Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Landrat Tjark Bartels hat die Suspendierung wieder aufgehoben
Nun doch nicht gefeuert, aber künftig mit anderen Aufgaben in der Kreisbehörde betraut: Der umstrittene Leiter des Kreisjugendamts Hameln-Pyrmont

Montag 25. März 2019 - Hameln / Lügde (wbn). Die Suspendierung des Jugendamtsleiters des Landkreises Hameln-Pyrmont ist aufgehoben worden.

Dies hat heute die Landkreissprecherin Sandra Lummitsch auf Anfrage der Weserbergland-Nachrichten.de und des NDR bestätigt. Er wird an anderer Stelle der Landkreisverwaltung beschäftigt werden.

Weiterlesen...

 

Vier Verletzte als Focus-Fahrer auf der Autobahn wenden wollte

Sturzbesoffen mit mehr als zwei Promille auf der Autobahn 2

Montag 25. März 2019 - Lauenau (wbn). Sturzbetrunken mit mehr als 2 Promille auf der Autobahn 2!

Der Focus-Fahrer hatte mehr als 2,11 Promille, sein Beifahrer sogar 2,6 Promille als es zwischen der Anschlussstelle Rehren und Lauenau zu einem schweren Verkehrsunfall kam, bei dem vier Personen verletzt worden sind – drei davon schwer.

Weiterlesen...

 

Es geschah am heutigen Sonntag in Hildesheim

Dramatische Rettung: Berufsfeuerwehr holt Mann mit schweren Brandverletzungen aus seiner Wohnung im dritten Stock

Sonntag 24. März 2019 - Hildesheim / Himmelsthür (wbn). Der Rauchwarnmelder hatte Alarm geschlagen. Wohnungsbrand mit einem Schwerverletzten in der Kardinal-Bertram-Straße in Hildesheim.

Der Mann erlitt nach Auskunft der Feuerwehr schwere Brandverletzungen und musste aus der brennenden Wohnung herausgeholt werden, nachdem die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Hildesheim und der Ortsfeuerwehr Himmelsthür den Zugang zur Wohnung im dritten Stock aufgebrochen hatten.

Weiterlesen...

 

Parteipolitisches Kalkül im Landtag sei fehl am Platz

Adomat und Watermann: Schonungslose Aufklärung der Vorfälle in Lügde - aber keine Vorverurteilungen

Sonntag 24. März 2019 - Hameln / Hannover (wbn). Klares Nein zu einer Vorverurteilung. Die seitens der FDP im Niedersächsischen Landtag geäußerte Rücktrittsforderung gegenüber Landrat Bartels mit Blick auf den Vorwurf eines Behördenversagens im Jugendamt Hameln-Pyrmont haben die Landtagsabgeordneten Dirk Adomat (Hessisch Oldendorf) und Uli Watermann (Bad Pyrmont) in einer heute abgegebenen Erklärung als schlechten Stil bezeichnet.

Sie kritisieren dies scharf als „politische Ausnutzen der Missbrauchsfälle“. Die beiden heimischen SPD-Abgeordneten rügen: „Einige Oppositionsabgeordnete gaben ihre Beurteilung der Lage bereits vor und während der laufenden Unterrichtung an Dritte weiter“. Der Fall sei von einer solchen Tragweite, insbesondere natürlich für die betroffenen Kinder, aber auch für die damit befassten Behörden und Personen, dass (partei-) politisches Kalkül völlig fehl am Platze sei.

Weiterlesen...

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag

Zündelei in Mehrfamilienhäusern - ist ein heimtückischer Feuerteufel unterwegs?

Sonntag 24. März 2019 - Ricklingen (wbn). Das lässt die Einwohner schlecht schlafen: In Hannover-Ricklingen ist höchstwahrscheinlich ein heimtückischer Feuerteufel unterwegs.

Er setzt Briefkästen in Treppenhäusern in Brand, zündet einen Container an und die Flammen greifen auf ein Gebäude über. Und dann brennt auch noch der Hausrat im Keller eines Mehrfamilienhauses. In allen drei Fällen prüft die Polizei Zusammenhänge und geht von vorsätzlichen Inbrandsetzungen aus.

Weiterlesen...

 

Kioskbetreiber und ein Kunde nahmen Verfolgung auf

Vom Kiosk in den Knast: 65-Jähriger nach bewaffneten Überfall überwältigt

Sonntag 24. März 2019 - Hannover (wbn). Wollte er seine Rente erhöhen? Ein 65-Jähriger ist mit offenem Visier, nämlich unmaskiert, in ein Kiosk marschiert und hat den 49 Jahre alten Kioskbetreiber mit vorgehaltener Waffe zur Herausgabe des Geldes gezwungen.

Er verschwand sodann mit der Beute. Doch der Kioskbetreiber hat nicht aufgegeben. Gemeinsam mit einem 33 Jahre alten Kunden, der gerade zum Kiosk kam, nahm er die Verfolgung auf und erwischte den bewaffneten Räuber genau dann, als dieser sich auf ein Fahrrad schwingen wollte.

Weiterlesen...

 

Es geschah beim Abbiegen

BMW-Fahrer (70) hat plötzlich einen Rennradfahrer auf der Motorhaube

Sonntag 24. März 2019 - Horn-Bad Meinberg (wbn). Und plötzlich hatte ein 70 Jahre alter BMW-Fahrer einen Rennradfahrer auf der Motorhaube.

Er hatte den 56 Jahre alten Radfahrer  beim Linksabbiegen übersehen. Der Radfahrer stürzte wieder auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht.

Weiterlesen...

 

Aufwändige Suche nach einem Vermissten

Hubschrauber-Besatzung entdeckt leblosen Körper in einem Kiesteich

Samstag 23. März 2019 – Porta Westfalica (wbn). Einsamer Tod in einem Kiesteich. Eine Hubschrauberbesatzung, Polizisten, Feuerwehrkräfte und ein Hundeführer mit einem sogenannten Mantrailerhund hatten gestern Abend nach einem Vermissten gesucht.

Die Suchaktion wurde dann am frühen Morgen fortgesetzt. Diesmal um weitere acht Hunde verstärkt. Die Polizeifliegerstaffel Dortmund stellte einen Hubschrauber zur Verfügung. Und der entdeckte heute Morgen aus der Luft einen leblosen Körper in einem Kiesteich.

Weiterlesen...

 

Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

Audi-Fahrer (18) gerät in langgezogener Kurve in den Gegenverkehr - vier Schwerverletzte!

Samstag 23. März 2019 – Brakel / Höxter (wbn). Vier schwer verletzte Fahrzeuginsassen, darunter zwei Kinder und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz!

Ein Audi-Fahrer (18) ist in einer langgezogenen Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Skoda zusammengestoßen, der von einer 36 Jahre alten Frau gefahren worden war. Der Audi-Fahrer und sein erst vier Jahre alter „Beifahrer“ wurden schwer verletzt.

Weiterlesen...

 

Glücklicherweise kam ein Kollege mit leerem Tank des Wegs

Dieser Unfall stinkt zum Himmel! Vollbeladener Gülle-Sattelschlepper beim Abbiegen umgekippt

Freitag 22. März 2019 - Uchte / Nienburg (wbn). Dieser Unfall stinkt zum Himmel. Ein Gülletransporter ist von der Bundesstraße 61 auf die Bundesstraße 441 eingebogen. Das geschah offenbar recht zügig, so dass die Sattelzugmaschine samt Tankauflieger auf die rechte Fahrzeugseite kippte.

Damit war die Fahrt zu Ende. Der Unfall war schon von weitem zu riechen, denn Gülle lief aus dem Behälter.  Die Feuerwehr musste den verletzten Fahrer aus dem Unfallwagen holen. Die Polizei: „Glücklicherweise kam ein leerer Gülle-Transporter eines anderen Unternehmens auf den Unfall zu, dessen Fahrer prompt reagierte und die Gülle aus dem Unfallfahrzeug in seinen Tank pumpte. Hierdurch wurde ein größerer Schaden durch Gülleverunreinigung verhindert.“

(Zum Bild: Umgestürzter Guelle-Wagen bei Uchte. Die Bergung des Fahrzeuges hat sich bis in den heutigen Abend erstreckt.Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Tierarzt muss das Reittier einschläfern

Nach Mitternacht auf der B239: Mercedes-Fahrer stößt mit Pferd zusammen

Freitag 22. März 2019 - Höxter (wbn). Woher kam das Pferd so plötzlich? Kurz nach Mitternacht ist ein 67 Jahe alter Mercedes-Fahrer auf der Bundesstraße 239 bei Fürstenau mit einem Pferd zusammengestoßen.

Das Pferd wurde dabei so stark verletzt, dass es an der Unfallstelle von einem Tierarzt von seinem Leiden erlöst und eingeschläfert werden musste.

Weiterlesen...

 

Bruns pflichtet Toepffer bei

Sonderermittler soll nach Vertrauensverlust durch Behördenversagen in Hameln aktiv werden und für neue Glaubwürdigkeit sorgen

Freitag 22. März 2019 - Hannover / Hameln / Lügde (wbn). Ein Sonderermittler mit der Berufserfahrung eines ehemaligen Familienrichters könnte nach Auffassung der Landtags-CDU die angemessene Konsequenz aus dem in dieser Woche eingeräumten Vorwurf des Behördenversagens im Jugendamt des Landkreises Hameln-Pyrmont sein.

CDU-Fraktionschef Dirk Toepffer hatte am Freitag nach der Sitzung im Sozialausschuss des Landtages in Hannover einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet.

Weiterlesen...

 

Polizei sucht Zeugen zur Ampelregelung

Zusammenstoß mit Schulbus - beide Fahrerinnen wollen Grün gesehen haben

Freitag 22. März 2019 - Hannover (wbn). Ein Schulbus ist heute Morgen mit einem VW Touran zusammengestoßen.

Die Fahrerin des Kleinbusses saß allein im Fahrzeug und war auf der Kirchhorster Straße in Hannover unterwegs. An einer Kreuzung prallten beide Fahrzeuge zusammen. Beide Fahrerinnen gaben an bei Grün in die Kreuzung gefahren zu sein. Die Polizei sucht nun Zeugen um diese zur Ampelsituation zu befragen.

Weiterlesen...

 

Er folgt auf Thomas Ring

Der neue "Vize" im Landeskriminalamt ist Bernd Gründel

Freitag 22. März 2019 - Hannover (wbn). Bernd Gründel ist neuer Vizepräsident des Landeskriminalamtes (LKA) in Niedersachsen.

Ihm wurde am heutigen Freitag von Innenminister Boris Pistorius die Ernennungsurkunde überreicht.

Weiterlesen...

 

Sozialministerium stellt Maßnahmenkatalog für "konsequenten Kinderschutz" in Niedersachsen vor

Bei Fachveranstaltung im Herbst sollen konkrete Schlüsse aus den Vorfällen im Landkreis Hameln-Pyrmont gezogen werden

Donnerstag 21. März 2019 - Hannover (wbn). Noch während der Sozialausschuss im Niedersächsischen Landtag zum Missbrauchsfall Lügde den Hameln-Pyrmonter Landrat Tjark Bartels in einer mehrstündigen Sitzung angehört hat, wurde vom Sozialministerium des Landes der Maßnahmenkatalog für konsequenten Kinderschutz in Niedersachsen vorgestellt.

Zudem wurde mitgeteilt: Bei einer Fachveranstaltung im Herbst sollen konkrete Schlüsse aus den Vorfällen im Landkreis Hameln-Pyrmont gezogen werden, um künftig ähnliche Fälle verhindern zu können. Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann leitet konkrete Schritte ein, mit denen der Schutz von Pflegekindern vor sexuellem Missbrauch erhöht wird. Es sei bestürzend, was Kindern in Lügde widerfahren sei. Daraus müssten nun konkrete Maßnahmen zur Optimierung der Arbeit der Jugendämter und für eine Weiterentwicklung des Kinderschutzes in Niedersachsen resultieren, so Dr. Carola Reimann.

Weiterlesen...

 

Der sozialpolitische Sprecher Volker Meyer (CDU) betont die politische Verantwortung von Tjark Bartels

Die CDU spricht von Skandal und Organisationsversagen aber nicht von einem Rücktritt des Landrates

Donnerstag 21. März 2019 - Hannover / Hameln / Lügde (wbn). Den Eindruck eines „schwerwiegenden Organisationsversagens“ hat die Landtags-CDU bei der Anhörung des Hameln-Pyrmonter Landrates Tjark Bartels in der heutigen Sozialausschuss-Sitzung gewonnen.

Für dieses Versagen trage Bartels die politische Verantwortung, betont der CDU-Landtagsabgeordnete Volker Meyer. Anders als die FDP-Abgeordnete Bruhns bringt er aber nicht den Gedanken personeller Konsequenzen des Hamelner Landrates ins Spiel. Die Landtagsabgeordnete Bruhns hatte heute nach der Darstellung zum Verhalten des Jugendamtes Hameln bei den Missbrauchsfällen des tatverdächtigen 56 Jahre alten Dauercampers auf dem Campingplatz in Lügde gesagt, an Bartels Stelle wüsste sie, was sie zu tun hätte.

Weiterlesen...

 

Missbrauchsfälle von Lügde hätten vom Jugendamt Hameln-Pyrmont verhindert werden können

Nach Ausschußsitzung kommen die ersten Rücktrittsforderungen: FDP-Landtagsabgeordnete legt Tjark Bartels nahe den Hut zu nehmen

Donnerstag 21. März 2019 - Hannover (wbn). Mehr oder weniger verklausuliert hat die sozialpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion Sylvia Bruns heute dem Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont Tjark Bartels (SPD) nahegelegt selbst die Konsequenzen aus dem Versagen seiner Jugendamtsbehörde zu ziehen und von seinem Amt als Landrat zurückzutreten.

Der Redaktion liegt eine Pressemitteilung der FDP-Landespolitikerin vor, die sie nach der Ausschuss-Sitzung erstellt hat, in der Tjark Bartels bis in den frühen Nachmittag zu dem Verhalten seiner Landkreisbehörde im Missbrauchsfall von Lügde Stellung genommen hatte.

Weiterlesen...

 

Heute vor dem Sozialausschuss im Niedersächsischen Landtag:

Auch im Landtag bestätigt Tjark Bartels die schwerwiegenden Fehler seines Jugendamtes im Lügder Missbrauchsfall

Donnerstag 21. März 2019 - Hameln / Hannover (wbn). Hameln-Pyrmonts Landrat hat im Sozialausschuss des Niedersächsischen Landtags im Wesentlichen die Eingeständnisse aus der Pressekonferenz im Hamelner Kreishaus wiederholt und nochmals selbstkritisch deutlich gemacht, dass die Hinweise auf ein sexuelles Fehlverhalten des Hauptverdächtigen auf dem Lügder Campingplatz nicht zu den aus heutiger Sicht eindeutig erforderlichen Konsequenzen geführt haben.

Bartels spricht in diesem Zusammenhang von einem "Tunnelblick" der Jugendamtsmitarbeiter. Die Gefahr für die Kinder sei von den Mitarbeitern des Kreisjugendamtes nicht erkannt worden. NDR online zitiert Bartels mit dem Satz, es hätten sich viele nicht vorstellen können, „dass dieser Mensch das getan haben soll“.

Weiterlesen...

 

Kultusministerium räumt auf Anfrage der Landtags-FDP ein:

In Niedersachsen sind 180 Stellen von Schulleitern nicht besetzt

Donnerstag 21. März 2019 - Hannover (wbn). In Niedersachsen sind 180 Schulleiter-Stellen nicht besetzt.

Das hat das Kultusministerium in Hannover auf eine entsprechende Anfrage der FDP-Landtagsfraktion eingeräumt.

Weiterlesen...

 

Ein Musiker ist im Krankenhaus

Wegen Krankheit: Veranstaltung mit Beach Boys Revival Band muss verschoben werden

Donnerstag 21. März 2019 - Lauenstein (wbn). Der für Samstag geplante Auftritt der Beach Boys Revival Band mus auf den 3. Mai verschoben werden.

Grund: Einer der Musiker befindet sich im Krankenhaus. Dies wurde heute Vormittag von dem Verein Lokalmusik mitgeteilt.

Weiterlesen...

 

Weserbergland-Nachrichten.de veröffentlichen Erklärung im Wortlaut

Das geht jeden an! Protest gegen Urheberrechtsreform: Wikipedia ist heute demonstrativ vom Netz gegangen

Donnerstag 21. März 2019 - Berlin / Brüssel (wbn). Wikipedia, die beliebte Internet-„Lexikon“-Plattform, hat sich für heute demonstrativ aus dem Netz in Deutschland verabschiedet und ist nicht erreichbar.

Es ist ein Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform. Das Gesetz soll am 27. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE