Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Unterholz in Flammen

Erster Waldbrand im Stadtgebiet von Nienburg: Trockene Wetterlage forderte die Feuerwehren

Von Marc H e n k e l

Samstag 20. April 2019 - Nienburg (wbn). Der erste Waldbrand im Stadtgebiet von Nienburg in diesem Jahr ist aus der Luft entdeckt worden.

Die frühe Trockenheit in den zurückliegenden Tagen forderte schon die Feuerwehren in und um Nienburg.

Am heutigen Samstag gegen 14:10 Uhr sah ein aus Hoya kommender Motorsegler, eine starke Rauchentwicklung zwischen der Bundesstraße 214 und dem Sonnenborsteler Weg. Der Pilot informierte umgehend die Leitstelle, die wiederum die Feuerwehren Langendamm, Erichshagen-Wölpe, Steimbke und Sonnenborstel alarmierte.

(Zum Bild: Unterholz brannte auf einer Fläche von rund 500 Quadratmeter. (Fotos: Marc Henkel)

Weiterlesen...

 

Das Opfer befindet sich noch immer in Lebensgefahr

Tatverdächtiger stellt sich nach schwerer Osterkirmes-Schlägerei

Samstag 20. April 2019 - Höxter (wbn). Die Polizei ist bei ihren Ermittlungen zu der schweren Schlägerei auf der Osterkirmes in Höxter einen wesentlichen Schritt weiter.

Bei der gewaltsamen Auseinandersetzung war ein 36 Jahre alter Mann nach einem Schlag ins Gesicht gestürzt und hatte lebengefährliche Verletzungen erlitten. Jetzt hat sich der gesuchte Tatverdächtige gestellt.

Weiterlesen...

 

Es geschah auf dem Ernst-August-Platz

Brutal zugeschlagen: Wer kann der Polizei Hinweise zu diesem Unbekannten geben?

Freitag 19. April 2019 - Hannover (wbn). Ein brutaler Schläger. Erst heute wendet sich die Polizei mit diesem Fahndungsbild an die Öffentlichkeit. Der auf diesem Bild einer Überwachungskamera dargestellte Unbekannte hat einem 18-Jährigen eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen und ist anschließend geflüchtet.

Gegen den Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Tat ereignete sich am 28. Dezember 2018, gegen 6.50 Uhr, auf dem Ernst-August-Platz in Hannover.

Die Polizei: „Das Opfer schätzt das Alter des Angreifers auf Mitte 20. Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 zu melden“.

(Zum Bild: Die Polizei sucht diesen jungen Mann. Wer kann Hinweise geben? Die ihm vorgeworfene Tat hat sich bereits im Dezember vergangenen Jahres in Hannover ereignet. Das Bild stammt aus einer Überwachungskamera. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Es darf gefeilscht werden

Erstmals in Hameln: Hinterhof-Flohmarkt mit mehr als 80 Ständen in der Altstadt

Freitag 19. April 2019 - Hameln (wbn). Es ist eine kleine Premiere. Hinterhofflohmarkt mit mehr als 80 Ständen in der Hamelner Altstadt.

Am 27. April wird von 14 bis 18 Uhr erstmals ein Hinterhofflohmarkt in der Hamelner Altstadt veranstaltet. Auf zahlreichen Privatgrundstücken darf getrödelt und gefeilscht werden. Dies macht den besonderen Reiz aus.

Weiterlesen...

 

Auch die Feuerwehr Minden im Einsatz

Kiloweise Amphetamine: Polizei entdeckt Drogenküche in Leteln

Donnerstag 18. April 2019 - Leteln (wbn). Als Volltreffer erwies sich die Durchsuchung eines Hauses in Leteln.

Hier stießen die Ermittler der Polizei auf eine „Drogenküche“, in der kiloweise Amphetamine hergestellt worden waren.

(Zum Bild: Absolut kriminelle "Kochkunst". In dieser zweckentfremdeten Küche sind Amphetamine sichergestellt worden. Der Bewohner war ins Visier der Drogenfahnder geraten. Die Durchsuchung des Wohngebäudes dauerte mehrere Stunden. Zur Unterstützung war auch die Mindener Feuerwehr angefordert worden. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Die Fahrbahnschäden zwingen dazu

Landesstraße 434: Geschwindigkeits-Beschränkungen zwischen Friedrichsburg und Goldbeck

Donnerstag 18. April 2019 - Goldbeck (wbn). Im Zuge der Landesstraße 434 ist bis auf weiteres zwischen Friedrichsburg und Goldbeck mit Behinderungen zu rechnen.

Grund sind Geschwindigkeitsbeschränkungen bedingt durch Fahrbahnschäden.

Weiterlesen...

 

Mehr als 3000 Arbeitsaufträge

Zu Ostern wird das Atom-Ei in Grohnde gründlich unter die Lupe genommen

Donnerstag 18. April 2019 - Grohnde / Emmerthal (wbn). Es ist wie jedes Jahr ein Kraftakt in personeller und technischer Hinsicht. Im Atomkraftwerk Grohnde steht die "Revision" an.

In der Nacht vom 20. auf den 21. April 2019 wird das Kernkraftwerk Grohnde (KWG) planmäßig zum 36. Brennelementwechsel und zur jährlichen Anlagenrevision vom Netz getrennt. Das Revisionsprogramm umfasst umfangreiche Prüfungen und zahlreiche Inspektions- sowie Instandhaltungsarbeiten. Unter anderem werden zahlreiche elektronische Baugruppen geprüft und erneuert sowie Großkomponenten im Speisewasser-Dampfkreislauf geprüft. Darunter fällt auch der Speisewasserbehälter – mit mehr als 500 Tonnen Fassungsvermögen der größte Behälter in der Anlage.

(Zum Bild: Das Atomkraftwerk in Grohnde. Es hat eine elektrische Leistung von 1.430 MW brutto und beschäftigt rund 500 Personen. Entsprechend der 13. Novelle des Atomgesetzes geht das Kernkraftwerk Grohnde spätestens zum 31. Dezember 2021 vom Netz. Foto: Lorenz)

Weiterlesen...

 

Drei Sattelzüge ineinander verkeilt

Schwerer Auffahrunfall und stundenlange Vollsperrung der A2 bei Bad Nenndorf

Mittwoch 17. April 2019 - Bad Nenndorf (wbn). Schwerer Auffahrunfall eines MAN-Sattelzuges auf den Mercedes-Sattelzug an einem Stauende bei Bad Nenndorf auf der Autobahn 2. In den Crash wurden drei Lastwagen verwickelt.

Infolge des Aufpralles wurde der Mercedes-Sattelzug noch gegen einen weiteren Brummi geschoben. Der Unfallverursacher wurde in seiner MAN-Fahrerkabine eingeklemmt und musste mit schweren Verletzungen in eine nahegelegene Klinik gebracht werden.

Weiterlesen...

 

Verkehrswidriges Manöver versucht

Golf-Fahrer will plötzlich wenden und kracht gegen Stadtbahn: Drei Verletzte

Mittwoch 17. April 2019 - Hannover (wbn). Ein in verkehrswidriger Weise durchgeführtes Wendemanöver auf der Goethestraße in Hannover hat zu einem schweren Unfall mit der Stadtbahn geführt.

Der Golf-Fahrer (31) übersah die nebenher fahrende Stadtbahn und prallte beim Linksabbiegen mit ihr zusammen. Alle drei Insassen des Pkw wurden zum Teil schwer verletzt.

Weiterlesen...

 

Jeden Mittwoch ab 17 Uhr

Stumme Anklage wegen Kindermissbrauch auf dem Campingplatz in Lügde: Die schweigenden Demonstranten stehen heute wieder am Hochzeitshaus und zeigen auch mit eigener Website Flagge

Mittwoch 17. April 2019 - Hameln (wbn). Die Schweigedemonstranten in Hameln zeigen Beharrungsvermögen.

Sie werden auch am heutigen Mittwoch zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr vor dem Hochzeitshaus in Hameln auf stille aber unübersehbare Weise ihre Betroffenheit über die Missbrauchsfälle auf dem Campingplatz in Lügde zum Ausdruck bringen.

Weiterlesen...

 

Ein 72 Jahre alter Mann soll sich ein Jahr lang an einem Mädchen (13) vergangen haben

Und wieder richtet sich ein Kindesmissbrauchs-Verdacht gegen einen Camper

Dienstag 16. April 2019 – Niederkrüchten / Lügde (wbn). In Nordrhein-Westfalen beschäftigt inzwischen ein weiterer Campingplatz-Tatort mit einem Camper die Polizei.

Ein 72 Jahre alter Mann soll in Niederkrüchten im Rheinland ein Jahr lang ein heute 13 Jahre altes Mädchen sexuell missbraucht haben.

Weiterlesen...

 

Polizei geht von tragischem Unglück aus

Heute Morgen: Mann (28) aus dem fünften Stock in den Tod gestürzt

Dienstag 16. April 2019 - Hannover (wbn). Todessturz aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses in Hannover.

Ein 28 Jahe alter Mann ist heute Morgen aus dem fünften Stock des Wohngebäudes am Hinrichsring in Hannover gestürzt und seinen Verletzungen erlegen.

Weiterlesen...

 

Es waren in Hameln wieder die Bankentester unterwegs

Vier Auszeichnungen für die Sparkasse Hameln-Weserbergland

Dienstag 16. April 2019 - Hameln (wbn). Alles bestens. Die Sparkasse Hameln-Weserbergland hat von den unabhängigen Bankentestern des Deutschen Instituts für Bankentests GmbH die Gesamtnote „Sehr gut“ erhalten.

Und das in allen entscheidenden Bereichen der Kundenberatung. Zusätzlich wurden Konditionen und Preise als günstig bewertet. Die Auszeichnung der Zeitung „Die Welt“ gibt es für die Sparkasse Hameln-Weserbergland gleich vier Mal: "Beste Beratung" für Privatkunden, "Beste Beratung" für Firmenkunden, "Beste Beratung" bei Baufinanzierungen und "Beste Beratung" im Bereich Private Banking.

(Zum Bild: Der Vorstand der Sparkasse Hameln-Weserbergland - von links - Alois Drube, Vorstandsvorsitzender, Klaus F. Tobisch, Vorstandsmitglied und Thomas Greef, stellvertretender Vorstandsvorsitzender - freut sich über die vier Qualitäts-Auszeichnungen. Foto: Sparkasse)

Weiterlesen...

 

Mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht

Opelfahrer prallt gegen Streifenwagen - Polizisten verletzt

Dienstag 16. April 2019 - Minden (wbn). Eine Streifenwagenbesatzung ist bei einem Unfall verletzt worden.

Der Polizei-BMW hatte verkehrsbedingt stoppen müssen als ein Opelfahrer auf den wartenden Polizeiwagen aufgefahren ist.

Weiterlesen...

 

Keine Beweismittel festgestellt

Auf dem Campingplatz in Lügde: Polizei stößt heute unerwartet auf einen Schuppen, der ebenfalls dem Hauptverdächtigen gehört

Montag 15. April 2019 - Lügde (wbn). Die Polizei hat heute Abend überraschend von einem weiteren Objekt auf dem Campingplatz in Lügde berichtet, das bisher nicht dem hauptverdächtigen Dauercamper im Kindermissbrauchsfall zugeordnet worden ist.

Es handelt sich dabei um einen Geräteverschlag nur wenige Meter von der Parzelle des Hauptverdächtigen entfernt. Weil keine Erkenntnisse vorgelegen hätten, dass dieser Schuppen dem Hauptbeschuldigen zuzuordnen sei, sei dieser Schuppen bislang auch nicht Gegenstand polizeilicher Maßnahmen gewesen, heißt es heute Abend.

Weiterlesen...

 

Muss jetzt der NRW-Innenminister Reul den Hut nehmen?

Die nicht abreissenden Fundstücke des Abrissunternehmers aus Bad Pyrmont: Heute sind es mehr als zehn Film-Kassetten aus der Horrorhütte von Lügde

Montag 15. ‚April 2019 - Lügde (wbn). Es geht weiter: Nach dem aufsehenerregenden Fund von Datenträgern auf dem berüchtigten Dauercamper-Grundstück in Lügde am zurückliegenden Wochenende sind heute zum Wochenbeginn mehr als zehn Videokassetten von dem Abbruch-Unternehmer Wienberg aus Bad Pyrmont entdeckt worden.

Erneut hat er umgehend die Polizei informiert. Dies berichtet heute die Süddeutsche Zeitung. Was die Kassetten enthalten ist noch nicht bekannt.

Weiterlesen...

 

Junge Frau hat 48-Jährigen angezeigt

Sogenannter Tagesvater unter Verdacht des Kindesmissbrauchs festgenommen

Montag 15. April 2019 - Hannover (wbn). Und schon wieder ein möglicher Fall von Kindesmissbrauch.

Eine junge Frau hat Anzeige gegen einen 48 Jahre alten Mann erstattet, der sie im Alter von elf Jahren sexuell missbraucht haben soll.

Weiterlesen...

 

Mit verkaufsoffenem Sonntag

Zum elften Mal: Das Spargelfest in Bad Pyrmont

Montag 15. April 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Dieser Termin macht jetzt schon Appetit: Spargelfest in Bad Pyrmont am 18. und 19. Mai 2019 mit verkaufsoffenem Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Zwei Tage lang dreht sich in der Brunnenstrasse alles um das weiße Feinschmeckergemüse und um die Vielfalt des Bad Pyrmonter Einzelhandels. Die Pyrmonter Werbegemeinschaft präsentiert das Spargelfest in der Kurstadt, nach den großen Erfolgen der Vorjahre, bereits zum 11. Mal. Mehr als 40 Marktbeschicker bieten an ihren Ständen die verschiedensten Waren  von Handel, Gewerbe und Handwerkskunst an. Von Holzspielzeug und duftenden Gewürzen über Praktisches für Haus und Garten bis hin zu Geschenkartikeln und Dekoration für die eigenen vier Wände.

(Zum Bild: Sunshine Coconuts - Gutelaune-Garant beim Bad Pyrmonter Spargelfest. Foto: Sunshine Coconuts)

Weiterlesen...

 

Nachbarn kommen dem Opfer zuhilfe

Nächtlicher Streit in Hameln endet mit blutiger Messerstecherei

Montag 15. April 2019 - Hameln (wbn). Es war zunächst eine Lappalie, wie die Polizei mitteilt. Doch die führte zu einem handfesten Streit undzu einer körperlichen Auseinandersetzung, die in Messerstiche gipfelte.

Die beteiligten Streithähne waren ein 19 Jahre alter Mann und ein 25-Jähriger. Beide sind polizeibekannt und waren angetrunken.

Weiterlesen...

 

Vor allem Sudanesen fallen unangenehm auf

Betrug mit Mehrfach-Identitäten geht in die Millionen Euro: Polizei zieht erste Bilanz

Sonntag 14. April 2019 - Braunschweig / Hannover (wbn). Der Asyl-Betrug durch Flüchtlinge mit Mehrfachidentitäten hat einen Schaden von mindestens 1,6 Millionen Euro verursacht. Dabei sind Personen mit sudanesischer Nationalität besonders aufgefallen.

Das ergab eine erste Schadensberechnung der Polizei Braunschweig, sagte der zuständige Ermittlungsführer Haug Schalk dem NDR Regionalmagazin „Hallo Niedersachsen“.

Weiterlesen...

 

Der Kommentar

Der Mann für den Abriß hatte mehr Birne als die Kriminalisten

Von Ralph Lorenz

Es war der blanke Hohn. Ein Abrißunternehmer und solchermaßen Mann fürs Grobe beweist mehr kriminalistisches Feingespür als die Ermittler in der unendlichen Geschichte des Missbrauchsgeschehens von Lügde.

Nachdem die Kriminalisten den Tatort des Kindesmissbrauchs zum Abriss freigegeben hatten – also damit behaupteten, ihre Ermittlungsarbeit vor Ort ordentlich abgeschlossen zu haben – entschied sich der lippische Unternehmer nicht zur brachialen Abrissaktion sondern zur kleinteiligen Demontage der Horror-Hütte. Und ist dabei der besonderen Herausforderung gerecht geworden. Hut ab! Nur so konnte er in den vielen Zwischenräumen des Bretterverschlages und Verbrecher-Campingwagens weitere unentdeckte Datenträger zutage fördern und unverzüglich der Polizei übergeben. Damit hat er Nordrhein-Westfalens Kriminalisten in aller Öffentlichkeit beschämt.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE