Flug Nach Planmäßig
AB7726 MALLORCA 16:30
XG2815 FUERTEVENTURA 17:15
LH2181 MUENCHEN 20:05
Flug Von Planmäßig
AB7727 MALLORCA 15:45
XG2814 FUERTEVENTURA 16:25
LLX5152 TENERIFFA 19:25

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Das besondere WBNachrichten-Video
"Vofy School": Die Chart-Breaker als ultimative Lernhife im Sprachunterricht

Freitag 24. März 2017 - Hannover (wbn). Diese Start up-Idee hat das Zeug zum  Hit. Mit den Lieblingssongs ganz entspannt die neuen Vokabeln lernen. Der Gedanke kam Marvin Scherschel beim Pauken. Was er daraus entwickelte war so pfiffig, dass der Start up Gründer von „Vofy.de“ den ersten Preis bei Jugend forscht gewann und Unternehmen  wie Langenscheidt und Spotify ins Boot holen konnte. Er nutzt den Spaßfaktor beim Fremdsprachen-Lernen und bindet Chartsongs als Merkhilfe ein. In wenigen Wochen soll diese einfallsreiche Vokabel-Lernhilfe auf den Markt gelangen und auch die Klassenzimmer erobern.

Das Programm findet für jede Vokabel die richtigen Songs. Der 22-Jährige startet mit Englisch, will diese Lerntechnik aber auch auf andere Sprachen ausdehnen.

 

Weiterlesen...

 

Vermisste Seniorin tot aufgefunden:

Parkplatzkontrolleur findet Leiche gegenüber von Altenheim – Spürhund schlägt die falsche Richtung ein

Freitag, 24. März 2017 – Hameln (wbn).  Die seit Mittwoch vermisste 91- jährige Hamelnerin ist tot aufgefunden worden. Ein Parkplatzkontrolleur hat den leblosen Körper am Morgen entdeckt.

Die Seniorin lag auf einem Privatgrundstück gegenüber vom Altenheim, in dem sie wohnte. Die Leiche war durch Nadelhölzer nicht gleich zu entdecken. Auch ein am Donnerstagnachmittag eingesetzter Spürhund konnte die Seniorin nicht finden und verfolgte eine falsche Fährte bis zur Rattenfängerhalle, wo die Spur allerdings endete.

Weiterlesen...

 

In Lübbecke:

Polizei stoppt Privatfahrzeug – 20-Jähriger war mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs

Donnerstag, 23. März 2017 – Lübbecke (wbn). Mit dem eingeschaltetem Blaulicht auf seinem Privatfahrzeug fühlt sich dieser 20-Jährige wie ein Polizist. Doof nur, dass die echten Beamten den falschen Polizisten mit dem eingeschalteten Blaulicht erwischen.

Nun muss sich der 20-Jährige wegen Verdachts auf Amtsanmaßung und Verstoßes gegen die Straßenverkehrsvorschriften verantworten. Ein Zeuge berichtete zusätzlich, dass der 20-Jährige mit eingeschalteten Blaulicht eine rote Ampel in Lübbecke überfuhr. Das Blaulicht war durch einen Magneten am Dach des BMWs befestigt und bekam den Strom durch den Zigarettenanzünder.

Weiterlesen...

 

Wegen dem Beginn der Sommerzeit:

Keine Nachteile für Fahrgäste der Üstra – Tickets gelten länger

Donnerstag, 23. März 2017 – Hannover (wbn). In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Dadurch ergeben sich für Fahrgäste der Üstra keine Nachteile. Die Tickets gelten dementsprechend länger.

Die Zeitumstellung ist bereits in den Fahrplänen an den Haltestellen der Üstra berücksichtigt und gelten somit unverändert.

Weiterlesen...

 

Ab Montag gesperrt:

Löwenbrücke in Hameln wird neu gebaut

Donnerstag, 23. März 2017 – Hameln (wbn). Nach den Bauarbeiten wird sie im neuen Gewand dastehen: Die Löwenbrücke in Hameln wird ab Montag neu gebaut. Ende Mai soll sie für den Fahrrad- und Fußgängerverkehr wieder freigegeben werden.

Dazu wird zunächst die alte Brücke von 1983 versetzt, um eine Fußwegverbindung für die Arbeiter der Baustelle einzurichten. Anschließend werden die Fundamente saniert. Danach wird die neue Brücke errichtet, indem auf der Südseite sogenannte Spundbohlen aus Metall in die Erde gerammt werden, um das Fundament bei Hochwasser vor Unterspülung und Absacken zu schützen.

Weiterlesen...

 

Polizei sucht Zeugen!

Schießerei in Hannover – 25-Jähriger wird getroffen und stirbt an den Verletzungen

Donnerstag, 23. März 2017 – Hannover (wbn). Erst sind es nur Streitigkeiten, dann fallen Schüsse: Bei einer Schießerei in der Hannoverschen Oststadt ist ein 25-Jähriger tödlich verletzt worden.

Nach Erkenntnissen der Polizei kam es im Bereich der Hamburger Allee und der Lister Meile zu Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen. Währenddessen verlagerten sich die Streitenden an die Weißekreuzstraße. Kurz darauf fielen dort Schüsse, die einen 25-Jährigen lebensgefährlich verletzten. Später verstarb der junge Mann im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Weiterlesen...

 

Vorwürfe der Opposition grotesk“
Tonne: Verfassungsschutz reagiert konsequent auf islamistischen Terror

Donnerstag 23. März 2017 - Hannover (wbn). Der Verfassungsschutz in Niedersachsen reagiert nach Ansicht des Parlamentarischen Geschäftsführers der SPD-Landtagsfraktion Grant Hendrik Tonne konsequent und dynamisch auf die Bedrohung durch islamistischen Terror.

„Verfassungsschutz-Präsidentin Maren Brandenburger hat […] in der Sitzung des 23. Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) deutlich gemacht, dass die technische und personelle Ausstattung der Behörde seit der Regierungsübernahme durch SPD und Grüne auf diesem Gebiet deutlich verbessert worden ist“, sagte Tonne als Obmann der SPD-Landtagsfraktion im PUA.

Weiterlesen...

 

Besondere Arbeit in luftiger Höhe:
Jan Culemann erntet Kiefernzapfen für das Forstamt Grünenplan

Donnerstag 23. März 2017 - Grünenplan (wbn). Zapfenernte in der Försterei Hohenbüchen im Landkreis Holzminden: Jan Culemann und Irene Watzeck pflücken dieser Tage Kiefernzapfen – mit einem Hubsteiger, dessen Korb von Baumkrone zu Baumkrone schwebt. Die so geernteten Zapfen sollen später als zertifiziertes Saatgut an Baumschulen weitergegeben werden.

Jan Culemann ist gelernter Forstwirtschaftsmeister, der sich auf Problemfällungen und die Saatguternte spezialisiert hat. Den Vorteil dieser Erntemethode erklärt er so: „Vom Hubsteiger aus kann ich von einer Position mehrere Baumkronen erreichen, das ist effektiver, als wenn ich jede Baumkrone als Kletterer einzeln erreichen muss.“

(Zum Bild: Forst-Profi Jan Culemann pflückt hochwertige Saat-Zapfen. Foto: Niedersächsische Landesforsten)

Weiterlesen...

 

Polizei Stadthagen fragt:
Wer vermisst dieses Kaninchen?

Donnerstag 23. März 2017 - Lindhorst (wbn). Vermisstensuche mal andersherum: Streifenpolizisten haben in Lindhorst im Landkreis Schaumburg ein alleinreisendes unbegleitetes Kaninchen aufgefunden und suchen jetzt nach Herrchen oder Frauchen.

Warum das Tier mitten in der Nacht in der Lindhorster Wiesenstraße unterwegs gewesen war, konnte bislang nicht geklärt werden. Fest steht: Der pelzige Klopfer hatte sich – ganz schön mutig – dem Streifenwagen in den Weg gestellt und sich dadurch eine Mitfahrgelegenheit gesichert.

(Zum Bild: Vorläufig festgenommen! Das Kaninchen durfte sich erstmal auf der Motorhaube aufwärmen, die Beamten brachten es anschließend ins Tierheim. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Rund um Energiesparmöglichkeiten:
Wieder ein Beratertag bei den Stadtwerken in Hameln

Donnerstag 23. März 2017 - Hameln (wbn). Kostenlose Energieberatung für Kurzentschlossene: Heute ist einmal mehr der Beratertag der Klimaschutzagentur Weserbergland bei den Stadtwerken Hameln angesagt.

Zwischen 14 und 17 Uhr gibt ein neutraler Experte der gemeinnützigen Gesellschaft Tipps rund um Energiesparmöglichkeiten und energetische Sanierung.

Weiterlesen...

 

Wer hat Helga B. gesehen?
Polizei Hameln sucht nach vermisster Seniorin

Donnerstag 23. März 2017 - Hameln (wbn). Wo ist Helga B.? Die Polizei Hameln sucht seit gestern Nachmittag nach der 91 Jahre alten Seniorin, die aus einem Altenpflegeheim an der Vizelinstraße verschwunden ist.

Suchaktionen sind bislang ohne Erfolg geblieben, jetzt bitten die Ermittler die Öffentlichkeit um Mithilfe. Die gesuchte Helga B. ist 1,60 Meter groß, von schlanker Gestalt und geht wegen eines Hüftleidens auffällig nach rechts gebeugt. Die 91-Jährige leidet außerdem an Demenz. Zuletzt war sie mit einer schwarzen Hose, braunen Schuhen und einer dunkelgrünen Strickjacke bekleidet.

(Hinweis der Redaktion: Das Bild wurde auf Wunsch der Polizei entfernt. Die Vermisste wurde am 24. März tot aufgefunden.)

Weiterlesen...

 

Musikalische Gäste „jammen“ auf der offene Bühne:
Kneipenkonzert am 30. März im OKAL Café in Lauenstein

Donnerstag 23. März 2017 - Lauenstein (wbn). Hier singt der Wirt persönlich! Gunnar Wiegand lädt am Donnerstag, 30 März in sein OKAL Café nach Lauenstein ein. Und er selbst steht auf der „Open Stage“ des Vereins „LOKALmusik e.V.“.

Ab 20 Uhr singt und spielt der musikalische Wirt bei freiem Eintritt für alle. Dabei wird er aber immer mal wieder von anderen musikalischen Gästen unterstützt, die entweder selbst einen Kurzauftritt hinlegen oder im Rahmen einer Session zusammen musizieren.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Ein Start-Up aus Bad Pyrmont revolutioniert den Paletten-Kreislauf in ganz Europa

Mittwoch 22. März 2017 - Hannover (wbn). Im Oktober vergangenen Jahres ist Stephan Collisi mit seinem Unternehmen in Bad Pyrmont gestartet. Jetzt ist er bereits auf der CeBIT in Hannover. Und der Wirtschaftsminister von  Niedersachsen, Olaf Lies, war auch schon da. Es ist also alles sozusagen paletti. Und mit Paletten hat die Start-Up-Idee eine ganze Menge zu tun. Denn es geht um die Kontrolle  von sogenannten Lademittelträgern, eben jenen Holzpaletten oder auch Kisten und Behältnisse aus Kunstsstoff. Die bleiben zuweilen liegen, geraten in Hinterhöfen und unter Laderampen in Vergessenheit. In der Summe wird aber klar, dass es dabei um höhere Beträge geht.
Eine Menge Holz also angesichts der Tatsache, dass europaweit  800 Millionen Holzpaletten unterschiedlichster Güte einen reibungslosen Warenverkehr ermöglichen.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Wirtschaftsminister Lies verneigt sich tief vor japanischer Ingenieurskunst

Mittwoch 22. März 2017 - Hannover (wbn). Gefühlt zwanzigmal hat er sich nach japanischer Art ebenso tief wie höflich an den fernöstlichen Messeständen verneigt. Wirtschaftsminister Olaf Lies hat allen Grund dazu. Die Japaner sind auf der CeBIT in Hannover stark vertreten und lassen keinen Zweifel dran, dass sie mit ihrer Technologie weiterhin einen guten Vorsprung haben. Die Weserbergland-Nachrichten.de haben den niedersächsischen Wirtschaftsminister bei seinem Messerundgang durch die Halle des Messe-Partnerlandes Japan begleitet und die Bilanz seiner Visite hat Lies mit einer höflichen Verbeugung vor den WBN-Zuschauern eröffnet.


Der im Vorfeld in diversen Fachjournalen geäusserten Ansicht, dass die CeBIT an Strahlkraft verliere, widerspricht der Minister energisch.

Weiterlesen...

 

Auszeichnung zum heutigen Weltwassertag:
Steinhuder Meer ist „Lebendiger See des Jahres“

Mittwoch 22. März 2017 - Winzlar (wbn). Das Steinhuder Meer ist mit 29 Quadratkilometern der größte See Niedersachsens – umgeben von einer malerischen Landschaft mit Feuchtwiesen, Mooren, Dünen und Wäldern. Er ist aber auch ein Paradies für Wassersportler, Badegäste, Wanderer, Radfahrer, Segler und Surfer. Und seit heute „Lebendiger See des Jahres 2017“.

Anlässlich des Weltwassertags zeichnen der ‚Global Nature Fund‘ und die Partner im ‚Netzwerk Lebendige Seen Deutschland‘ mit dem Prädikat insbesondere die vorbildliche Entwicklung des Steinhuder Meers für Natur und Menschen aus.

(Zum Bild: Inmitten des „Lebendigen See des Jahres 2017“ liegt die Insel Wilhelmstein – lebendiger Anziehungspunkt für Touristen und verschiedene Tierarten gleichermaßen. Archivfoto: Weber)

Weiterlesen...

 

Bundesverwaltungsgericht bestätigt Entscheidung Niedersachsens:

Göttinger Gefährder werden abgeschoben – Klage auf Rechtsschutz der beiden jungen Männer wurde nicht stattgegeben

Dienstag, 21. März 2017 – Hannover (wbn). Nun können die beiden Göttinger Gefährder abgeschoben werden: Das Bundesverwaltungsgericht bestätigte heute die Entscheidung Niedersachsens und hat den Anträgen auf Rechtsschutz der beiden Betroffenen nicht stattgegeben.

„Unsere Rechtsposition ist damit bestätigt. Wir haben das schärfste Schwert des Ausländerrechts angewendet, um eine konkrete Gefahr abzuwenden. Ich bin sehr zufrieden, dass das Gericht unserer Einschätzung folgt. Bestimmte Modalitäten für den konkreten Rückführungsvollzug sind noch einzuhalten, aber wir können die Männer jetzt abschieben. Wir senden damit bundesweit ein klares Signal an alle Fanatiker, dass wir ihnen keinen Zentimeter für ihre menschenverachtenden Pläne lassen. Sie haben jederzeit mit der vollen Härte der uns zur Verfügung stehenden Mittel zu rechnen. Völlig egal, ob sie hier aufgewachsen sind oder nicht“, so Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.

Weiterlesen...

 

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen:

Von Donnerstag auf Freitag wird die Eisenbahnbrücke in der Tunnelstraße repariert

Dienstag, 21. März 2017 – Hameln (wbn). Über Nacht sollen alle Arbeiten an der Brücke erledigt sein: Die Eisenbahnbrücke über die Tunnelstraße wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag repariert.

Dazu wird eine Fahrspur in der Tunnelstraße gesperrt und der Verkehr mittels einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich am Donnerstag gegen 21 Uhr beginnen und am Freitag gegen fünf Uhr morgens ein Ende finden.

Weiterlesen...

 

Städte- und Gemeindebund fordert Maßnahmen zur Lösung des Problems in Niedersachsen:

Ärzteversorgung im ländlichen Raum gefährdet – 359 Hausarztsitze unbesetzt

Dienstag, 21. März 2017 – Hannover (wbn). Gibt es zu wenig Ärzte? Laut dem Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB) ist die Ärzteversorgung im ländlichen Raum gefährdet. Nun fordert der NSGB Maßnahmen von der Landesregierung sowie von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, um das Problem zu lösen.

„Die Sicherstellung der medizinischen Versorgung ist für die Städte, Gemeinden und Samtgemeinden von enormer Bedeutung. Alarmierend ist die Tatsache, dass in Niedersachsen aktuell 359 Hausarztsitze unbesetzt sind. Wenn jetzt keine gegensteuernden Maßnahmen getroffen werden, droht einigen Kommunen in wenigen Jahren eine Unterversorgung mit Ärzten, mit der Folge, dass diese Kommunen erheblich an Attraktivität verlieren werden“, erklärte der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Marco Trips, nach einer Sitzung des kommunalen Spitzenverbandes in Hannover.

Weiterlesen...

 

Wer hat Rudolf S. gesehen?
Polizei Nienburg sucht nach vermisstem Senior

Dienstag 21. März 2017 - Nienburg (wbn). Wo ist Rudolf S.? Die Polizei Nienburg sucht seit Montagmittag nach dem 70 Jahre alten Senior, der sein Auto unweit der Weser abgestellt hatte und seitdem spurlos verschwunden ist.

Weil der Mann möglicherweise bei einem Spaziergang in den Fluss in den Fluss gestürzt sein könnte, waren noch am Montagabend ein Polizeihubschrauber, mehrere Personenspürhunde und Bootsmannschaften des Technischen Hilfswerks (THW) im Einsatz gewesen – allerdings ohne Ergebnis. Jetzt bitten die Ermittler die Öffentlichkeit um Mithilfe.

(Zum Bild: Rudolf S. wird seit Montagmittag vermisst. Wer hat ihn seitdem gesehen? Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Von 20.30 bis 21.30 Uhr gehen die Lichter aus:

„Earth Hour“ wird am kommenden Samstag gefeiert – Hameln und Hildesheim verdunkeln ihre wichtigsten Gebäude

Dienstag, 21. März 2017 – Hameln/ Hildesheim (wbn). Es wird Dunkel! Zur sogenannten „Earth Hour“ am kommenden Samstag gehen für eine Stunde die Lichter aus. Dieses Jahr nehmen auch die Städte Hameln und Hildesheim wieder teil. Zwischen 20.30 und 21.30 Uhr werden die Städte ihre wichtigsten Bauwerke in der Dunkelheit der Nacht verschwinden lassen.

Rund um den Globus werden bei der „Earth Hour“, die schon seit 2007 gefeiert und von der Umweltorganisation World Wildlife Fund (WWF) ausgerichtet wird, die Lichter ausgehen. Als Zeichen für den Klimaschutz werden die bekanntesten Bauwerke, darunter auch Wahrzeichen, wie der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro, für eine Stunde in der Dunkelheit verschwinden. In Hildesheim wird die Beleuchtung des Rathauses ausgeschaltet, in Hameln wird das Dempterhaus, das Hochzeitshaus, die Kirche im Ortsteil Haverbeck, der Klütturm, die Marktkirche, das Münster, das Museum, die Pfortmühle, das Rattenfängerhaus und zwei Altstadtgebäude in der Wendenstraße in Dunkelheit gehüllt. Zusätzlich dimmt die Stadt Hameln die gesamte Straßenbeleuchtung um 50 Prozent.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Streifenwagen mit "Dash-Cam" ausgestattet: Das "Auge des Gesetzes" wacht an der Windschutz-Scheibe

Von Ralph Lorenz, Frank Weber und Max Wehner

Dienstag 21. März 2017 - Hameln (wbn). Das Auge des Gesetzes hat jetzt gewissermaßen eine Seh-Hilfe bekommen: Wenn Streifenwagen-Beamte mit einem entsprechend ausgestatteten Fahrzeug im Einsatz sind befinden sie sich, sofern sie vor der Motorhaube stehen, im Blickwinkel einer Bord-Kamera (Dash-Cam) und weisen die Person, der ihre dienstliche Zuwendung gilt, entsprechend darauf hin. Das hat als neutrale Dokumentation für beide Seiten Vorteile. Allerdings wird nur das Bewegtbild, nicht aber der Ton aufgezeichnet. Kriminaldirektor Ralf Leopold hat die neue Technik vorgestellt.

Außerdem ging er auf die Verkehrsunfallentwicklung im bereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden ein. Dazu nachfolgend auch die heutige Presseerklärung: „Trotz eines weiteren Anstiegs der registrierten Verkehrsunfälle auf 5.722 ist die Zahl der getöteten und schwerverletzten Personen mit 209 im Vergleich zum Vorjahr gleich geblieben. Im Zuständigkeitsbereich der Inspektion starb letztes Jahr 1 Mensch weniger aufgrund eines Verkehrsunfallgeschehens. Inspektionsleiter Ralf Leopold dazu: "Es freut mich, dass der bundesweite Trend auch in unserem Zuständigkeitsbereich erkennbar ist und im letzten Jahr in unseren beiden Landkreisen ein Mensch weniger durch Verkehrsunfälle gestorben ist. Die Verkehrssicherheitsarbeit ist unverzichtbarer Teil einer Gesamtsicherheitsstrategie. Wir werden weiterhin an unseren bewährten Präventionsmaßnahmen festhalten und zusätzliche Möglichkeiten suchen, um vorbeugend auf das Verhalten von Verkehrsteilnehmern einzuwirken", erklärte Leopold.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern





powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE