kreis Höxter, die Polizei Paderborn, die Stadt Detmold, die Polizeidirektion Hannover und die Region Hannover führen wieder Geschwindigkeitskontrollen im Weserbergland durch.

Von "Radarfalle" keine Rede. Auch hier gibt es wieder faire Vorabinformationen zum entspannten Autofahren im Weserbergland. Nachfolgend wurden der Redaktion der Weserbergland-Nachrichten.de folgende Kontrollpunkte in den Landkreisen, Städten und Gemeinden des Weserberglands mitgeteilt. Dieser Service wird den Lesern der Weserbergland-Nachrichten.de jede Woche aufs Neue geboten.

(Zum Bild: Das "Auge des Gesetzes": Die Polizei misst die Geschwindigkeit unter anderem mit Laserpistolen. Foto: Polizei/Jochen Tack)

Weiterlesen...

 

Er hat schon viel zu oft zugelangt:
Polizei fahndet nach dreistem Popo-Grapscher

Freitag 21. Juli 2017 - Lemgo (wbn). Finger weg, Freundchen! Die Kripo Detmold fahndet nach einem unbekannten Grapscher, der seit Ende April in Lemgo sein Unwesen treibt. Seine Masche: Er nähert sich nichtsahnenden Frauen von hinten mit dem Fahrrad, fasst ihnen an den Po oder die Brust und radelt anschließend davon.

Jetzt suchen die Ermittler mit einer Personenbeschreibung nach dem Mann, hoffen auf Hinweise zu seiner Identität.

Weiterlesen...

 

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover:
Unbekannter stößt Fahrradfahrerin (46) zu Boden – wer kennt ihn?

Freitag 21. Juli 2017 - Hannover (wbn). Wer kennt diesen Kriminellen? Die Polizei Hannover fahndet mit einem Phantombild nach einem Mann, der bereits im Mai im Stadtteil Limmer völlig unvermittelt eine 46 Jahre alte Fahrradfahrerin attackiert und zu Boden gestoßen hat.

Die 46-Jährige war mit ihrem Fahrrad auf der Limmerstraße unterwegs gewesen, als der Unbekannte ihr plötzlich hinterhersprintete und sie gezielt umschubste. Kaum zu glauben: Als sich Passanten um die leicht verletzte Frau kümmerten, soll  der Täter ebenfalls seine Hilfe angeboten haben.

(Zum Bild: Wer kennt diesen Mann? Die Polizei Hannover ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Hätte sie doch besser den Bus genommen…
Autofahrerin (79) verwechselt Gas mit Bremse und kracht in Garage

Donnerstag 20. Juli 2017 - Hameln (wbn). Kurioser Unfall am Hamelner Rondell-Parkhaus: Dort hat eine 79 Jahre alte Autofahrerin ihren Volvo wohl zu schnell über die Ausfahrtsrampe manövriert, sich deshalb erschrocken und dann statt zu bremsen voll aufs Gaspedal getreten.

Die Folge: Der spurtstarke Automatik-Wagen preschte los, touchierte auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine Gebäudeecke, machte einen Metallzaun platt und kam schließlich an einer Garagenwand zum Stillstand. Weil die der gegen sie krachenden Karosse nachgab, sind nun Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW) vor Ort, um das einsturzgefährdete Gebäude zu stabilisieren. Glück gehabt: Die 79 Jahre alte Fahrerin und ihr 80 Jahre alter Ehemann blieben offenbar nahezu unverletzt.

(Zum Bild: Huch! Eben noch im Parkhaus, Sekunden später in einer fremden Garage. Die Bilanz: Auto kaputt, Garage kaputt. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Sachen gibt’s…
Seniorin (92) prellt 91 Euro Taxizeche

Donnerstag 20. Juli 2017 - Bückeburg/Minden (wbn). Was für eine Story: Erst hat sich eine 92 Jahre alte Frau von einem Taxifahrer durch das Weserbergland kutschieren lassen, dann wollte sie ihm nur etwas mehr als die Hälfte zahlen und am Ende gab es gar nichts für den Chauffeur!

Nach der Fahrt von Bückeburg nach Minden mit zwei Zwischenstopps war die Frau ohne zu zahlen in das Haus ihrer Verwandten gegangen und nicht wieder herausgekommen. Als der Taxifahrer nachhakte, gab dann ein Wort das andere.

Weiterlesen...

 

Wer hat den Sittenstrolch gesehen?
Mann onaniert öffentlich auf Parkbank – Polizei sucht Augenzeugen

Donnerstag 20. Juli 2017 - Warburg (wbn). Die Polizei Höxter sucht Zeugen zu einem pikanten Vorfall, der sich in der Nähe des Wasserkraftwerks an der Diemel in Warburg zugetragen hat. Zwei 32 und 44 Jahre alte Frauen hatten einen Mann gesehen, der ohne Hose auf einer Bank saß und an seinem Geschlechtsteil herumspielte.

Zwar hatte er sie nicht direkt belästigt, dennoch fahndet nun die Polizei nach dem Sittenstrolch. Er soll etwa 40 Jahre alt sein, 1,70 Meter groß mit kurzen dunklen Haaren und dunkler Hautfarbe. Er trug ein rotes T-Shirt und zog sich – nachdem er seine Tätigkeit beendet hatte – eine hellblaue Jeanshose an.

Weiterlesen...

 

Wer war die edle Gönnerin?
Stiftung für Rinteln bittet um Informationen zu Sophie Hölscher

Donnerstag 20. Juli 2017 - Rinteln (wbn). Wer kannte Sophie Hölscher aus Rinteln?

Die ‚Stiftung für Rinteln‘ ist auf der Suche nach Fotos und weiteren Informationen zu der Frau, die bei ihrem Tod im Jahr 2006 der Stadt ein – so heißt es – „beträchtliches Vermögen“ hinterlassen hat.

Weiterlesen...

 

Er war den Beamten schon als „psychisch auffällig“ bekannt...
Bad Pyrmont: Mann (24) akzeptiert Hausverbot nicht und greift Polizisten an

Mittwoch 19. Juli 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Aufregung mitten in der Kurstadt: Ein 24 Jahre alter psychisch kranker Nigerianer hat am Vormittag in Bad Pyrmont Commerzbank-Mitarbeiter, Passanten und die Polizei in Atem gehalten.

Immer wieder hatte der 24-Jährige trotz Hausverbots das Kreditinstitut betreten und auch einen Platzverweis der Polizei nicht akzeptiert. Als die Beamten ihn mit „einfacher körperlicher Gewalt“ aus der Bank entfernen wollten, rastete der Mann schließlich aus, bedrohte die Polizisten, beleidigte sie, trat und schlug nach ihnen. Erst mit fünf Personen gelang es schließlich, den Wüterich zu bändigen.

Weiterlesen...

 

Was braut sich da zusammen?
Deutscher Wetterdienst erwartet schwere Gewitter im gesamten Weserbergland

Mittwoch 19. Juli 2017 - Offenbach/Hameln (wbn). Auf die Bullenhitze folgt das Donnerwetter: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in einer Vorabinformation vor schweren Gewittern im gesamten Weserbergland.

Ab 14 Uhr werden für die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden, Schaumburg, Nienburg, Lippe und Minden-Lübbecke Unwetter mit „lokal heftigem Starkregen bis 40 Millimeter in kurzer Zeit, großem Hagel mit Korngrößen bis vier Zentimeter und schweren Sturmböen bis 100 Kilometer pro Stunde“ erwartet. Teils muss auch mit orkanartigen Böen gerechnet werden.

Weiterlesen...

 

Es geht unter anderem um das Klütviertel und die Innenstadt:
SPD Hameln Süd-West stellt verschiedene Projekte in Hameln auf die Beine

Dienstag 18. Juli 2017 - Hameln (wbn). Voller Einsatz für die Nachbarschaft: Die SPD-Abteilung Hameln Süd-West hat sich von Beginn an auf die eigenen Fahnen geschrieben, für die Menschen im Zuständigkeitsbereich der Abteilung – dem Klütviertel, der Innenstadt, der Südstadt und dem Bereich Wangelist – Gutes tun zu wollen.

„Das möchten wir nicht nur auf politische Inhalte bezogen wissen, sondern wir möchten uns auch ganz konkret und spürbar für die Menschen hier einsetzen“, erklärt dazu der Abteilungsvorsitzende Daniel Meier. „Unsere Stadt und die Menschen hier liegen uns am Herzen und das möchten wir auch zum Ausdruck bringen“.

(Zum Bild: Auch zwei Holzbänke haben die Mitglieder der SPD Hameln Süd-West auf die Beine gestellt und sitzen schon einmal darauf Probe. Foto: SPD)

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Obwohl die politische Lage nicht gerade Vergnügungssteuer-pflichtig ist - bei FDP-Star Christian Lindner darf schon mal gelacht werden

Dienstag 18. Juli 2017 - Holzminden (wbn). Als Christian Lindner vor Jahren in Hameln und im Weserbergland war, da konnte er weitgehend unerkannt durch die Fußgängerzonen gehen. Da war er noch nicht der Politik-Star, der in Nordrhein-Westfalen zusammen mit dem CDU-Landespolitiker Armin Laschet Hannelore Kraft und ihre Landesregierung buchstäblich in einem "Kraft-Akt" aus den Angeln gehoben hat. Jetzt regiert wieder Schwarz-Gelb in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Und diese Art von Wende würde Lindner wohl auch an der Leine in Hannover begrüßen.

Deshalb haben die Weserbergland-Nachrichten.de seine knapp einstündige Rede in Holzminden dokumentiert, wo Lindner auf der Durchreise nach Göttingen zur Unterstützung des Bundestagskandidaten Klaus-Peter Wennemann und des Landtagsabgeordneten Hermann Grupe Station gemacht hatte. Mit gut platziertem Wortwitz bringt Lindner sein Publikum zum Lachen.

Weiterlesen...

 

Martin Stenz von der Berufsfeuerwehr Hildesheim klärt auf
Feuerwehr als günstige Schlüsseldienst-Alternative rufen: Ist das erlaubt?

Von Frank Weber

Dienstag 18. Juli 2017 - Hildesheim (wbn). Ausgesperrt – und dann? Was tun, wenn die Tür zugefallen ist und der Schlüssel von drinnen steckt? In solchen Fällen hilft meist nur ein Schlüsseldienst – und der kann sehr schnell sehr teuer werden. Wenige Tage nachdem ein Senior aus dem Raum Northeim von einem Schlüsseldienst-Monteur abgezockt worden war, präsentiert ein anonymer Leser der Weserbergland-Nachrichten.de in Selbst-Schuld-Manier seinen persönlichen „Geheimtipp“ zur Einsparung einer Menge Geld.

Er ist der festen Überzeugung, dass Menschen, die sich aus ihrer Wohnung ausgesperrt haben, statt des Schlüsseldienstes ebensogut die Feuerwehr zur Türöffnung anfordern könnten. Doch: Ist das tatsächlich erlaubt? Kann der Ausgesperrte in der ohnehin ärgerlichen Situation so wenigstens die Kosten gering halten? Die Weserbergland-Nachrichten.de haben mit Martin Stenz, Leiter der Berufsfeuerwehr Hildesheim gesprochen.

(Zum Bild: Hilfe in Windeseile: Die Feuerwehr ist zuverlässig und stets schnell vor Ort. Beim Schlüsseldienst sieht das oft anders aus. Symbolfoto: Weber)

Weiterlesen...

 

Bei hohen Temperaturen ausreichend viel trinken!
Stadtwerke Hameln geben Durstlöscher-Rezepte mit Wasser aus der Leitung

Dienstag 18. Juli 2017 - Hameln (wbn). Heute steigen die Temperaturen in der Rattenfängerstadt auf bis zu 25 Grad, morgen schon könnte die 30-Grad-Marke geknackt werden. Um dem Körper genügend Flüssigkeit zuzuführen, empfehlen Experten viel Wasser zu trinken. Die Stadtwerke Hameln haben jetzt einige Tipps herausgegeben, mit denen man ihr Leitungswasser etwas aufpeppen kann.

Das Hamelner Wasser ist schon in seiner Reinform gesund, erfrischt – ganz ohne Kalorien – und liefert wertvolle Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium. Beide Mineralstoffe sind für eine Vielzahl lebenswichtiger Körperfunktionen wie Knochenbau, Muskelbewegung und Blutgerinnung erforderlich.

Weiterlesen...

 

Um die Zahl der dringend benötigten Berufskraftfahrer zu erhöhen:
Deutscher Verkehrssicherheitsrat will Begleitetes Fahren ab 17 auch in Lastwagen

Dienstag 18. Juli 2017 - Bonn (wbn). Die Diskussion um den Einstieg von Fahranfängern in den Straßenverkehr geht weiter. Jetzt empfiehlt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) die Einführung des Begleiteten Fahrens ab 17 Jahren (BF17) auch im Lkw.

Dies sei eine geeignete Maßnahme in der Fahrerlaubnisklasse C/CE (Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen) die duale Ausbildung zum Berufskraftfahrer deutlich zu verbessern. Dazu sollten das Mindestalter zum Erwerb dieser Fahrerlaubnisklassen gesenkt und dafür die Voraussetzungen auf europäischer Ebene geschaffen werden. Eine entsprechende Initiative sei durch die Bundesregierung anzustreben.

Weiterlesen...

 

Begleitetes Fahren ab 16
Lies: „Niedersachsen wird mit dem Projekt erneut eine Vorreiterrolle einnehmen"

Montag 17. Juli 2017 - Laatzen (wbn). Dürfen in Niedersachsen bald schon 16-Jährige ans Steuer eines Autos? Immerhin wird der Vorstoß nun vom Bund unterstützt. Das hat Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies heute am Rande eines Termins in Laatzen gesagt.

„Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt steht unserer Idee zum Begleiteten Fahren ab 16 aufgeschlossen gegenüber“, so Lies wörtlich. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Niedersächsischen Fahrlehrerverbandes, Dieter Quentin, und dem ADAC-Vorstandsmitglied für Verkehr, Bernward Franzky, besuchte Lies heute ein Fahrsicherheits-Training für Fahranfänger des ADAC Fahrsicherheits-Zentrums Hannover / Laatzen.

Weiterlesen...

 

Reisebuskontrollen am ZOB Hannover:
Vier von zehn Fernbusfahrten mit Beanstandungen

Montag 17. Juli 2017 - Hannover (wbn). Sicherheitsrisiko Fernbus? Die Stichproben-Bilanz des Zentralen Verkehrsdienstes (ZVD) der Polizeidirektion Hannover jedenfalls lässt den Schluss zu.

Bei einer Kontrolle am ZOB in Hannover sind am Morgen 24 Fernbusse kontrolliert worden – zehn davon waren aus polizeilicher Sicht „nicht ganz sauber“: Mal gab es technische Mängel, mal ging es um nicht eingehaltene Lenk- und Ruhezeiten. Außerdem stellten die Beamten 57 Verstöße gegen die Sozialvorschriften fest.

Weiterlesen...

 

Am Mittwoch wohl mehr als 30 Grad:
Mediterrane Hitzewelle schwappt ins Weserbergland

Montag 17. Juli 2017 - Hameln (wbn). Jetzt wird’s heiß im Weserbergland!

In den kommenden Tagen – so meldet es der Internet-Wetterdienst ‚WetterOnline‘ – ist wieder Schwitzen angesagt. Und das bundesweit. Die heiße Mittelmeerluft schwappt sogar kurzzeitig mal bis an die Küsten. Am Mittwoch können die Temperaturen Werte zwischen 30 und 35 Grad erreichen. Die Kehrseite des Urlaubswetters direkt vor der Haustüre: Bei derlei Temperaturen drohen auch wieder heftige Hitzegewitter.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE