Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Helmut Eichmann läuft und läuft und läuft

400 Kilometer von Kriegerdenkmal zu Kriegerdenkmal gen Osten - und der besorgte Hinweis auf einen alten Herrn, der mit Schweiß auf der Stirn mutterseelenallein durch Rochau und die Altmark hatscht

Von Ralph Lorenz

Dienstag 14. August 2018 - Rochau (wbn). Der Polizeiwagen fährt ganz sachte, die Scheibe heruntergedreht, stoppt schließlich neben dem einsamen Herren mit dem gleichmütigen Stolpergang.

Die Ordnungshüter steigen aus, werden dienstlich. „Ihren Ausweis bitte“. Und in den großen Rucksack wollen sie natürlich auch gucken. „Hab‘ ich was verbrochen? Warum wollen Sie da reinsehen? Ich bin mir keiner Schuld bewusst,“ entgegnet der ältere Herr mit dem Rucksack und den kurzen Hosen und rückt entschlossen das Kinn nach vorn. Ein verwirrter älterer Herr sei ihnen von einem Bürger gemeldet worden, sagen die Uniformierten. „Und die Beschreibung trifft exakt auf Sie zu!“. Das sitzt. Eichmann schluckt. Kunstpause.

(Zum Bild: Eichmann in Rochau mit dem Bürgermeister am Kriegerdenkmal. Foto: privat / Eichmann)

Weiterlesen...

 

Die "Kunden" kamen auch aus anderen Bundesländern

Die Masche mit den gefälschten Führerschein-Prüfungen: Zwei Deutsch-Iraker in Haft

Dienstag 14. August 2018 - Lehrte / Hannover (wbn). Es ist ein beispielloser Fall: Bandenmäßiger Betrug bei Führerscheinprüfungen für Migranten in Niedersachsen.

Nichts können, nichts verstehen – und dennoch auf deutschen Straßen fahren, mit erkauften Führerscheinprüfungen! Ein 26-Jähriger Deutsch-Irakerr soll trickreich für Geld die theoretische Führerscheinprüfung für Dritte abgelegt haben und ist mit dieser Betrugsmasche ins Visier der Ermittler geraten.

Weiterlesen...

 

War ein Reifenplatzer die Ursache?

Ducato kracht auf der B83 gegen Straßenbaum - Feuerwehr befreit zwei Schwerverletzte aus dem Unfallwrack

Dienstag 14. August 2018 - Grohnde / Emmerthal (wbn). War ein Defekt am rechten Vorderreifen der Auslöser?

Ein mit zwei Personen besetzter Fiat Ducato ist gestern Abend auf der Bundesstraße 83 in der Platanenallee nach links von der Fahrbqahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Beide Insassen sind schwer verletzt worden. Der Ducato-Fahrer (42) ist mit dem Rettungshubschrauber nach Hannover geflogen worden. Sein Beifahrer (37) wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

(Zum Bild: Feuerwehrleute mussten gestern Abend auf der B83 die eingeklemmten Insassen aus dem Ducato-Wrack befreien. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Und einen Führerschein hatte er auch nicht

Betrunken, unter Drogen stehend, entzieht sich ein Emmerthaler im Caddy der Polizeikontrolle - doch er wird von zwei Streifenwagen nach Verfolgungsjagd eingekeilt

Montag 13. August 2018 - Emmerthal (wbn). Der 46 Jahre alte Caddy-Fahrer wusste weshalb er die Anhaltezeichen der Polizei ignorierte und davonraste: Der Mann ist polizeibekannt, stand unter Einfluss von Alkohol und Drogen, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, ist als Drogenkonsument und als Dealer in Erscheinung getreten.

Es kam zu einer riskanten Verfolgungsjagd auf der B1 und der B83. Doch die beiden Streifenwagen, die ihn verfolgten, ließen sich nicht abschütteln.

Weiterlesen...

 

Polizei nimmt Nigerianer in Gewahrsam

Unter Drogen- und Alkoholeinfluss: Zwei Chaoten lösen vor der Sparkasse in Eschershausen Alarm aus

Montag 13. August 2018 - Eschershausen (wbn). Randale an der Sparkassen-Filiale in Eschershausen. Aufgrund ihres chaotischen Verhaltens dürften zwei Männer irgendwann versehentlich Alarm ausgelöst haben.

Jedenfalls tauchte die Polizei auf. Die beiden Täter seien „äußerst aggressiv“ gewesen, teilte die Polizei hierzu mit. Ein Nigerianer (33) weigerte sich seine Ausweisdokumente vorzuzeigen und widersetzte sich der Polizei, so dass sie den Mann zu Boden bringen und fesseln musste.

Weiterlesen...

 

Mutige Ersthelfer ziehen 41-Jährige aus Coppenbrügge aus dem brennenden Polo - doch sie stirbt

Wenige Tage nach dem fröhlichen Feuerwehrjubiläum - schon wieder ein Einsatz, der zu den extremsten Belastungen gehört, denen Feuerwehr-Kameraden heute ausgesetzt sind

Montag 13. August 2018 - Hohnsen / Coppenbrügge (wbn). Fahrzeugbrände aus denen Personen gerettet werden müssen, Unfälle am Straßenbaum, bei denen das Wrack kaum noch erkennen lässt, was für ein Fahrzeug es war – diese Eindrücke gehören immer wieder zu den erschütternden und extremsten Ereignissen, denen sich Feuerwehrkameraden in der heutigen Zeit stellen müssen.

Immer öfter werden die Gemeindefeuerwehren in Niedersachsen zu solchen Extremunfällen im Verkehrsgeschehen alarmiert. Nur wenige Tage nach ihrem 140-Jahr-Jubiläum wurde die Freiwillige Feuerwehr Coppenbrügge zu einem schweren Unfall auf der L423 gerufen, bei dem die 41 Jahre alte Polo-Fahrerin aus Coppenbrügge lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Von Ersthelfern konnte sie noch aus dem brennenden Fahrzeug geholt werden, doch der Notarzt hatte trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen der Ersthelfer nur noch den Tod der Coppenbrüggerin feststellen können

(Zum Bild: Die Coppenbrügger Feuerwehr im Einsatz. Das Bild wurde von der Polizei heute morgen zur Verfügung gestellt. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Recherche von "Hallo Niedersachsen"

Bewohner erstatten Strafanzeige: Bundesimmobilien-Anstalt soll hohe Schadstoffwerte verheimlicht haben

Sonntag 12. August 2018 - Hannover / Oldenburg (wbn). Heimlichtuerei auf Kosten der Gesundheit argloser Mieter? Obwohl ein Gutachter in Oldenburger Häusern der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) besorgniserregend hohe Werte von krebserregenden Insektenschutzmitteln gefunden hat, sind die Mieter nicht informiert worden. Die Bewohner haben deshalb inzwischen Strafanzeige gestellt.

In der sogenannten „Englischen Siedlung“ in Oldenburg wurden in den Dachböden sehr hohe Mengen des krebserregenden Insektengiftes Lindan nachgewiesen. Besitzerin der 97 kleinen Häuser ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). 95 dieser Häuser sind bewohnt. Bis heute wurden die Mieter laut NDR nicht informiert. Das zeigen Recherchen des NDR Fernsehmagazins "Hallo Niedersachsen".

Weiterlesen...

 

Gestern Abend gegen Straßenbaum geschleudert

Passat in zwei Teile gerissen: Fahrer stirbt in dem brennenden Wrack

Samstag, 11. August 2018 - Warburg (wbn). Schreckliche Tragödie auf der Landesstraße 838: Der Fahrer eines Passats ist mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt und in dem auf dem Dach liegenden brennenden Wrack ums Leben gekommen.

Er sei nach rechts von der Straße abgekommen, so die Mitteilung der Polizei und anschließend gegen den Straßenbaum geschleudert. Der dramatische Unfall hatte sich gestern Abend ereignet. Die Wucht des Aufpralls war enorm:  Das Auto wurde in zwei Teile gerissen.

Weiterlesen...

 

Ammensens Ortsbrandmeister nahm heute die Fahrzeugschlüssel entgegen

Der ganze Stolz der Delligser Feuerwehr: Das neue Mercedes-Tragkraftspritzenfahrzeug

Samstag 11. August 2018 – Delligsen / Ammensen (wbn). Auf diesen Moment hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen und Ammensen sehnlichst gewartet: Delligsens Bürgermeister Dirk Knackstedt hat heute in einer Feierstunde den Fahrzeugschlüssel für das neue Tragkraftspritzen-Fahrzeug (Kosten: 75.000 Euro) an Ammensens Ortsbrandmeister Dirk Nienstedt übergeben können.

Der erste Antrag für das Tragkraftspritzenfahrzeug wurde 2015 gestellt. Mit dem neuen Fahrzeug erhalten die Ammenser Brandschützer ein leistungsfähiges Einsatzmittel, das ein 27 Jahre altes Tragkraftspritzenfahrzeug ersetzt. Die Weserbergland-Nachrichten.de hatten bereits berichtet. In den insgesamt drei Jahren wurde das Fahrzeug geplant und von dem namhaften Spezialisten Ziegler in Rendsburg ausgebaut. Mit dem neuen Einsatzfahrzeug werden weiterhin der Brandschutz und die kleine technische Hilfeleistung im Ort sichergestellt. Das wendige Fahrzeug vom Typ Mercedes Sprinter hat 143 PS und kann sieben Einsatzkräfte transportieren

(Zum Bild: Das neueTragkraftspritzenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr des Fleckens Delligsen. Foto: Hendrik Meier)

Weiterlesen...

 

Mit Eisenstangen und Eisenketten Passanten herumgefuchtelt

Aggressiver 25-Jähriger bedroht mit seinem Kumpel Passanten und beißt Polizisten krankenhausreif

Samstag 11. August 2018 - Herzberg (wbn). Zähne gezeigt! Ein 25 Jahre alter Mann aus Herzberg hat einen Polizisten regelrecht dienstunfähig gebissen.

Bei dem Versuch ihn festzunehmen wurde der Polizist schmerzhaft in den Unterarm gebissen. Der Beamte musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen - auch unter dem Aspekt, dass mit dem Biss eine gefährliche Krankheit übertragen worden sein könnte.

Weiterlesen...

 

"Das Stadion spricht":

Sportminister Boris Pistorius ist jetzt ganz Ohr für die Fußballfans in Niedersachsen

Samstag 11. August 2018 - Hannover / Wolfsburg (wbn). Innen- und Sportminister Boris Pistorius hört jetzt dem Stadion zu. Er will die Fans zu Wort kommen lassen, zu allen Themen rund um den Fußball.

Der deutsche Fußball boomt. Das Interesse an den Ligen, dem Pokal und an der Nationalmannschaft ist ungebrochen hoch - gleichzeitig wird immer mehr Kritik am kommerzialisierten und eventisierten Fußball laut. Vor diesem Hintergrund wollen der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius und der VfL Wolfsburg bei der zweiten Runde des niedersächsischen Fandialogs allen Fußballfans eine Stimme geben und mit ihnen über aktuelle und zukünftige Entwicklungen im niedersächsischen, deutschen und internationalen Fußball diskutieren.

Weiterlesen...

 

Dumm, dümmer am dümmsten

Wahnsinns-Ritt auf dem ICE-Dach von Hamburg nach Nienburg - Siebzehnjähriger riskiert Stromschlag mit 15.000 Volt und schwerste Verbrennungen

Freitag 10. August 2018 - Nienburg / Hamburg (wbn). Unglaublicher Leichtsinn eines Jugendlichen, der auf dem Dach eines ICE als blinder Passagier nach Nienburg gefahren ist.

Ganz offenbar muss der 17-Jährige den Physikunterricht geschwänzt und die Stromabnehmer-Technik eines ICE-Hochgeschwindigkeitszuges nicht annähernd verstanden haben. Er muss in der Nähe von Verden einen Stromschlag aus der Oberleitung abbekommen und schwere Verletzungen erlitten haben.

Weiterlesen...

 

Schnittwunde am Vorderbein

Es ist schon wieder passiert: Unbekannter verletzt ein argloses Pferd auf der Weide

Freitag 10. August 2018 -  Billinghausen (wbn). Gibt es wieder einen grausamen „Pferde-Ripper“ in Norddeutschland?

Der Polizei in Lage ist die erkennbar vorsätzliche Verletzung eines Weidetieres gemeldet worden. Das Pferd wies Schnittwunden am rechten Vorderbein auf. Die Polizei: „Das Verletzungsbild weist eindeutig auf einen vorsätzlich zugeführten Schnitt hin.“

Weiterlesen...

 

Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung

Fußgänger muss sich mit Sprung vor BMW retten, der Fußgänger-Grünphase missachtet - und der Beifahrer bölkt noch aus dem Fenster

Freitag 10. August 2018 - Hameln (wbn). Rambo-Fahrer im silbernen BMW. Nur durch einen beherzten Sprung zur Seite konnte ein Fußgänger mitten auf dem Fußgängerüberweg sein Leben retten.

Der 57-Jährige hatte ordnungsgemäß die Grünphase an der Ampel per Knopfdruck angefordert und war bei Grün auf die Fahrbahn gegangen. Beim Überqueren näherte sich nach Darstellung des Fußgängers ein BMW aus Richtung „Grüner Reiter“ und fuhr einfach über die Ampel.

Weiterlesen...

 

Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Autobahn A2

Anschlussstelle Lauenau in Fahrtrichtung Dortmund wird vorübergehend gesperrt

Freitag 10. August 2018 - Bad Eilsen / Lauenau (wbn). Die Hitzeglocke über dem Weserbergland hat auch die Arbeiten auf der Autobahn A2 erschwert. Es kam zu Verzögerungen.

Im Zuge der Autobahn A 2 wird seit dem 19. Juli zwischen der Anschlussstelle Bad Nenndorf und der Anschlussstelle Bad Eilsen-Ost auf der Richtungsfahrbahn Dortmund die Fahrbahndecke in drei Abschnitten erneuert.

Weiterlesen...

 

Vorübergehende Ersatzhaltestelle für Öffis geplant

In Hameln: Kanalarbeiten zwischen Reitkamp und Ilphulweg

Freitag 10. August 2018 - Hameln (wbn). Kanalarbeiten in Hameln mit vorübergehenden Auswirkungen auf die Bushaltestelle „Pestalozzischule“.

Von Montag, 13. August, bis Freitag, 17. August, führen die Abwasserbetriebe Kanaltiefbauarbeiten durch. Ab der Kreuzung Reitkamp bis zum Ilphulweg 29 wird die Straße voll gesperrt.

Weiterlesen...

 

Mal eben mit dem Golf verschwunden:

Unerlaubte Spritztour endet in der Diemel

Freitag 10. August 2018 – Warburg / Höxter (wbn). Endstation Diemel. Die unerlaubte Spritztour ist wirklich zur Spritz-Tour geworden. Denn sie endete in einem Flussbett.

Das war zwar stark ausgetrocknet, doch für einige Spritzer am Golf hat’s noch gereicht.

Weiterlesen...

 

Es kann nochmals ungemütlich werden

Westlich der Weser sieht der Wetterdienst ein Tornado-Potential

Donnerstag 9. August 2018 - Hameln (wbn). Der Deutsche Wetterdienst schließt in einer aktualisierten Prognose von heute Nachmittag auch die Bildung von Tornados nicht aus.

Ferner ist von orkanartigen Böen die Rede mit einer Geschwindigkeit von 110 Kilometern (Bft 10). Ein kräftiges Tief zieht von Frankreich über die Deutsche Bucht nach Norwegen.

Weiterlesen...

 

Gewitter der Stufe 2 von 4

Nach der Vorwarnung ist jetzt das erste Donnergrollen im Weserbergland zu hören: Wetterdienst meldet ein starkes Gewitter im Landkreis Hameln-Pyrmont

Donnerstag 9. August 2018 - Hameln (wbn). Es ist bereits das erste Donnergrollen zu hören. Windböen machen sich bemerkbar und die Bäume geraten in Bewegung.

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter für den Kreis Hameln-Pyrmont

gültig von:          Donnerstag, 09.08.2018 15:27 Uhr

voraussichtlich bis: Donnerstag, 09.08.2018 17:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Ein Schwerpunktthema in Niedersachsen

Elternhaltestellen in Schulnähe könnten den Schulweg sicherer machen

Donnerstag 9. August 2018 – Hannover (wbn). Sogenannte Elternhaltestellen sollen in Hannover und möglichst auch in ganz Niedersachsen den Schulweg sicherer machen.

Sie sind ein Schwerpunktthema in diesem Jahr. Der Niedersächsische Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann hat heute in der Albert-Schweitzer-Grundschule in Hannover die Aktion „Kleine Füße – sicherer Schulweg“ vorgestellt. Die Aktion steht unter dem Motto „Zur Schule möglichst zu Fuß“ und soll für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren, vor allem wenn Kinder das erste Mal allein im Verkehr unterwegs sind.

Weiterlesen...

 

Ab 16 Uhr könnte es unangenehm werden

Kaltfront aus Westen: Eine Vorwarnung zu möglichen Unwettern im Weserbergland

Donnerstag 9. August 2018 - Hameln (wbn). Der Deutsche Wetterdienst unternimmt mit seinen Gewitterwarnungen einen neuen Anlauf.

Vorabinformation Unwetter vor schwerem Gewitter für Kreis Hameln-Pyrmont

gültig von:          Donnerstag, 09.08.2018 16:00 Uhr

voraussichtlich bis: Freitag, 10.08.2018 04:00 Uhr

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE