Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Und einen Führerschein besaß der 21-Jährige auch nicht

Bei Verkehrskontrolle: Polizei stellt "neurologische Auffälligkeiten" fest

Samstag 19. Oktober 2019 - Northeim (wbn). Neurologische Auffälligkeiten sind bei einem 21 Jahre alten Pkw-Fahrer festgestellt worden als er im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten worden ist.

Das hat auf eine Drogenbeeinflussung hingedeutet. Zudem war der junge Mann nicht im Besitz eines Führerscheins.

Weiterlesen...

 

Metallzaun durchbrochen, Schild umgemäht

Kopfüber am Schloßbach in Bückeburg - und alle fragen sich wie das passieren kann

Freitag 18. Oktober 2019 - Bückeburg (wbn). Kopfstand mit dem Fahrzeug über dem Schloßbach in Bückeburg.

Und der 27 Jahre alte Fahrer aus Bückeburg fasst sich an den Kopf, kann sich nicht erklären wie das geschehn konnte. Obwohl er am Steuer saß. Der Wagen überfuhr ein Schild, durchbrach den Metallzaun am Ufer und hing kopfüber am Wasser. Der Fahrer kam dabei mit leichten Verletzungen davon. Auch die Polizei weiß keine Erklärung für die Geisterfahrt. Jetzt wird spekuliert ob ein technischer Defekt der Auslöser für diesen Absturz gewesen sein könnte.

(Zum Bild: Durchhänger über dem Schloßbach in Bückeburg. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Auf herabstürzende Äste und Dachziegel achten

Deutscher Wetterdienst warnt akut vor schweren Sturmböen im Weserbergland

Freitag 18. Oktober 2019 - Hameln / Northeim / Hildesheim (wbn). Amtliche Warnung vor schweren Sturmböen für den Kreis Hameln-Pyrmont und das Weserbergland

gültig von:          Freitag, 18.10.2019 15:00 Uhr

voraussichtlich bis: Freitag, 18.10.2019 16:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Der 23-Jährige war für die Polizei kein Unbekannter / Meldung mit Update

Schnell ermittelt: Brandstiftung in der Wesermühle im Video festgehalten - Brandstifter festgenommen!

Freitag 18. Oktober 2019 - Hameln (wbn). Zum Schluss verliefen die Ermittlungsarbeiten sehr zügig. Der Verdacht der Brandstiftung im Obergeschoss der Wesermühle hat sich bestätigt – und ein Tatverdächtiger konnte auch schon festgenommen werden.

Es handelt sich um einen 23 Jahre alten Mann aus Hameln. Er gab zu eine Zigarettenkippe auf ein Sofa geworfen zu haben. Ein sichergestelltes Video zeigt zudem wie er die Brandstiftung begeht. Der Polizei ist er bereits bekannt. Aufgrund diverser Straftaten unter Alkoholeinfluss. Update von heute Abend: Gegen den 23-Jährigen wurde noch im Verlauf des heutigen Tages von einem Hamelner Richter U-Haft angeordnet.

Weiterlesen...

 

Im kommenden Jahr findet die 300-Jahr-Feier statt

Vereine zur Teilnahme aufgerufen: Vorbereitungen zum "Tag der Pyrmonter"

Freitag 18. Oktober 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Im Rahmen des Festwochenendes zum 300-jährigen Stadtjubiläum können alle Vereine, Ortsteile und Institutionen sich und ihre Arbeit vorstellen.

Am „Tag der Pyrmonter“, den 4. Juli 2020, besteht die Möglichkeit, einen Stand, eine Aktion oder eine Vorführung anzumelden. Ebenso ist eine Beteiligung am großen Festumzug am 5. Juli 2020 möglich.

Weiterlesen...

 

Keine Wolfsverordnung, keine Aufnahme ins Jagdrecht

Hermann Grupe: Landesregierung glänzt beim Wolf weiterhin mit absoluter Untätigkeit

Donnerstag 17. Oktober 2019 - Hannover (wbn). Mit großem Unverständnis reagiert der landwirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, auf die gestrigen Aussagen des niedersächsischen Umweltministeriums zum Thema Wolf.

„Das Umweltministerium hat gestern sehr deutlich gemacht, dass eine Wolfsverordnung in Niedersachsen nicht gewünscht, geschweige denn ernsthaft geplant ist. Die Beteuerungen und Ankündigungen von Umweltminister Lies wurden somit als völlig leere Versprechungen entlarvt. Die damals geweckten Hoffnungen der Nutztierhalter werden erneut bitter enttäuscht“, so Grupe. Auch bei der Aufnahme des Wolfs ins Jagdrecht sei man keinen Schritt weiter.

Weiterlesen...

 

Passant meldete gestern Abend den Feuerschein

Nach dem Brand in der Kampffmeyer-Mühle: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Donnerstag 17. Oktober 2019 - Hameln (wbn). Die weithin sichtbar gewesenen Flammen aus den Obergeschossen der Kampffmeyer-Mühlen an der Weser in Hameln sind offenbar die Folgen einer fahrlässigen Brandstiftung.

Davon geht jedenfalls die Polizei aus, räumt jedoch ein, dass noch nicht feststehe was das Feuer ausgelöst haben könnte.

Weiterlesen...

 

Schwein gehabt:

Zwei Schweinehalter sind mit ihrer Geschäftsidee die Landwirte des Jahres

Donnerstag 17. Oktober 2019 - Berlin / Samern  (wbn). Schwein gehabt. In der "Nacht der Landwirtschaft" in Berlin sind zwei Schweinehalter aus Samern von agrarheute zum Landwirt des Jahres gekürt worden.

Dass sich Tierwohl, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit in der Schweinehaltung unter einen Hut bringen lassen, zeigen Jens van Bebber und seine Ehefrau Katja Bodenkamp mit ihrer Geschäftsidee. Unter dem Markennamen „Dukes of Berkshire“ produziert und vermarktet das Landwirtspaar in Samern, Grafschaft Bentheim, gemeinsam mit Partnern aus der gesamten Wertschöpfungskette Schweine aus besonders artgerechter Haltung. Unter Kennern stehen die adligen „Dukes“ für ein zartes und fein marmoriertes Fleisch mit exzellentem Geschmack.

Weiterlesen...

 

Positive Synergie-Effekte

Während andere erhöhen: Bei den Stadtwerken Weserbergland und Hameln bleiben die Strompreise stabil

Mittwoch 16. Oktober 2019 - Hameln (wbn). Gute Nachrichten für die Energiekunden der Stadtwerke Hameln und ihrer Tochter Stadtwerke Weserbergland im Netzgebiet der Stadtwerke Hameln: Die heimischen Stadtwerke garantieren stabile Preise bis mindestens 31.12.2020.

Das hören somit auch die Verbraucher in Aerzen, Coppenbrügge, Emmerthal, Salzhemmendorf und Hessisch Oldendorf gerne.

Weiterlesen...

 

Noch bessere Präsenz für das Weserbergland

Schraps jetzt auch Mitglied im Finanzausschuss und im Haushaltsausschuss in Berlin

Mittwoch 16. Oktober 2019 - Berlin / Hameln (wbn). Das Weserbergland ist in Berlin ab sofort noch besser vertreten.

Seit dem 15. Oktober 2019 ist der SPD-Bundestagsabgeordnete aus dem Weserbergland Johannes Schraps Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages. Zeitgleich ist er als stellvertretendes Mitglied nun auch im Haushaltsausschuss vertreten. Seine Mitgliedschaft im Ausschuss für europäische Angelegenheiten und seine stellvertretende Mitgliedschaft im Auswärtigen Ausschuss bleiben weiterhin bestehen.

Weiterlesen...

 

Einstellungschancen sind derzeit gut

Berufslaufbahn auf dem "Holzweg": Junge Förster für den niedersächsischen Wald

Mittwoch 16. Oktober 2019 – Hannover (wbn).  Eine neue Generation an forstlichen Nachwuchskräften steht bereit: Anfang Oktober sind 25 junge Försterinnen und Förster in den Vorbereitungsdienst des Landes gestartet.

„Wir brauchen dringend kompetente und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die die Zukunft des niedersächsischen Waldes aktiv mitgestalten“, so Forstministerin Barbara Otte-Kinast.

(Zum Bild: Die neue Förstergeneration im niedersächsischen Forstministerium. Foto: Forstministerium)

Weiterlesen...

 

Nur knapp über Vorjahresniveau

Trotz Wetterschäden: Die Preise für Weihnachtsbäume bleiben stabil

Mittwoch 16. Oktober 2019 – Frankfurt / Hameln (wbn). In den Supermärkten gibt’s jetzt schon Christstollen und ist auch die Armee der Weihnachtsmänner aufmarschiert. Da liegt die Frage nahe wie es diesjahr mit den Christbäumen aussieht. Von den Weihnachtsbaumverkäufern k0ommt diesbezüglich Entwarnung: Die Preise bleiben stabil.

Aufgrund der Medienberichte über Wetter- und Dürreschäden machen sich einige Bürger Sorgen, welchen Einfluss das auf die Verfügbarkeit und die Preise für Weihnachtsbäume haben könnte. Der Bundesverband der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger in Deutschland e.V. und der Verband Natürlicher Weihnachtsbaum e.V. geben Entwarnung: Es wird auch 2019 ausreichend Weihnachtsbäume zum Fest geben - und die Preise bleiben stabil.

Weiterlesen...

 

Warnung des Deutschen Wetterdienstes für Südniedersachsen

Nächtliches Wetterleuchten und Gewitterwarnung: Im Weserbergland ballt sich was zusammen

Dienstag 15. Oktober 2019 - Hameln / Holzminden / Schaumburg / Northeim / Göttingen (wbn). Wetterleuchten kündigt bereits die Gewitterstimmung an. Amtliche Warnung vor starkem Gewitter für den Kreis Hameln-Pyrmont und für das Weserbergland

gültig von:          Dienstag, 15.10.2019 22:00 Uhr

voraussichtlich bis: Dienstag, 15.10.2019 23:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Es wurden auch Steine gegen Fensterscheiben am Mehrfamilienhaus und einen Polizeiwagen geworfen

Heute Nacht: Erneute Brandstiftung an einem abgestellten Fahrzeug - ein Verdächtiger aus Gebüsch gezogen

Dienstag 15. Oktober 2019 - Nienburg (wbn). Und wieder meldet die Polizei eine Brandstiftung an einem Fahrzeug.

Ein brennender Mercedes musste in der Nacht von der Freiwilligen Feuerwehr Langendamm im Nienburger Ortsteil Langendamm gelöscht werden. Das Feuer hatte sich bereits im Innenraum ausgebreitet. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei von Brandstiftung aus. Wenige Stunden vorher war es bereits zu Sachbeschädigungen gekommen.

Weiterlesen...

 

Norwegische Märchen auf Deutsch

Norwegischer Bücherbus mit Trygve Ramnefjell und Bjørn Ousland stoppt heute in Hameln

Montag 14. Oktober 2019 - Hameln (wbn). Heute stoppt der Norwegische Bücherbus in Hameln. So wie es Essen auf Rädern gibt, so gibt’s auch Märchen auf Rädern. Als geistige Nahrung für Kinder und Erwachsene, die jung geblieben sind.

In der norwegischen Provinz Oppland gibt es einen speziellen Bücherbus für Kinder, der in der ganzen Region Leselust und Freude verbreitet. In diesem Jahr fährt er zur Frankfurter Buchmesse, auf der sich Norwegen unter dem Motto „Der Traum in uns“ als Gastland präsentiert. Auf seiner Reise stoppt er, passend während der Herbstferien, in Hameln und lädt Kinder und Erwachsene dazu ein norwegischen Märchen auf Deutsch zu lauschen.

(Zum Bild: Der Bücherbus ist in Norwegen gestartet - in einer märchenhaften Landschaft. (Foto: Graesby)

Weiterlesen...

 

Dramatische Hängepartie

Rettung geglückt: Bundeswehrhubschrauber befreit zwei junge Segelflieger aus Baumkrone in luftiger Höhe

Montag 14. Oktober 2019 - Porta Westfalica (wbn). Stundenlange Hängepartie in luftiger Höhe. Mit einer Seilwinde aus einem Bundeswehrhubschrauber konnten zwei Segelflugzeug-Insassen aus einer misslichen Lage befreit werden.

Ihr Flugzeug war in Baumwipfeln in Porta Westfalica beim dortigen Fernsehturm gestrandet. Der 21 Jahre alte Pilot und seine 17 Jahre alte Fluginsassin hatten vier Stunden auf ihre Befreiung fünfzehn Meter hoch über dem Abgrund warten müssen.

Weiterlesen...

 

Kassierer musste Geld aus der Kasse herausgeben

Unbekannter steht plötzlich mit Machete in der Tankstelle

Montag 14. Oktober 2019 - Minden (wbn). Brutaler Überfall mit der Machete am späten Abend in einer Tankstelle.

Ein Mann mit osteuropäischem Akzent hat gestern Abend den 18 Jahre alten Kassierer einer Tankstelle in Minden mit einer Machete bedroht und sich das Bargeld aus der Kasse geben lassen.

Weiterlesen...

 

Am Sonntag vor einem Millionenpublikum:

Udo Rux aus Bodenwerder spielte zum zweiten Mal als Kandidat bei „BINGO!“

Sonntag 13. Oktober 2019 - Bodenwerder (wbn). Was für ein Glückspilz: Erst im Januar vergangenen Jahres war Udo Rux (65) aus Bodenwerder bereits Studiokandidat bei "BINGO!".

Ein Jahr später traf ihn erneut das große Glück: Der Computer hatte ihn wieder als Studiokandidat unter zehntausenden Mitspielern ausgelost. Nach einem gemütlichen Abend in einem Hotel in Hannover, den er mit seiner Frau Gabriela verbrachte, wurde es am Sonntag Ernst für Udo Rux.

Weiterlesen...

 

SPD-Fraktion wünscht nach Burnout-Diagnose zeitnahe Genesung

"Vorreiterrolle für Integration und Menschlichkeit" - Johanne Modder zur Entscheidung von Landrat Tjark Bartels

Samstag 12. Oktober 2019 - Hameln / Hannover (wbn). Mit Betroffenheit hat die SPD im Niedersächsischen Landtag auf die Rücktritts-Nachricht von Landrat Tjark Bartels reagiert. Er habe im Landkreis Hameln-Pyrmont eine Vorreiterrolle für Integration und Menschlichkeit übernommen.

Nachfolgend das Statement der SPD-Fraktionsvorsitzenden Johanne Modder zur Entscheidung von Landrat Tjark Bartels:

Weiterlesen...

 

Das Echo des Landrat-Rücktritts im Niedersächsischen Landtag

FDP-Abgeordnete Bruhns behauptet: Landrat Tjark Bartels ist nur "erzwungenen Rücktritt" zuvor gekommen - SPD-Fraktionschefin Johanne Modder fordert dafür eine Entschuldigung

Samstag 12. Oktober 2019 - Hameln / Hannover (wbn). Die niedersächsische  FDP-Landtagsabgeordnete Sylvia Bruhns ist der Ansicht, dass der Hamelner Landrat Tjark Bartels gestern mit seiner Erklärung „einem erzwungenen Rücktritt“ zuvorgekommen sei.

Sie gibt für diese Behauptung in ihrer Stellungnahme allerdings keine Begründungen an.

Weiterlesen...

 


Die Video-Erklärung von Landrat Tjark Bartels
Innerlich ausgebrannt! Wie es zum Burn out kam: Lügde, Hasstiraden - aber auch berechtigte Kritik 

Freitag  11. Oktober 2019 - Hameln / Hannover (wbn). Landrat Tjark Bartels zieht einen Schlussstrich unter seiner Arbeit an der Spitze der Landkreisverwaltung Hameln-Pyrmont. Er spricht über sein Burn out, das ihm die Ärzte diagnostiziert haben. Und er kommt in diesem Zusammenhang auch unmittelbar auf die Ereignisse im Missbrauchsskandal von Lügde zu sprechen. Die Verwicklung von einem Teil der Behörde, der er vorsteht, muss ihn - aber auch manchen Mitarbeiter und Mitarbeiterin - traumatisiert haben. Und der Landrat gesteht ungeschminkt Fehler ein. Er spricht von einer "Fehlentscheidung in diesem Haus" und dass das "was man hätte sehen können nicht gesehen worden ist".

Die Weserbergland-Nachrichten.de lassen den Landrat mit der Veröffentlichung dieses Videos, das von der Landkreisverwaltung Hameln-Pyrmont erstellt worden ist, selbst zu Wort kommen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub