Flug Nach Planmäßig
CAI6334 ANTALYA 21:25
XQ369 ANTALYA 01:20
5P5971 MALLORCA 04:15
Flug Von Planmäßig
5P5964 FUERTEVENTURA 21:20
EW6808 MALLORCA 22:55
XQ368 ANTALYA 00:30

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Polizei sucht Zeugen

Dreist: Golf überholt bei Rot wartende Autokolonne und fährt auf entgegenkommenden Polizeiwagen frontal zu

Samstag 23. Juni 2018 - Bad Salzdetfurth / Wesseln (wbn). Nur mit einer Vollbremsung und einem abrupten Ausweichmanöver in letzter Sekunde ist der Fahrer eines Streifenwagens bei einer Einsatzfahrt mit Sonderrechten einem Frontalzusammenstoß mit einem Golf entgangen.

Dem Streifenwagen war heute Nachmittag ein silberner Golf entgegengekommen. Der Golf-Fahrer hatte trotz Rotlicht eine Fahrzeugkolonne, die an einer Ampel gewartet hatte, überholt und war auf dem Fahrstreifen des entgegenkommenden Streifenwagens einfach weitergefahren.

Weiterlesen...

 

Investitionsanreize geben

Grupe: Die Rahmenbedingungen für Landwirte müssen verbessert werden

Samstag 23. Juni 2018 - Eschershausen / Hannover (wbn). Nicht dauernd fordern sondern die Rahmenbedingungen verbessern. Dies ist die Botschaft des FDP-Landwirtschaftsexperten Hermann Grupe aus Eschershausen.

Der landwirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, fordert die Niedersächsische Landesregierung auf, bessere Rahmenbedingungen für die niedersächsischen Landwirte zu schaffen, statt sie lediglich permanent mit neuen Anforderungen zu konfrontieren. Hermann Grupe: „Wir müssen einen vernünftigen Rahmen setzen. Wenn wir von den Landwirten erwarten, dass sie bestimmte Dinge tun, wie beispielsweise bessere Tierhaltungsbedingungen zu schaffen, dann müssen wir Investitionsanreize geben.

Weiterlesen...

 

Der Lotto-Krimi ist noch nicht zu Ende

Schon wieder nicht geknackt: Der 90-Millionen-Eurojackpot geht in die nächste Runde!

Freitag 22. Juni 2018 - Münster / Hannover (wbn). Unglaublich: Der Krimi um den Euro-Jackpot geht in die sechste Runde. Die Gewinnzahlen 16, 24, 33, 35 und 43 sowie die beiden Eurozahlen 6 und 7 hatte wieder kein Spielteilnehmer in dieser Kombination vorausgesagt.

Die 90 Millionen Euro in der ersten Gewinnklasse bleiben somit weiterhin unangetastet und können frühestens nächste Woche ihre Abnehmer finden. Dennoch herrscht große Freude in Niedersachsen: Am heutigen Freitagabend gewannen bei der Eurojackpot-Ziehung gleich zwei Niedersachsen jeweils 2.173.407,10 Euro in der zweiten Gewinnklasse. Lotto Niedersachsen gratuliert den Glücklichen zu ihrem Millionengewinn.

Weiterlesen...

 

Es geht immer noch um den unglaublich hohen 90 Millionen Super-Gewinn!

Tipps zum Euro-Jackpot: Die beste Taktik für das heutige Spiel! - Und die mathematische Wahrscheinlichkeit, dass er jetzt wirklich geknackt werden könnte

Freitag 22. Juni 2018 - Börry / Hannover (wbn). Auch neben der WM gibt es echte Sensationen: Der Eurojackpot steht nun in der fünften Woche in Folge bei 90 Millionen Euro. Das ist einzigartig in der nunmehr sechsjährigen Eurolotto-Geschichte!

Warum ist das so? Weil der Eurojackpot mit 90 Millionen seine Obergrenze erreicht hat und so lange bei dieser Summe stehen bleibt, bis ein oder mehrere Tipps die Gewinnklasse 1 erreichen. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass der Eurojackpot wieder nicht geknackt wird und dieser Lotto-Krimi so zuverlässig das Wochenende mit Hochspannung auflädt wie der nächste Tatort?

Weiterlesen...

 

Reichserntedankfest-Dokumentation im Bauernmuseum Börry?

CDU stellt klare Bedingung: Ohne Einwohnerbefragung in Emmerthal kein weiterer Schritt am Bückeberg

Freitag 22. Juni 2018 - Emmerthal (wbn). Die Meinung der Bürger in Emmerthal soll die Grundlage für die Bückeberg-Diskussion bilden.

Die CDU-Kreistagsfraktion hat in Sachen „Bückeberg“ nochmals darauf gedrungen keinerlei Fakten zu schaffen ohne eine Befragung der Einwohner in Emmerthal. Sie hat am Montag zum wiederholten Male das Gelände des Bückebergs besucht, um anschließend in dem Landwirtschafts-Museum Börry mögliche Räumlichkeiten beziehungsweise Gebäude für die Präsentation der Aufarbeitung des Themas „Reichserntedankfest am Bückeberg“ zu besichtigen.

(Zum Bild: Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion in Börry. In der Mitte Ortsbürgermeister Rolf Keller. Foto: CDU)

Weiterlesen...

 

In "Stufe 0" eingeordnet

Regelventil betroffen: Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Grohnde

Donnerstag 21. Juni 2018 - Emmerthal / Grohnde (wbn). Ein meldepflichtiger Defekt an einem Regelventil im Atomkraftwerk Grohnde.

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz als die zuständige atomrechtliche Aufsichts- und Genehmigungsbehörde wurde von der Betreiberin des Kernkraftwerks Grohnde (KWG) fristgerecht über ein Ereignis gemäß Atomrechtlicher Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung (AtSMV) informiert.

Weiterlesen...

 

Ab 2020 sollen die Kommunen nur noch Elektroautos beschaffen

Elektromobilität ist das große Thema - nächste Metropolversammlung findet in Hameln statt

Donnerstag 21. Juni 2018 – Hameln / Hildesheim (wbn). Hameln – Paris – Barcelona. Die Metropolregion mit 60 Städten und Landkreisen sowie kommunalen Verbänden will ihre europäische Ausrichtung betonen. Und in diesem Zusammenhang findet die nächste Metropolversammlung am 3. September 2018 in Hameln statt.

Ebenfalls im September wird eine Fotoausstellung der Pariser Künstlerin Louise Skira gezeigt. Die erste deutsch-französische Konferenz zur Elektromobilität wird mit Beteiligung der Metropolregion im Oktober auf dem Pariser Autosalon ausgerichtet. Im November dann wird sich die Metropolregion gemeinsam mit Städten und Unternehmen aus ihrem Gebiet auf dem Smart City Expo World Congress in Barcelona präsentieren.

Weiterlesen...

 

Ohne Überrollbügel unterwegs

Die Hanomag-Oldtimertreckerfahrt endete für einen 13-Jährigen mit einem Flug im Rettungshubschrauber

Donnerstag 21. Juni 2018 - Rahden-Preußisch Ströhen / Wagenfeld (wbn). Der alte Oldtimer-Hanomag hat über keinen Überrollbügel verfügt, der den Fahrer schützt. Das wurde einem 13 Jahre alten Jungen zum Verhängnis, der auf dem Sitz oberhalb eines Hinterreifens saß.

Aufgrund eines Bedienungsfehlers des 26 Jahre alten Traktorfahrers ist der Trecker in einen Graben geraten und umgestürzt.

Weiterlesen...

 

Ab Montag

Tunnelstraße in Hameln ist nachts gesperrt

Mittwoch 20. Juni 2018 - Hameln (wbn). Autofahrer, die in den Abendstunden oder nachts in Hameln unterwegs sind, müssen sich auf Behinderungen einstellen.

Von Montag, 25. Juni, bis Freitag, 29. Juni, wird die Tunnelstraße in Hameln jeweils in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr voll gesperrt.

Weiterlesen...

 

Audi prallt gegen Golf

Fünf Verletzte bei Zusammenstoß auf der Bundesstraße 1 in Blomberg

Mittwoch 20. Juni 2018 - Blomberg (wbn). Zusammenstoß zwischen einem Audi A6 und einem Golf auf der Bundesstraße 1 in Blomberg.

Dabei wurden fünf Personen verletzt, vier Rettungswagen waren im Einsatz. Unter den Verletzten in dem von einer Frau gesteuerten Golf befand sich auch ein vierzehn Monate junges Kind.

Weiterlesen...

 

Warnung am Nachmittag

Niedersächsisches Landwirtschaftsministerium warnt vor Salmonellen in Bio-Eiern

Mittwoch 20. Juni 2018 - Hannover (wbn). Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz weist darauf hin, dass mit Salmonellen verunreinigte Eier in den Handel gelangt sind.

Betroffen sind Bio-Eier der Lohner Packstelle Eifrisch-Vermarktungs GmbH. Die Eier in 10-er und 6-er-Kartons tragen den Printcode 0-DE-0356331. Der Rückruf betrifft alle Eier mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 7. Juli 2018.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute Morgen auf dem Bahnhofsvorplatz

Zwei Linienbusse prallen in Hameln zusammen - Polizei sucht mögliche Verletzte

Mittwoch 20. Juni 2018 - Hameln / Salzhemmendorf (wbn). Eine ungewöhnliche Situation: Zwei Öffi-Busse sind heute Morgen am Busbahnhof in Hameln zusammengestoßen. Dabei sollen möglicherweise Fahrgäste – hauptsächlich durch Glassplitter – verletzt worden sein.

Doch es besteht weiterhin Ungewissheit über die mögliche Zahl von Verletzten, da die Fahrgäste vor Eintreffen der Einsatzkräfte weggegangen sind.

Weiterlesen...

 

Sarah Kass, Lars Hesse und Thomas Auerswald präsentieren ihr einzigartiges Musikdrama mit europäischer Dimension

Den richtigen Ton getroffen: „Die Kinder der toten Stadt“ haben die Wewelsburg eingenommen

Von Ralph Lorenz aus Paderborn

Mittwoch 20. Juni 2018 - Wewelsburg / Paderborn (wbn). Der Ort der Präsentation für „Die Kinder der toten Stadt“ hätte besser nicht sein können: Die heimische Wewelsburg. Eine ehemalige Nazi-Kultstätte mit angegliedertem KZ. Verschwurbelter nordisch-germanischer Runen-Größenwahn und Grausamkeit als zwei Seiten der selben Medaille.

Und das wenige Tage vor dem Erscheinungsdatum des dazugehörigen Doppelalbums und Musikhörspieles. Denn das Datum 23. Juni 2018 ist ebenfalls ein Doppelschlag: Am 23. Juni 1944, in der apokalyptischen Endphase des Nazi-Regimes, geschah genau das, was das Musikdrama „Die Kinder der toten Stadt“ in unvergleichlicher Weise beschreibt und auf den Punkt bringt. Die makabre Inszenierung eines Täuschungsmanövers für eine Abordnung des Internationalen Roten Kreuzes, die sich von Kindern auf Geheiß der Nazi-Strippenzieher um Himmler die Oper „Brundibar“ als scheinbar heile Welt vorführen lässt, ohne den stets präsenten Hauch des Todes zu spüren, der dieses wortwörtliche „Theater“ durchweht.

(Zum Bild: Zur Veröffentlichung des Musikdramas „Die Kinder der toten Stadt“ fand in der NS-Gedenkstätte Wewelsburg eine Informationsveranstaltung mit den Mitwirkenden statt (v.l.): Domkapellmeister Thomas Berning, Nils Dahl, Professor Igor Epstein, Thomas Auerswald, Edith Erbrich, Lars Hesse, Lisa Kirchberg, Marlene Kirchberg, Maurice Stute, Dr. Sarah Kass, Willi Hagemeier. Foto: Lavastudios)

Weiterlesen...

 

Mordkommission "Anna" eingerichtet

Richter ordnet Untersuchungshaft an: Verdacht gegen den 24-Jährigen mit doppelter Staatsbürgerschaft hat sich im Fall Barsinghausen erhärtet

Dienstag 19. Juni 2018 - Hannover (wbn). Die Polizei hat vor dem Hintergrund des brutalen Tötungsverbrechens an einer Jugendlichen in Barsinghausen offenbar den Richtigen geschnappt. Der Tatverdacht gegen den 24 Jahre alten Mann mit deutscher und dominikanischer Staatsbürgerschaft hat sich erhärtet.

Ermittlungen und Zeugenhinweise hatten die Polizei auf die Spur des jungen Mannes geführt, der im Verdacht steht die 16 Jahre alte Anna getötet zu haben. Ihr Leichnam wurde am Wochenende auf der Rasenfläche vor der Grundschule in Barsinghausen gefunden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin soll es sich um eine Zufallsbekanntschaft gehandelt haben als die beiden aufeinander trafen.

Weiterlesen...

 

Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt

Geht es schon wieder los? Gemeine Messer-Attacke gegen eine Stute auf der Pferde-Weide

Dienstag 19. Juni 2018 - Lage / Billinghausen (wbn). Abscheuliche Tierquälerei. Mit einem Messer oder einem ähnlichen Schneidewerkzeug ist am Wochenende eine Stute auf einer Weide in Ostwestfalen-Lippe vorsätzlich verletzt worden.

Jetzt hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Im Vorjahr hatte es in Lippe bereits eine Reihe von ähnlich heimtückischen Angriffen auf Pferde gegeben. Die Serie brach dann plötzlich ab.

Weiterlesen...

 

Er hat die deutsche und die dominikanische Staatsangehörigkeit

Überraschende Festnahme nach Tötungsverbrechen an 16-Jähriger in Barsinghausen: Ermittler verhören 24-Jährigen mit Doppelstaatsbürgerschaft

Montag 18. Juni 2018 - Barsinghausen (wbn). Überraschende Festnahme in Barsinghausen im Fall der getöteten Frauen.

Wie ein Polizeisprecher heute Abend mitgeteilt hat, gelang es den Ermittlern einen 24 Jahre alten Mann in Barsinghausen im Bereich der Straße „Am Wetterschacht“ festzunehmen.

Weiterlesen...

 
Eilmeldung: Polizei nimmt 24-Jährigen nach Tötungsverbrechen in Barsinghausen fest
 

Polizei bittet weiterhin um Hinweise auf die Tote in Barsinghausen

Gerichtsmediziner: Sechzehnjährige ist an massiven Gewalteinwirkungen gegen den Kopf gestorben

Montag 18. Juni 2018 - Barsinghausen (wbn).  Die Obduktionsergebnisse zum Fund der weiblichen Leiche vor der Grundschule in Barsinghausen liegen nunmehr vor.

Demzufolge ist die Jugendliche nach den Angaben der Rechtsmediziner an den Folgen einer „massiven Gewalteinwirkung gegen den Kopf“ gestorben.

Weiterlesen...

 

Am frühen Sonntag Morgen in Emmerthal (Mit Update)

Angler entdecken an der Weser Riesen-Würgeschlange (dreieinhalb Meter!) mit großem Killerpotential für Menschen

Montag 18. Juni 2018 - Emmerthal (wbn). Eine Riesen-Würgeschlange an der Weser.

Das klingt wie ein Horror-Märchen der Gebrüder Grimm, die so manche Geschichte entlang der Weser gesponnen hatten. Doch es war tatsächlich ein echter Tigerpython, der am Weserufer von zwei Anglern entdeckt worden ist und bei passender Gelegenheit theoretisch auch Menschen auf der Speisekarte haben kann. Ein Tigerpython kann in Ausnahmefällen mehr als fünf Meter lang werden.  In Indonesien hat vor kurzem erst ein Riesenpython eine Frau in ihrem Garten überfallen und hinuntergewürgt.

(Zum Bild: Der imposante Python lauert am Weserufer bei Emmerthal. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Gestern Mittag von Passanten auf einer Rasenfläche entdeckt / Bericht mit Update

Leiche einer Jugendlichen vor der Grundschule in Barsinghausen - Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Montag / Sonntag 18./17. Juni 2018 - Barsinghausen (wbn). Schockierende Entdeckung vor der Adolf-Grimme-Grundschule in Barsinghausen.

Passanten haben am Sonntag auf einer Grasfläche den leblosen Körper einer 16 Jahre alten Jugendlichen gefunden. Es ist das zweite Mal innerhalb weniger Wochen, dass eine Frauenleiche in der niedersächsischen Stadt aufgefunden wird. Der Abstand der Fundorte beläuft sich nur auf knapp 1000 Meter. In der Stadt geht inzwischen die Angst um.

Weiterlesen...

 
Mit dem Pkw im Graben gelandet
Ist der eine Bruder breit, ist der and're auch nicht weit - Polizei lässt Zwillingsbrüder pusten

Sonntag 17. Juni 2018 - Lage (wbn). Lüttje Lage in Lage? Ein 22 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Lage ist aufgrund seines „erheblichen Alkoholgenusses“ mit dem Fahrzeug im Straßengraben gelandet.

Daraufhin rief der Unglücksrabe seinen Zwillingsbruder zu Hilfe. Der ließ auch nicht lange auf sich warten und versuchte das Fahrzeug seines Bruders aus dem Graben zu ziehen. Dumm nur, dass auch er zu tief ins Glas geschaut hatte.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE