Flug Nach Planmäßig
5P5831 GRAN CANARIA 08:20
LH2177 MUENCHEN 09:30
5P9991 BUDAPEST 10:15
Flug Von Planmäßig
LH2176 MUENCHEN 08:55
LH362 FRANKFURT 10:55
LH2178 MUENCHEN 12:40

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Nach häuslichem Streit:

SEK rückt in Hameln an um alkoholisierten „Messerhelden“ zu bändigen

Mittwoch 22. November 2017 - Hameln (wbn). SEK-Einsatz in Hameln. Mit zwei Messern in der Hand hat ein 54 Jahre alter offenbar psychisch gestörter Mann gedroht die Polizisten und sich selbst umzubringen.

Zuvor hatte die 58 Jahre alte Ehefrau die Polizei nach einem Ehestreit um Hilfe gerufen und war in Sicherheit gebracht worden.

Weiterlesen...

 

Am 27. November im Pyrmonter Bathildiskrankenhaus:
Patienten-Informationsabend mit drei Ärzten zum Thema Schulterschmerzen

Dienstag 21. November 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Die Klinik für Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie und Rheumatologie des Agaplesion Ev. Bathildiskrankenhauses lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend zum Thema „Schulterschmerzen“ ein.

Am Montag, 27. November ab 18 Uhr stehen im Hörsaal Chefarzt Prof. Dr. med. Christoph von Schulze Pellengahr, Oberarzt Frank Maus sowie Oberarzt Dr. med. Jalal Joussef allen Patienten mit entsprechenden Beschwerden beratend zur Seite und informieren über die zeitgemäße Diagnostik und Behandlung von Schulterbeschwerden.

Weiterlesen...

 

Syrische Asylanten sollen Sprengstoffanschlag geplant haben:
Wohnungsdurchsuchung bei mutmaßlichen
IS-Terroristen in Hannover

Dienstag 21. November 2017 - Hannover (wbn). Zugriff im Morgengrauen: Polizisten haben vor wenigen Stunden mehrere Wohnungen syrischer Asylanten in Kassel, Hannover, Essen und Leipzig durchsucht. Der Verdacht: Die Männer sollen Mitglieder des „Islamischen Staates“ (IS) sein und eine „schwere staatsgefährdende Gewalttat“ geplant haben. Wollten die Radikal-Islamisten bewusst öffentliche Ziele angreifen und Menschen töten?

Der Anti-Terror-Einsatz stand im Zusammenhang mit bundesweiten Ermittlungen von Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und Hessischem Landeskriminalamt. Demnach seien die Planungen für den Anschlag noch nicht abgeschlossen gewesen. Die sechs Verdächtigen im Alter zwischen 20 und 28 Jahren wurden festgenommen. „Vorläufig“, wie es heißt.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Daisy Chain und Kerzenlicht-Dinner - wenn Gunnar im Okal Café-Restaurant kocht, ist wie immer Musik drin

Von Ralph Lorenz und Frank Weber

Dienstag 21. November 2017 - Lauenstein (wbn). Mehrstimmiger Gesang, getragen und - wie es so schön auf Neudeutsch heißt - "unplugged", so präsentiert sich "Daisy Chain" bei Gunnars Kerzenlicht-Dinner. Eine stimmige Atmosphäre im Okal-Café- Restaurant. Der singende Koch oder der kochende Sänger und Gitarrist bringt nichts Halbgares oder Lauwarmes auf den Tisch. Musikalisch wie kulinarisch. Dafür lieben ihn seine Gäste, die aus dem ganzen Weserbergland seinem Ruf folgen und die familiäre Atmosphäre schätzen.
Die Weserbergland-Nachrichten.de sind dabei gewesen als die Band aus Bodenwerder nach längerer Pause wieder öffentlich aufgetreten ist. Musiker, die Freude an ihren Songs und am Publikum haben. Sie belegen eine Nische im Repertoire der Musik-Szene im Weserbergland. Sie sollten wieder öfters von sich hören lassen. Am kommenden Freitag, 24. November, wird es in Lauenstein weitergehen mit der schottischen Formation "North Sera Gas". Die waren schon bei Gunnar Wiegand in der "Alten Post" in Esperde.

Weiterlesen...

 

Das Koalitionspapier:

So heulen SPD und CDU mit den Wölfen in Niedersachsen - wolfsfreie Gebiete, aber nur an den Deichen und nicht im Weserbergland

Montag 20. November 2017 - Hannover (wbn). Was sagt das heute Abend von der CDU abgesegnete Koalitionspapier zum Umgang mit den Wölfen in Niedersachsen?

Nachfolgend einige Eckpunkte und das Papier im vollen Wortlaut zur Wolfsproblematik in Niedersachsen. Erst nach Feststellung des "günstigen Erhaltungszustandes" soll der Wolf vom Naturschutzrecht ins Jagdrecht überführt werden. Mindestens ein Tier pro Rudel soll besendert werden. Zum Schutz der Deichschafe sollen "wolfsfreie Gebiete" nach schwedischem und finnischem Vorbild geschaffen werden. Vom Weserbergland ist allerdings keine Rede wenn es um den Schutz der Weidetiere - Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen - geht wie auf den Deichen im Norden.

Weiterlesen...

 
Heute Abend erfolgte das ok / Weserbergland-Nachrichten.de mit Link auf Koalitionsvertrag
Kleiner Parteitag der CDU stimmt Vertrag der Niedersachsen-GroKo einstimmig zu


Montag 20. November 2017 - Hannover (wbn). Die CDU in Niedersachsen hat heute Abend auf ihrem Landesausschuss dem Koalitionsvertag mit der SPD einstimmig zugestimmt. Am Samstag hatten die Sozialdemokraten bereits das Papier befürwortet.

Den 90 Delegierten des sogenannten Kleinen Parteitags hatte der CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann zuvor die inhaltlichen Schwerpunkte des Vertrags erläutert. In seiner Rede machte Althusmann deutlich, dass es nach langen und intensiven Gesprächen mit den Sozialdemokraten eine tragfähige und gute Vertrauensbasis für die Regierungsbildung gebe. Morgen Mittag soll die Unterzeichnung von Ministerpräsident Weil und dessen neuem Vize Althusmann erfolgen.

Weiterlesen...

 

„Kommissar Zufall“ sei Dank:
Polizei Göttingen findet überraschend ein Kilo Marihuana

Montag 20. November 2017 - Göttingen (wbn). Na sowas! Bei einer routinemäßigen Nachbarschaftsbefragung sind Polizisten aus Göttingen auf ein Kilogramm Marihuana gestoßen. Drogensumpf im Stadtteil Weende.

Eigentlich ging es um einen aufgebrochenen Münzwaschautomaten im Keller des Mehrparteienhauses. Um den Fall aufklären zu können, schellten die Beamten bei allen Mietern und befragten sie – bis ihnen aus der Wohnung eines 20-Jährigen heftiger Cannabisgeruch entgegenschlug. Der Mann war offenbar selbst gerade zugedröhnt, gab an, den Stoff nur für jemanden aufbewahrt zu haben und verpfiff seinen Drogen-Kumpel an die Polizei. Die stand sodann wenige Stunden später bei dem 22 Jahre alten mutmaßlichen Dealer auf der Matte.

Weiterlesen...

 

„Was für ein (Musik-)Theater!“
Westfalen-Weser-Energie-Gruppe präsentiert Musikerlebnis für die ganze Familie in Bückeburg

Montag 20. November 2017 - Paderborn / Bückeburg (wbn). „Was für ein (Musik-)Theater!“: Die Westfalen-Weser-Energie-Gruppe bringt das Detmolder Kammerorchester (DKO) und mit ihm ein besonderes Musikerlebnis für die gesamte Familie nach Bückeburg.

Dabei werden nicht nur echte Klassiker zu hören sein wie Mozart, Puccini oder Verdi. Auch modernere Töne wie von Irving Berlin oder aus der „Rocky Horror Picture Show“ werden für viel Begeisterung sorgen. Am Samstag, 25. November kommt das Orchester um 15 Uhr zu einem Familienkonzert in den Rathaussaal.

Weiterlesen...

 

Ausgerechnet am Sonntagnachmittag:
Flughafen-S-Bahn wird am 26. November teilweise unterbrochen

Montag 20. November 2017 - Hannover (wbn). Die Deutsche Bahn (DB) dünnt vorübergehend den Halbstundentakt auf der S-Bahn-Linie S5 aus. Und das ausgerechnet am gewohnt rückreisestarken Sonntagnachmittag.

Am 26. November fallen in der Zeit von 15.15 bis 20.15 Uhr mehrere S-Bahnen der Linie S5 zwischen Hannover Hauptbahnhof und Hameln aus. Das gilt auch für die Gegenrichtung ebenso wie für die Züge der Linie S2 im Abschnitt Bantorf–Haste. Der Grund dafür: Bahn-Bauarbeiten zwischen Hannover-Linden und Weetzen.

Weiterlesen...

 

Grablaternen zertreten, Blumen herausgerissen, Engelsfiguren beschädigt:
Unbekannte verwüsten Nordertorfriedhof in Nienburg

Montag 20. November 2017 - Nienburg (wbn). Sinnlos-Aktion in Nienburg: Dort haben Unbekannte den Nordertorfriedhof verwüstet – Grablaternen zerstört, Blumen aus den Töpfen gerissen und Engelsfiguren kaputtgemacht.

Damit nicht genug: Tage später war versucht worden, in einen Gartengeräteraum des Friedhofs einzubrechen. Jetzt ermittelt die Polizei, bittet um Hinweise von Zeugen.

Weiterlesen...

 

Was war denn da los?
Theaternebel in Spielhalle hält Polizei und Feuerwehr in Atem

Montag 20. November 2017 - Hameln (wbn). Feueralarm in einer Spielhalle am Hastenbecker Weg: Weil es aus dem kombinierten Wohn- und Geschäftsgebäude heftig qualmte, sind in der Nacht zum Sonntag zahlreiche Einsatzkräfte ausgerückt.

In der Annahme, es handele sich um einen schweren Brand, evakuierte die Polizei das gesamte Haus. Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz stellten anschließend fest: Bei dem vermeintlichen Brandrauch handelte es sich in Wirklichkeit um Theaternebel, den eine fehlerhafte Alarmanlage freigesetzt hatte.

(Zum Bild: Einsatzort „Admiral“-Spielhalle: Die Alarmanlage hatte fehlerhaft ausgelöst und den Raum vernebelt. Was eigentlich Einbrechern das Leben schwer machen soll, hat nun Polizei und Feuerwehr in Atem gehalten. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Für ein „besseres Stadtbild“:
Altglas- und Altkleidercontainer am Heinrich-Schoormann-Weg werden entfernt

Montag 20. November 2017 - Hameln (wbn). Die Stadt Hameln lässt in wenigen Tagen die Altglas- und Altkleidercontainer am Heinrich-Schoormann-Weg entfernen. Ersatz: Fehlanzeige!

Neue Behälter sollen nicht aufgestellt werden, heißt es. Die Stadtverwaltung verweist auf die Container „in unmittelbarer Nähe am Hefehof“. Begründet wird der Schritt mit der zunehmenden illegalen Ablagerung von Haus- und Sperrmüll.

Weiterlesen...

 

Es geht um die Verkehrssicherheit
Kreisstraße 4 bei Linsburg wird morgen für Wildschweinjagd gesperrt

Montag 20. November 2017 - Linsburg / Wenden (wbn). Die Polizei Nienburg teilt mit, dass morgen Vormittag die Kreisstraße 4 zwischen Linsburg und Wenden gesperrt werden muss. Der Grund: Die diesjährige Wildschweinjagd.

„Diese Jagd ist insbesondere auch zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer wichtig, da hier häufig Wildwechsel von Wildschweinen zu beobachten ist“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Die Sperrung dauert voraussichtlich von 9 bis 11.30 Uhr an.

Weiterlesen...

 

Nachrichten aus der Wirtschaft
„Der Schmidt“ feiert Büroeröffnung am Paderborn-Lippstadt Airport

Montag 20. November 2017 - Büren (wbn). „Der Schmidt - Urlaub mit Herz“ eröffnet morgen Abend feierlich sein neues Büro im Terminalgebäude des Paderborn-Lippstadt Airport.

Vom neuen Standort aus will der Reiseveranstalter künftig für eine optimale Abstimmung mit dem Flughafen und der Fluggesellschaft Small Planet sorgen, von der die Flüge nach Italien durchgeführt werden. Zugleich soll von dort aus die Betreuung der Reisebüropartner zentral koordiniert werden.

Weiterlesen...

 
Radarkontrollpunkte in dieser Woche
Die aktuellen Geschwindigkeits-Messungen im Weserbergland und den angrenzenden Regionen

Montag 20. November 2017 – Südniedersachsen und Nachbarregionen (wbn). Von "Radarfalle" keine Rede. Auch hier gibt es wieder faire Vorabinformationen zum entspannten Autofahren im Weserbergland und den angrenzenden Regionen.

Dazu gehören nunmehr die Landkreise Hameln-Pyrmont, Minden-Lübbecke, Nienburg, Lippe, Höxter, Göttingen, Paderborn, Hildesheim, Herford, Bielefeld, die Region Hannover sowie die Städte Detmold, Kassel und Salzgitter. Nachfolgend wurden der Redaktion folgende Kontrollpunkte mitgeteilt. Dieser Service wird den Lesern der Weserbergland-Nachrichten.de jede Woche aufs Neue geboten.

(Zum Bild: Das "Auge des Gesetzes": Die Polizei misst die Geschwindigkeit unter anderem mit Laserpistolen. Foto: Polizei/Jochen Tack)

Weiterlesen...

 

Ab Mittwoch:
Westfalen Weser Netz erneuert Versorgungsleitungen in Bodenwerder

Montag 20. November 2017 - Bodenwerder (wbn). Der heimische Netzbetreiber Westfalen Weser Netz führt ab kommenden Mittwoch, 22. November in Bodenwerder im Bereich Schillerstraße/Alpkestraße/Gerhart-Hauptmann-Straße Tiefbauarbeiten zur Erneuerung der Mittelspannungs- und Niederspannungskabel durch. Während der Bauarbeiten wird es zu kurzfristigen Einschränkungen für den Durchgangs- und Parkverkehr kommen.

Darüber hinaus sind Versorgungsunterbrechungen möglich, die jedoch in aller Regel 24 Stunden vorher angekündigt werden. Die Anwohner bekommen Informationen per Brief, Handzettel oder persönliche Ansprache.

Weiterlesen...

 

Das aktuelle WBNachrichten-Video
Volkstrauertag 2017 in Bad Pyrmont - Helmut Eichmanns Grußbotschaft über die Weserbergland-Nachrichten.de nach Moskau

Von Ralph Lorenz und Frank Weber

Sonntag 19. November 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Seit 25 Jahren richtet Helmut Eichmann für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Bad Pyrmont den Volkstrauertag aus. Große Bedeutung hat für ihn die Tatsache, dass in die Feierlichkeiten vor dem Pyrmonter Schloss immer wieder Gäste aus dem Ausland eingebunden werden können. So auch aus Russland, wobei die Abordnung aus Moskau diesmal krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte. Für Helmut Eichmann besteht aber kein Zweifel, dass die einmal geknüpften Verbindungen weiterhin mit Leben erfüllt und ausgebaut werden können.
In diesem Jahr hat die deutsch-französische Gesellschaft in Gestalt von Monique Schulz mit ihrer Abordnung an der würdigen Feierlichkeit teilgenommen.

Weiterlesen...

 

Zeitraum 10 bis 16 Uhr im Weserbergland

Wetterdienst warnt: Der heutige Volkstrauertag wird stürmisch

Sonntag 19. November 2017 - Hameln (wbn). Amtliche Warnung vor Sturmböen für Kreis Hameln-Pyrmont

gültig von: Sonntag, 19.11.2017 10:00 Uhr

voraussichtlich bis: Sonntag, 19.11.2017 16:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am: Sonntag, 19.11.2017 09:05 Uhr

Weiterlesen...

 

Brutale Aktion:

Blitzeinbruch in Tankstelle Aerzen mit unbekanntem Fahrzeug - Tabakwaren geplündert

Samstag 18. November 2017 - Aerzen (wbn). Es war einer jener berüchtigten sogenannten „Blitzeinbrüche“, bei denen ein Fahrzeug als Einbruchwerkzeug missbraucht wird.

Das heißt: Mit der Wucht des Wagens wird der Eingangsbereich gerammt und eine Bresche geschaffen. Derart brachial ist der professionelle „Blitzeinbruch“ in der zurückliegenden Nacht an der HEM-Tankstelle in Aerzen an der ehemaligen Bundesstraße 1 verlaufen.

Weiterlesen...

 

„Da sieht man, dass er das nicht bereut"

Ein Jahr nach Gewalttat in Hameln: Kader K. exklusiv im NDR-Fernsehinterview

Freitag 17. November 2017 - Hannover / Hameln (wbn). Die Tat hat ganz Deutschland erschüttert: Vor nahezu einem Jahr ist eine junge Mutter mitten in Hameln fast zu Tode geschleift worden. Jetzt äußert sich das Opfer erstmals im Fernsehen.

Nachfolgend die Presseinformation des NDR zur Ausstrahlung des Interviews am Sonntag: "Am 20. November 2016 ereignete sich in der Hamelner Südstadt ein grausames Verbrechen: Ein Mann band seine Frau an sein Auto und schleifte sie mit hoher Geschwindigkeit 250 Meter über den Asphalt. Die 28-Jährige Kader K. wurde zunächst in Hameln notoperiert, dann in eine Spezialklinik nach Hannover geflogen und in ein künstliches Koma versetzt. Sie erlitt schwerste Verletzungen, überlebte die Tat knapp.

Weiterlesen...

 

Undichte Leitung repariert

Seit heute Morgen: Kernkraftwerk Grohnde speist wieder Strom ins Netz

Freitag 17. November 2017 - Grohnde / Emmerthal (wbn). Und wieder stehen die markanten Dampfschwaden über den Kühltürmen des AKW Grohnde.

Das Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde speist seit heute Morgen wieder Strom ins Netz ein. PreussenElektra hatte das Kraftwerk zur Untersuchung und Reparatur einer Undichtigkeit an einer Messleitung am 5. November 2017 vom Netz genommen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE