Flug Nach Planmäßig
LH2177 MUENCHEN 09:25
AB7726 MALLORCA 11:20
LLX5953 GRAN CANARIA 12:30
Flug Von Planmäßig
LH2176 MUENCHEN 08:50
AB7641 MALLORCA 10:15
LLX5956 MALLORCA 11:00

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Der Wagen war nicht einmal zugelassen…
In Graben gerutscht: Autofahrerin (62) gibt so lange Gas bis es brennt

Donnerstag 29. September 2016 - Hessisch Oldendorf (wbn). Was war denn da los? Eine 62 Jahre alte Frau war am Mittwochabend mit einem nicht zugelassenen Audi auf einem Wirtschaftsweg bei Hessisch Oldendorf unterwegs. Besonders ungünstig: Die 62-Jährige rutschte mit ihrem Gefährt in einen Graben und versuchte so lange, sich aus der misslichen Lage zu befreien, dass die heißen Reifen umliegendes Gras entzündeten.

Das vorläufige Ende der Kettenreaktion: Feuerwehreinsatz, ein völlig ausgebranntes Auto und Anzeigen wegen verschiedener Straftaten.

(Zum Bild: Ihre heißen Reifen wurden der 62-Jährigen zum Verhängnis. Das Auto, mit dem sie illegal unterwegs war, brannte aus. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Nächstes „Risikospiel“ am Samstag in der HDI-Arena:
Hannover 96 empfängt den FC St. Pauli – Polizei weist auf besondere Sicherheitsvorkehrungen hin

Donnerstag 29. September 2016 - Hannover (wbn). Wenn am Samstagmittag Hannover 96 den FC St. Pauli empfängt, müssen sich Fußballfans auf verschärfte Sicherheitskontrollen und erhöhte Polizeipräsenz einstellen. Der Grund: Die Partie wurde von den Behörden als „Risikospiel“ eingestuft.

Darauf weist die Polizei Hannover hin und rechnet außerdem mit Verkehrsbehinderungen im Bereich der HDI-Arena, in deren Umfeld am Samstag das Oktoberfest gefeiert wird. Fußballfans werden gebeten, ihre Zeitplanung anzupassen und rechtzeitig anzureisen.

Weiterlesen...

 

Angebot am Heimathafen bleibt wie es ist:
Flughafen Paderborn-Lippstadt: Keine negativen Auswirkungen durch Air-Berlin-Krise

Donnerstag 29. September 2016 - Büren (wbn). Flugreisende am Paderborn-Lippstadt Airport können aufatmen: Die von Air Berlin angekündigte „Neuausrichtung“ des Unternehmens hat offenbar keine negativen Auswirkungen auf den Betrieb am Heimathafen.

„Es ist eine gute Nachricht, dass die wirtschaftliche Zukunft der Air Berlin durch die Zusammenarbeit mit Eurowings gesichert wird“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH. Die zusätzlichen Flugzeugkapazitäten versetzen seiner Einschätzung nach Eurowings in die Lage, das angestrebte Wachstum zu beschleunigen.

Weiterlesen...

 

Öffentlichkeitsfahndung der Kripo Bad Oeynhausen:
Wer kennt diese Bankkarten-Diebin?

Donnerstag 29. September 2016 - Bad Oeynhausen (wbn). Wer kennt diese Person?

Die Unbekannte soll einer 77 Jahre alten Frau aus Bad Oeynhausen das Portemonnaie geklaut und wenige Minuten später Geld vom Konto des Opfers abgehoben haben. Jetzt sucht die Polizei mit einer Aufnahme aus dem Bankautomaten nach ihr.

(Zum Bild: Diese Frau hat in Bad Oeynhausen mit gestohlenen Bankkarte Geld abgehoben. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Es geschah in der Nacht

Scheibe aus der Fassung gehebelt - Einbruch in Kirchohsen

Donnerstag 29. September 2016 - Emmerthal / Kirchohsen (wbn). Hatten es die Einbrecher auf Zigaretten abgesehen? Schon wieder ein Einbruch in Emmerthal.

Unbekannte Täter schlugen in der vergangenen Nacht ein Fenster der Glasfront zu einem Discounter in der Straße „Zum Distelflecken“ im Emmerthaler Ortsteil Kirchohsen ein.

Weiterlesen...

 

Heute Abend bei den Mittendorfs

Mit dem Münchhausenpreis geadelt: Comedian Nuhr für seine "Kunst der Rede" vor mehr als 1200 Festgästen ausgezeichnet

Mittwoch 28. September 2016 - Buchhagen / Bodenwerder (wbn). Heute Abend hat er ihn bekommen, den begehrten Münchhausenpreis. Vor mehr als 1200 Festgästen nahm der Comedian und Satiriker Dieter Nuhr im Gasthaus Mittendorf gut gelaunt und schlagfertig wie immer, die Auszeichnung in Form einer Münchhausen-Darstellung aus Porzellan aus den Händen von Elke Perdacher, Bürgermeisterin von Bodenwerder, entgegen.

Der Münchhausen-Preis der Münchhausenstadt zeichnet Personen mit, wie es heißt,  „besonderer Begabung in Darstellungs- und Redekunst, Fantasie und Satire“ aus. Er wurde im Münchhausen-Jahr 1997 anlässlich des 200. Todestages des historischen Freiherrn Hieronymus von Münchhausen gestiftet und wird seitdem alljährlich in Bodenwerder verliehen. Der Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.556 Euro verbunden. Im Vorjahr hatte Annette Frier die Auszeichnung entgegen genommen.

Weiterlesen...

 

Polizei hat erstes Ermittlungsergebnis
Zwei tote Senioren in Wohnung: Keine Hinweise auf Gewalteinwirkung

Mittwoch 28. September 2016 - Hessisch Oldendorf (wbn). Im Fall der zwei in einer Wohnung in Hessisch Oldendorf aufgefundenen toten Senioren (die Weserbergland-Nachrichten.de berichteten) hat die Obduktion der Leichen keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben.

Das teilt die Polizei Hameln mit und geht derzeit davon aus, dass es sich bei den Toten um die Bewohner handelt – einen 86 Jahre alten Mann und dessen 84 Jahre alte Lebensgefährtin.

Weiterlesen...

 

Landkreis Hameln-Pyrmont:
Öffentlicher Personennahverkehr aus einer Hand nimmt Fahrt auf

Mittwoch 28. September 2016 - Hameln (wbn). Jetzt ist es besiegelt: Thorsten Rühle, Noch-Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont mbH (VHP), und der Chef der Stadtwerke Bad Pyrmont, Uwe Benkendorff, haben heute den Kaufvertrag zwischen der Regionalverkehr Hameln-Pyrmont GmbH (RHP) und der Stadtwerke Bad Pyrmont Energie und Verkehrs GmbH unterzeichnet.

Dem vorausgegangen waren neun Monate intensive Verhandlungen, die jedoch – so heißt es aus dem Kreishaus – von beiden Seiten zu jeder Zeit konstruktiv und zielorientiert geführt wurden.

(Zum Bild: Sie haben die Gesellschaften zusammengeführt (v. l . n. r.): Uwe Benkendorff, Stadtwerke Bad Pyrmont, Carsten Vetter, Erster Kreisrat beim Landkreis Hameln-Pyrmont, Thorsten Rühle, Noch-Geschäftsführer der VHP und Jens Kaufhold, Stadtwerke Bad Pyrmont. Foto: Landkreis Hameln-Pyrmont)

Weiterlesen...

 

Sonntag wird’s krabblig
Eine achtbeinige Venezuelanerin zu Gast in der Rattenfängerstadt

Mittwoch 28. September 2016 - Hameln (wbn). Sie ist so groß wie eine Pizza, liebt Fleisch, kommt aus Venezuela, trägt den Namen „Terraphosa blondi“ und ist am Sonntag zu Gast in der Rattenfängerhalle: Eine der größten lebenden Vogelspinnen der Welt.

Von 10 bis 18 Uhr macht die „Insectophobie Riesenspinnen- und Insekten-Ausstellung“ Station an der Weser. Mit dabei: Neben zahlreichen Vogelspinnen von allen Kontinenten unter anderem Gottesanbeterinnen, Skorpione, Riesentausendfüßler und seltene Insekten.

(Zum Bild: Spinnen- und Insektenexperte Renaldo Neigert mit einer Vogelspinne auf der Hand. Die Exemplare der Gattung 'Terraphosa blondi' sind mehr als doppelt so groß. Foto: Veranstalter)

Weiterlesen...

 

Plötzlich wurde es heiß unter dem Fahrersitz
Petershagen: Reisebus geht in Flammen auf

Mittwoch 28. September 2016 - Petershagen-Eldagsen (wbn). Feuer-Schreck am frühen Morgen: Auf der Landesstraße 770 bei Eldagsen im Mühlenkreis ist heute ein Reisebus in Flammen aufgegangen.

Der 57 Jahre alte Fahrer, der gerade auf dem Weg war eine Gruppe Kinder abzuholen, hatte zunächst bemerkt, dass Rauch unter seinem Sitz hervordrang. Kurz nachdem er daraufhin rechts ran gefahren war und das Fahrzeug verlassen hatte, stand es schon in Vollbrand. Der Sachschaden bewegt sich nach Schätzungen der Polizei im sechsstelligen Bereich.

(Zum Bild: Kurz nachdem der Fahrer seinen Bus verlassen hatte, stand er in hellen Flammen. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Schlägerei am Stadionparkplatz
Polizei Lübbecke ermittelt gegen unbekannte Handball-Hooligans

Mittwoch 28. September 2016 - Lübbecke (wbn). Parkplatz-Prügelei: Nach einem Match der 2. Handball-Bundesliga ist es im Umfeld der Merkur-Arena in Lübbecke zu einer Schlägerei gekommen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Raub, Körperverletzung und Sachbeschädigung und fahndet nach den Tätern.

Rückblick: Nach Abpfiff der Partie ‚TuS N-Lübbecke‘ gegen den ‚TuS Ferndorf‘ hatten sich – so berichten Zeugen – die Fans beider Mannschaften zunächst friedlich auf dem Stadionparkplatz unterhalten, bis plötzlich fünf schwarz gekleidete Personen auftauchten und offenbar wild auf die Gäste-Fans einschlugen.

Weiterlesen...

 

Das musste ja schiefgehen…
Handy in der Hand und Stöpsel im Ohr: Fahrradfahrer (14) stürzt und zieht sich schwere Kopfverletzungen zu

Mittwoch 28. September 2016 - Porta Westfalica (wbn). Ein 14 Jahre alter Fahrradfahrer ist beim Sturz mit seinem Mountainbike in Hausberge schwer verletzt worden.

Zeugen hatten zuvor beobachtet, dass der Junge während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon hantierte und außerdem Ohrhörer benutzte. Der 14-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden gebracht.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Nahtloser Übergang an der Spitze des Nahverkehrs im Weserbergland: Thorsten Rühle verlässt die Öffis, Arne Behrens steigt zu


Aus Hameln berichten Ralph Lorenz und Bashar Dahdal (Kamera)

Dienstag 27. September 2016 - Hameln (wbn). Nun ist es amtlich: Der Nahverkehr Hameln-Pyrmont (VHP), kurz die Öffis genannt, bekommt einen neuen Geschäftsführer. Die kurzfristig einberufene Findungskommission aus Mitgliedern des VHP-Aufsichtsrates bestehend, hat sich nach mehreren Personalgesprächen für den 53-jährigen Arne Behrens entschieden. Er übernimmt am 1. Oktober 2016 die Position des Geschäftsführers der Öffis.
Eine von Arne Behrens Aufgaben wird es sein, die eingeleitete Fusion der vier unter dem Dach der Öffis zusammengefassten Verkehrsgesellschaften sowie der Sparte Verkehr der Stadtwerke Bad Pyrmont Energie und Verkehrs GmbH (SWP) umzusetzen. Ebenso gilt es, das neue Tarifsystem zum 1. Januar 2017 mit Leben zu füllen. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass Herr Behrens diese Herausforderung mit seinem Bestreben nach Integration und Vernetzung sowie seinem Leitsatz zum Wohle der Bürgerinnen und des Bürgers zu agieren, mit Bravour meistern wird“, sagt Burkhard Schraps, Vorsitzender des VHP-Aufsichtsrates und Leiter der Findungskommission.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Ortsbürgermeister Rolf Keller sieht in der jetzigen Stromautobahn-Planung auch einen Erfolg des frühzeitigen Bürger-Widerstands

Aus Hessisch Oldendorf berichten Ralph Lorenz und Frank Weber

Dienstag 27. September 2016 - Hessisch Oldendorf (wbn). Als großen Erfolg für den frühzeitigen Bürger-Widerstand im Weserbergland wertet der CDU-Kreistagsabgeordnete und Ortsbürgermeister von Börry Rolf Keller die nunmehr festgelegte Planung der Stromautobahn in Südniedersachsen. Kurz nachdem die TenneT-Planung im Jahre 2014 bekannt geworden sei habe er mit seinen Mitstreitern die Bürgerinitiative gegen SuedLink im Saal der Alten Post in Esperde innerhalb von nur vierzehn Tagen die Protestaktion ins Leben gerufen.

Gemeinsam mit der Hamelner Erklärung der Landkreise habe dieser Bürgerprotest dazu geführt, dass Bürger von der Basis her solche Gesetze wesentlich mit entscheiden können - auf Bundes- und Landesebene.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Eilmeldung: Weserbergland weitgehend von SuedLink verschont - wie Landrat Bartels die Situation beurteilt

Dienstag 27. September 2016 - Hessisch Oldendorf (wbn). Soviel Zeit musste sein. Kurz vor Beginn der heutigen Kreistagssitzung in Hessisch Oldendorf hat Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels in einem Kurzinterview mit den Weserbergland-Nachrichten.de seine Einschätzung zur endgültigen Festlegung der SuedLink-Stromtrasse gegeben. Die gute Nachricht: Das Weserbergland  bleibt weitehend verschont - die schlechte Nachricht: Die SuedLinktrasse streift gerade noch den Bereich Salzhemmendorf. Unklar ist auch in welchem Ausmaß die Landwirtschaft von den Trassenbauarbeiten belastet wird.

Allerdings wird auch in dem Ith-Flecken Salzhemmendorf die bundesweit umstrittene Verbindung zwischen den Offshore-Windkraftanlagen im Norden und den Verbrauchern im Süden der Republik unsichtbar unter die Erde gelegt werden. Das wiederum bereitet manchem Landwirt Kopfschmerzen. Hinweis der Redaktion: Beachten Sie auch die nachfolgende Stellungnahme von Rolf Keller aus Börry, der einst einen Bürgerprotest gegen die Trassenplanung initiiert hatte.
 


Das besondere WBNachrichten-Video:
Sozialministerin Rundt heute in Holzminden: Milliarden Euro fließen in den Ausbau der Krankenhaus-Versorgung im ländlichen Raum

Aus Holzminden berichten Jasmin Fischer und Frank Weber

Montag 26. September 2016 - Holzminden (wbn). Auch wenn an anderer Stelle gespart werden muss – wenn es um den Ausbau der Krankenhäuser in Niedersachsen geht, will sich die rot-grüne Landesregierung nicht knausrig zeigen. Ministerpräsident Weils Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) bekräftigt heute im Gespräch mit den Weserbergland-Nachrichten.de, dass über den Planungszeitraum bis zum Jahr 2020 insgesamt 1,357 Milliarden Euro in den Ausbau von Krankenhäusern investiert werden sollen.

Ein ambitioniertes Projekt der Sozialministerin, das vor allem die ländliche Versorgung stärken soll. Das Land Niedersachsen hat allein beim Agaplesion Evangelischen Krankenhaus Holzminden 20 Millionen Euro für die neue Intensivstation, den OP-Trakt und das Bettenhaus in die Hand genommen. Der Neubau ist heute in Anwesenheit der Sozialministerin aus Hannover eröffnet worden.

Weiterlesen...

 

Todesursache ist noch unklar
Großenwieden: Polizisten finden zwei Leichen in Wohnung

Montag 26. September 2016 - Großenwieden (wbn). Polizisten haben in einer Wohnung in Großenwieden zwei tote Personen aufgefunden. Zuvor hatte ein Nachbar die Beamten informiert, weil er die Bewohner, ein älteres Ehepaar, längere Zeit nicht gesehen hatte.

Ob es sich bei den Toten um die beiden handelt, müsse ebenso von der Rechtsmedizin geklärt werden wie die genauen Todesumstände, heißt es seitens der Ermittler.

Weiterlesen...

 

Bahn-Bauarbeiten an der Linie S5 dauern an:
Zugausfälle und Schienenersatzverkehr auch im Oktober

Montag 26. September 2016 - Hannover/ Springe/ Hameln/ Bad Pyrmont (wbn). Die Gleisbauarbeiten entlang der S-Bahn-Linie S5 dauern an. Bahnreisende zwischen Hannover und Paderborn müssen sich auch im Oktober noch auf Zugausfälle und Schienenersatzverkehr einstellen.

Die Deutsche Bahn hat nachfolgend eine Auflistung der zu erwartenden Einschränkungen auf den einzelnen Streckenabschnitten und entsprechende Fahrplaninformationen herausgegeben.

(Zum Bild: Anzeigen wie diese werden auch im Oktober noch zum Pendler-Alltag im Weserbergland gehören. Archivfoto: Weber)

Weiterlesen...

 

Notarzteinsatz am Ith:
Kletterer (56) wird bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Montag 26. September 2016 - Salzhemmendorf (wbn). Kletter-Drama am Ith: Ein 56 Jahre alter Mann ist am Sonntagmittag beim Versuch eine Felswand zu erklimmen in die Tiefe gestürzt und mit dem Kopf aufgeschlagen.

Der Sportkletterer aus dem Landkreis Lüneburg wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik nach Hannover geflogen.

Weiterlesen...

 

Sie starb im Flur ihrer Wohnung:
Frau (40) durch mehrere Messerstiche getötet – Polizei sucht dringend Zeugen

Montag 26. September 2016 - Northeim (wbn). Rätselhafter Kriminalfall: Die Polizei Northeim fahndet nach einer bislang unbekannten Person, die am Samstagabend eine 40 Jahre alte Frau in deren Wohnung in der Mauerstraße erstochen hat.

Die 40-Jährige war gegen 22 Uhr mit dem Messer angegriffen und mehrfach getroffen worden. Zwar konnte sie sich noch stark blutend in den Flur schleppen und um Hilfe rufen, der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Frau feststellen. Jetzt sucht die Polizei dringend nach Zeugen.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute am frühen Morgen

Schreckliche Entdeckung beim Joggen: Radfahrer liegt kopfüber tot im flachen Bachlauf

Sonntag 25. September 2016 - Weende (wbn). War es ein Unfall mit Todesfolge? Eine Frau, die am Bachlauf der Weende joggte, hat heute Morgen eine grausige Entdeckung gemacht.

Ein 45 Jahre alter Radfahrer lag kopfüber leblos in dem etwa 34 Zentimeter tiefen Bachlauf. Das Rad befand sich neben dem Bach.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern




powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE