Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Es geschah heute Mittag

Zusammenstoß bei Salzhemmendorf: Pkw-Fahrerin aus Coppenbrügge (69) übersieht Kradfahrer (79) - Biker erleidet schwere Verletzung

Samstag 18. August 2018 - Salzhemmendorf / Coppenbrügge (wbn).  Unfall zweier Senioren auf der Landesstraße 462 bei Salzhemmendorf.

Eine Pkw-Fahrerin (69) wollte aus Ockensen kommend, in Richtung Salzhemmendorf einbiegen und übersah offensichtlich einen 79 Jahre alten Kradfahrer, der auf der L 462 in Richtung Thüste fuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

Weiterlesen...

 

Es geschah gestern Abend auf der L461

Mit dem Outlander auf dem Acker überschlagen: 66-Jähriger tödlich verletzt

Samstag 18. August 2018 - Springe / Alferde (wbn). Tödlicher Unfall auf der Landesstraße 461 zwischen Alferde und Eldagsen.

Der 66 Jahre alte Fahrer ist aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit seinem Mitsubishi Outlander auf dem Acker überschlagen. Der Senior wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Ein stolzes Jubiläum - und eine traurige Bilanz: DLRG beklagt 300 Tote bei Badeunfällen in Deutschland. Allein 40 starben in Niedersachsen

Aus Coppenbrügge berichtet Ralph Lorenz

Coppenbrügge (wbn). Es ist eine Tragödie, die sich Jahr für Jahr verschärft. Der Anteil der Menschen, die kaum oder gar nicht schwimmen können nimmt stetig zu. Die Folge: Etwa 300 Menschen haben in diesem Jahr bei Badeunfällen ihr Leben gelassen - und das Jahr ist noch nicht zuende. Allein 40 tödliche Badeunfälle sind in Niedersachsen verzeichnet worden. Die Deutsche Lebensrettungs-gesellschaft (DLRG) sieht sich damit einer Herausforderung in nicht gekanntem Ausmaß gegenüber.

Denn immer weniger Menschen haben schwimmen gelernt. Und besonders fatal: Unter dem allgemeinen Sparzwang in den Kommunen schließen immer mehr Städte und Gemeinden ihre Badeeinrichtungen. Eine große Ausnahme macht hierbei die Gemeinde Coppenbrügge am Ith. Mit Unterstützung der örtlichen DLRG hat sich die Gemeinde seit 60 Jahren bei ihrem Bäderbetrieb wirtschaftlich über Wasser halten können. Nunmehr feiern die Gemeinde und die DLRG-Ortsgruppe ihr 60jähriges Bäderjubiläum.

Weiterlesen...

 

Die unglaublich freche Lüge der falschen "Polizisten" funktioniert immer noch!

Und wieder hat ein gutgläubiger alter Mann einen hohen Preis bezahlen müssen...

Freitag 17. august 2018 - Hameln / Bodenwerder / Bad Pyrmont (wbn). Es wird immer schlimmer: Massive Welle von Betrugsanrufen im Weserbergland!

Obwohl die Polizei fast täglich vor den Anrufen falscher Polizeibeamter warnt, die raffiniert und psychologisch geschickt ältere Mitmenschen am Telefon ausfragen und sie schlussendlich dazu bewegen ihnen größere Bargeldbeträge zur angeblich sicheren „Aufbewahrung“ zu übergeben, hat es wieder einen gutgläubigen Mann erwischt - diesmal  in Bodenwerder.

Weiterlesen...

 

Bei Verkehrskontrollen bemerkten sie die Notsituation

Zwei Polizeibeamte retten vier Männer aus völlig verqualmtem Wohnhaus

Freitag 17. August 2018 - Hameln (wbn). Ein starkes Team! Es hat vier Menschen bei einem nächtlichen Brand das Leben gerettet.

Eine Polizistin und ihr männlicher Kollege waren nach Mitternacht mit Verkehrskontrollen im Bereich der Pyrmonter Straße in Hameln befasst. Doch ihre Sinne waren wohl auch hellwach auf ihre Umgebung gerichtet. Denn ihnen entging nicht das Piepsen einer Brandmeldeanlage.

Weiterlesen...

 

In zwei Jahren entsteht eine Lücke

Fehlender Abiturjahrgang schafft Chancen für Ausbildungssuchende

Donnerstag 16. August 2018 – Hameln (wbn). Kaum hat das aktuelle Ausbildungsjahr begonnen, starten viele Unternehmen schon die Vorbereitungen für das nächste Bewerbungsjahr. Dabei gilt es, eine Besonderheit, schon im Hinblick auf 2020, zu beachten. Mit der Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren entfällt in zwei Jahren nahezu ein kompletter Jahrgang an Schulabgängern aus den Gymnasien.

„Ausbildungsbetriebe sollten sich auf diesen in zwei Jahren zu erwartenden Engpass rechtzeitig einstellen und gegebenenfalls ihre Einstellungsaktivitäten für das kommende Jahr anpassen“, so die Empfehlung von Henrik Steen, operativer Geschäftsführer bei der Agentur für Arbeit Hameln, zu dieser besonderen Situation. Und er ergänzt an die Adresse der Schülerinnen und Schüler, die andere Schulen als das Gymnasium besuchen: „Der fehlende Abiturjahrgang eröffnet noch bessere Aussichten bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Schülerinnen und Schüler, die in den kommenden beiden Jahren mit der Schule fertig werden, sollten sich überlegen, ob sie sich nicht doch für eine Ausbildung entscheiden, anstatt weiter die Schule zu besuchen.“

Weiterlesen...

 

Konzertreihe in der Hamelner Marktkirche

Großartige Orgelkunst auf hohem Niveau - und völlig gratis: Sommerliche Orgelmusik von Hans Christoph Becker-Foss

Donnerstag 16. August 2018 - Hameln (wbn). Kunstgenuss auf hohem Niveau: Sommerliche Orgelmusik in der Hamelner Marktkirche. Und das auch noch gratis!

Am kommenden Donnerstag, dem 23. August, wird die sommerliche Konzertreihe „Orgelmusik am Donnerstag“ in der Hamelner Marktkirche St. Nicolai von Hans Christoph Becker-Foss fortgesetzt. Der langjährige Hamelner Marktkirchen- und Kreiskantor, der zudem als Professor für Orgelspiel an der Musikhochschule Hannover lehrt, spielt in zwei 35-minütigen Kurzkonzerten um 12 und um 18 Uhr unter anderem Werke von Bach (Choralpartita „O Gott, du frommer Gott“), Frescobaldi und Rheinberger (3. Orgelsonate).

Weiterlesen...

 

Weitere Interessierte können noch nachträglich ein Klimabündnis gründen

Eindrucksvolles Projekt: 20 Haushalte engagieren sich im Gemeinschaftsprojekt für mehr Klimaschutz

Von Larisa Purk

Donnerstag 16. August 2018 – Hameln (wbn). Insgesamt 20 Privathaushalte aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden starten beim Thema Klimaschutz nun voll durch: Seit Ende Juli engagieren sie sich in Kleingruppen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten in sogenannten Klimabündnissen, um sich solidarisch und „spielerisch“ mit dem eigenen Alltagsverhalten auseinanderzusetzen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Die „Privaten Klimabündnisse“ sind ein neues Projekt des Fördervereins der Klimaschutzagentur Weserbergland e.V. und der Klimaschutzagentur Weserbergland. Zum Start des Projektes erhielten alle Teilnehmer ein eigens für das Projekt konzipiertes Computer-Programm.

Weiterlesen...

 

Sommerspektakel des Fördervereins

Nachtschwimmen im Hamelner Waldbad Sünteltal

Mittwoch 15. August 2018 – Hameln (wbn). Sommerspektakel und Nachtschwimmen im Waldbad Sünteltal.

Am Samstag, 18. August 2018, veranstaltet die Aquasport Hameln GmbH zusammen mit dem Förderverein des Waldbades Sünteltal ein großes Sommerspektakel. Bereits um 14 Uhr geht es los.

Weiterlesen...

 

Es gibt 29 Beschuldigte im Alter von 17 bis 61 Jahren

Schüsse am Abend - Sogenannter "Familien"-Streit löst umfangreiche Ermittlungen und eine große Durchsuchungsaktion aus

Mittwoch 15. August 2018 - Nienburg (wbn). Sogenannte Großfamilien sind in eine nächtliche Schlacht gezogen.

Zwei sogenannte „Familien“ haben sich gestern Abend eine tätliche Auseinandersetzung geliefert, bei der zwei Männer (31 und 41 Jahre) verletzt worden sind. Nach Angaben der Polizei sind Schüsse gefallen.

Weiterlesen...

 

Helmut Eichmann läuft und läuft und läuft

400 Kilometer von Kriegerdenkmal zu Kriegerdenkmal gen Osten - und der besorgte Hinweis auf einen alten Herrn, der mit Schweiß auf der Stirn mutterseelenallein durch Rochau und die Altmark hatscht

Von Ralph Lorenz

Dienstag 14. August 2018 - Rochau (wbn). Der Polizeiwagen fährt ganz sachte, die Scheibe heruntergedreht, stoppt schließlich neben dem einsamen Herren mit dem gleichmütigen Stolpergang.

Die Ordnungshüter steigen aus, werden dienstlich. „Ihren Ausweis bitte“. Und in den großen Rucksack wollen sie natürlich auch gucken. „Hab‘ ich was verbrochen? Warum wollen Sie da reinsehen? Ich bin mir keiner Schuld bewusst,“ entgegnet der ältere Herr mit dem Rucksack und den kurzen Hosen und rückt entschlossen das Kinn nach vorn. Ein verwirrter älterer Herr sei ihnen von einem Bürger gemeldet worden, sagen die Uniformierten. „Und die Beschreibung trifft exakt auf Sie zu!“. Das sitzt. Eichmann schluckt. Kunstpause.

(Zum Bild: Eichmann in Rochau mit dem Bürgermeister am Kriegerdenkmal. Foto: privat / Eichmann)

Weiterlesen...

 

Die "Kunden" kamen auch aus anderen Bundesländern

Die Masche mit den gefälschten Führerschein-Prüfungen: Zwei Deutsch-Iraker in Haft

Dienstag 14. August 2018 - Lehrte / Hannover (wbn). Es ist ein beispielloser Fall: Bandenmäßiger Betrug bei Führerscheinprüfungen für Migranten in Niedersachsen.

Nichts können, nichts verstehen – und dennoch auf deutschen Straßen fahren, mit erkauften Führerscheinprüfungen! Ein 26-Jähriger Deutsch-Irakerr soll trickreich für Geld die theoretische Führerscheinprüfung für Dritte abgelegt haben und ist mit dieser Betrugsmasche ins Visier der Ermittler geraten.

Weiterlesen...

 

War ein Reifenplatzer die Ursache?

Ducato kracht auf der B83 gegen Straßenbaum - Feuerwehr befreit zwei Schwerverletzte aus dem Unfallwrack

Dienstag 14. August 2018 - Grohnde / Emmerthal (wbn). War ein Defekt am rechten Vorderreifen der Auslöser?

Ein mit zwei Personen besetzter Fiat Ducato ist gestern Abend auf der Bundesstraße 83 in der Platanenallee nach links von der Fahrbqahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Beide Insassen sind schwer verletzt worden. Der Ducato-Fahrer (42) ist mit dem Rettungshubschrauber nach Hannover geflogen worden. Sein Beifahrer (37) wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

(Zum Bild: Feuerwehrleute mussten gestern Abend auf der B83 die eingeklemmten Insassen aus dem Ducato-Wrack befreien. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Und einen Führerschein hatte er auch nicht

Betrunken, unter Drogen stehend, entzieht sich ein Emmerthaler im Caddy der Polizeikontrolle - doch er wird von zwei Streifenwagen nach Verfolgungsjagd eingekeilt

Montag 13. August 2018 - Emmerthal (wbn). Der 46 Jahre alte Caddy-Fahrer wusste weshalb er die Anhaltezeichen der Polizei ignorierte und davonraste: Der Mann ist polizeibekannt, stand unter Einfluss von Alkohol und Drogen, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, ist als Drogenkonsument und als Dealer in Erscheinung getreten.

Es kam zu einer riskanten Verfolgungsjagd auf der B1 und der B83. Doch die beiden Streifenwagen, die ihn verfolgten, ließen sich nicht abschütteln.

Weiterlesen...

 

Polizei nimmt Nigerianer in Gewahrsam

Unter Drogen- und Alkoholeinfluss: Zwei Chaoten lösen vor der Sparkasse in Eschershausen Alarm aus

Montag 13. August 2018 - Eschershausen (wbn). Randale an der Sparkassen-Filiale in Eschershausen. Aufgrund ihres chaotischen Verhaltens dürften zwei Männer irgendwann versehentlich Alarm ausgelöst haben.

Jedenfalls tauchte die Polizei auf. Die beiden Täter seien „äußerst aggressiv“ gewesen, teilte die Polizei hierzu mit. Ein Nigerianer (33) weigerte sich seine Ausweisdokumente vorzuzeigen und widersetzte sich der Polizei, so dass sie den Mann zu Boden bringen und fesseln musste.

Weiterlesen...

 

Mutige Ersthelfer ziehen 41-Jährige aus Coppenbrügge aus dem brennenden Polo - doch sie stirbt

Wenige Tage nach dem fröhlichen Feuerwehrjubiläum - schon wieder ein Einsatz, der zu den extremsten Belastungen gehört, denen Feuerwehr-Kameraden heute ausgesetzt sind

Montag 13. August 2018 - Hohnsen / Coppenbrügge (wbn). Fahrzeugbrände aus denen Personen gerettet werden müssen, Unfälle am Straßenbaum, bei denen das Wrack kaum noch erkennen lässt, was für ein Fahrzeug es war – diese Eindrücke gehören immer wieder zu den erschütternden und extremsten Ereignissen, denen sich Feuerwehrkameraden in der heutigen Zeit stellen müssen.

Immer öfter werden die Gemeindefeuerwehren in Niedersachsen zu solchen Extremunfällen im Verkehrsgeschehen alarmiert. Nur wenige Tage nach ihrem 140-Jahr-Jubiläum wurde die Freiwillige Feuerwehr Coppenbrügge zu einem schweren Unfall auf der L423 gerufen, bei dem die 41 Jahre alte Polo-Fahrerin aus Coppenbrügge lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Von Ersthelfern konnte sie noch aus dem brennenden Fahrzeug geholt werden, doch der Notarzt hatte trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen der Ersthelfer nur noch den Tod der Coppenbrüggerin feststellen können

(Zum Bild: Die Coppenbrügger Feuerwehr im Einsatz. Das Bild wurde von der Polizei heute morgen zur Verfügung gestellt. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Recherche von "Hallo Niedersachsen"

Bewohner erstatten Strafanzeige: Bundesimmobilien-Anstalt soll hohe Schadstoffwerte verheimlicht haben

Sonntag 12. August 2018 - Hannover / Oldenburg (wbn). Heimlichtuerei auf Kosten der Gesundheit argloser Mieter? Obwohl ein Gutachter in Oldenburger Häusern der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) besorgniserregend hohe Werte von krebserregenden Insektenschutzmitteln gefunden hat, sind die Mieter nicht informiert worden. Die Bewohner haben deshalb inzwischen Strafanzeige gestellt.

In der sogenannten „Englischen Siedlung“ in Oldenburg wurden in den Dachböden sehr hohe Mengen des krebserregenden Insektengiftes Lindan nachgewiesen. Besitzerin der 97 kleinen Häuser ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). 95 dieser Häuser sind bewohnt. Bis heute wurden die Mieter laut NDR nicht informiert. Das zeigen Recherchen des NDR Fernsehmagazins "Hallo Niedersachsen".

Weiterlesen...

 

Gestern Abend gegen Straßenbaum geschleudert

Passat in zwei Teile gerissen: Fahrer stirbt in dem brennenden Wrack

Samstag, 11. August 2018 - Warburg (wbn). Schreckliche Tragödie auf der Landesstraße 838: Der Fahrer eines Passats ist mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt und in dem auf dem Dach liegenden brennenden Wrack ums Leben gekommen.

Er sei nach rechts von der Straße abgekommen, so die Mitteilung der Polizei und anschließend gegen den Straßenbaum geschleudert. Der dramatische Unfall hatte sich gestern Abend ereignet. Die Wucht des Aufpralls war enorm:  Das Auto wurde in zwei Teile gerissen.

Weiterlesen...

 

Ammensens Ortsbrandmeister nahm heute die Fahrzeugschlüssel entgegen

Der ganze Stolz der Delligser Feuerwehr: Das neue Mercedes-Tragkraftspritzenfahrzeug

Samstag 11. August 2018 – Delligsen / Ammensen (wbn). Auf diesen Moment hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen und Ammensen sehnlichst gewartet: Delligsens Bürgermeister Dirk Knackstedt hat heute in einer Feierstunde den Fahrzeugschlüssel für das neue Tragkraftspritzen-Fahrzeug (Kosten: 75.000 Euro) an Ammensens Ortsbrandmeister Dirk Nienstedt übergeben können.

Der erste Antrag für das Tragkraftspritzenfahrzeug wurde 2015 gestellt. Mit dem neuen Fahrzeug erhalten die Ammenser Brandschützer ein leistungsfähiges Einsatzmittel, das ein 27 Jahre altes Tragkraftspritzenfahrzeug ersetzt. Die Weserbergland-Nachrichten.de hatten bereits berichtet. In den insgesamt drei Jahren wurde das Fahrzeug geplant und von dem namhaften Spezialisten Ziegler in Rendsburg ausgebaut. Mit dem neuen Einsatzfahrzeug werden weiterhin der Brandschutz und die kleine technische Hilfeleistung im Ort sichergestellt. Das wendige Fahrzeug vom Typ Mercedes Sprinter hat 143 PS und kann sieben Einsatzkräfte transportieren

(Zum Bild: Das neueTragkraftspritzenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr des Fleckens Delligsen. Foto: Hendrik Meier)

Weiterlesen...

 

Mit Eisenstangen und Eisenketten Passanten herumgefuchtelt

Aggressiver 25-Jähriger bedroht mit seinem Kumpel Passanten und beißt Polizisten krankenhausreif

Samstag 11. August 2018 - Herzberg (wbn). Zähne gezeigt! Ein 25 Jahre alter Mann aus Herzberg hat einen Polizisten regelrecht dienstunfähig gebissen.

Bei dem Versuch ihn festzunehmen wurde der Polizist schmerzhaft in den Unterarm gebissen. Der Beamte musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen - auch unter dem Aspekt, dass mit dem Biss eine gefährliche Krankheit übertragen worden sein könnte.

Weiterlesen...

 

"Das Stadion spricht":

Sportminister Boris Pistorius ist jetzt ganz Ohr für die Fußballfans in Niedersachsen

Samstag 11. August 2018 - Hannover / Wolfsburg (wbn). Innen- und Sportminister Boris Pistorius hört jetzt dem Stadion zu. Er will die Fans zu Wort kommen lassen, zu allen Themen rund um den Fußball.

Der deutsche Fußball boomt. Das Interesse an den Ligen, dem Pokal und an der Nationalmannschaft ist ungebrochen hoch - gleichzeitig wird immer mehr Kritik am kommerzialisierten und eventisierten Fußball laut. Vor diesem Hintergrund wollen der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius und der VfL Wolfsburg bei der zweiten Runde des niedersächsischen Fandialogs allen Fußballfans eine Stimme geben und mit ihnen über aktuelle und zukünftige Entwicklungen im niedersächsischen, deutschen und internationalen Fußball diskutieren.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE